Es schneit unaufhörlich. Schön, weil es richtig Spaß macht im tiefen Powder. Aber auch sehr schade, weil man so gut wie überhaupt nichts von der Umgebung hier im Skigebiet Oberstdorf/Kleinwalsertal sieht und auch die Orientierung für jemanden, der sich hier nicht auskennt, ein bisschen schwer fällt. Macht aber nichts, wir sind ja mit einem Guide des NTC Parks Nebelhorn unterwegs, der sich mit uns auf die Saab Salomon X-Wing Rally begibt. Dieses All-Mountain Ski-Abenteuer kann jeder buchen und soll die Teilnehmer via Suunto Sportcomputer und Roadbook zu den Traumpisten sowie zu den beeindruckendsten Ausblickspunkten der regionalen Bergwelt führen. Entsprechend den FIS-Regeln wird die Rally-Streckenführung in leicht (blau), mittel (rot) und schwer (schwarz) eingeteilt. Je nach persönlichen Vorlieben oder individueller Könnensstufe kann sich dann jeder Teilnehmer oder jede Gruppe aussuchen, auf welchem Niveau er bei der Rally an den Start gehen will.

Mit Hightech von Checkpoint zu Checkpoint
Wir starten am ersten X-Wing-Rally Checkpoint an der Talstation am Fellhorn, ausgestattet mit den neuesten Suunto-Uhren, die allerdings schon ein bisschen Technikverliebtheit voraussetzen, um damit trotz Einführung wirklich umgehen zu können. Wirklich Spaß im Powder machen dagegen die neuesten Salomon-Ski, die man sich ebenfalls im NTC-Center zum Testen ausleihen kann. Unsere Tagestour führt uns dann vom Fellhorn über viele Ab- und Auffahrten hinauf zur Kanzelwand, dann hinüber nach Riezlern, hinauf zum Hahnenköpfle und dann zum Walmendingerhorn im Kleinwalsertal und wieder zurück. Wir passieren dabei diverse Checkpoints. Wer will, kann an diesen Checkpoints auch Fotos schießen und damit später im Internet an einem Contest teilnehmen. Am Ende waren wir laut Auswertung der Uhren ganze fünf Stunden netto unterwegs, haben eine Distanz von 50 Kilometer und insgesamt 15 Runs zurückgelegt, dabei 5.500 Höhenmeter überwunden und eine Topgeschwindigkeit von rund 80 Stundenkilometern erreicht. Wer noch mehr wissen will, kann sich alles möglich aus dem enormen Datenspeicher der Suunto-GPS Uhren herauslesen oder von den Spezialisten im NTC-Center herauslesen lassen.

So lernt man ein Skigebiet kennen
Persönliches Fazit: Die Saab Salomon X-Wing Rally ist eine sehr schöne Idee, ein Skigebiet mal auf eine andere, durchaus spannende und abwechslungsreiche Weise kennen zu lernen. Nur leider konnte man an unserem Tag den landschaftlichen sicherlich sehr großen Reiz und die vielen Abfahrtsmöglichkeiten des Skigebiets Oberstdorf bis hinüber ins gemütliche Kleinwalsertal zum Teil nur erahnen. Nähere Infos zu Eventterminen und zum Skigebiet unter www.salomonxwing.com, www.ntc-sport.com und www.das-hoechste.com.