Piratenfest und Schlittenhundefahrten für Kinder sind nur zwei Beispiele für das überdurchschnittliche Ferien-Programm des Tannheimer Tals. Kein Wunder also, dass das Hochtal das Gütesiegel "Tiroler Familiennest" für besondere Familienfreundlichkeit verliehen bekam. Und auch Tanni, das vorwitzige Eichhörnchen und Tal-Maskottchen, kennt keinen Winterschlaf: Der Tanni-Kinderclub öffnet seine Pforten auch in den Weihnachts-, Faschings- und Osterferien. Geprüft und für gut befunden – Ferien mit der ganzen Familie im Tannheimer Tal

Freizeitangebot für Familien
Überdurchschnittliches Freizeitangebot für Familien, geprüfte Kinderbetreuung sowie eine besondere Kennzeichnung für familienfreundliche Unterkünfte – das sind nur einige der Kriterien, die ein Ort erfüllen muss, um in den Kreis der "Tiroler Familiennester" aufgenommen zu werden.

Tage voller Erwartung
Auf dem abwechslungsreichen Unterhaltungsangebot des Tanni-Kinderclubs für Kinder zwischen drei und zwölf Jahren stehen unter anderem Experimente mit Schnee und Eis, ein Piratenfest oder Tierspurensuche am Vilsalpsee. Im Gebäude des Tourismusverbandes kümmern sich geprüfte Kinderbetreuerinnen kostenlos um den Nachwuchs. Vom 22. Dezember bis 9. Januar, vom 16. bis 27. Februar und 6. April bis 17. April, immer montags bis freitags jeweils in der Zeit zwischen 9.30 und 16.30 Uhr. Die Mittagspause verbringen die Kleinen mit einem Restaurant-Besuch gemeinsam mit ihren Betreuerinnen.

Sprösslinge lernen das Skifahren wie die Profis
Spielerisch Skifahren lernen die Sprösslinge in den sechs "Kinderländern" – sechs liebevoll gestaltete Skiberge für kleine Anfänger – des Tannheimer Tals. Kinder, die lieber gemeinsam mit den Eltern die Pisten erkunden möchten, fahren bis zum sechsten Lebensjahr kostenlos. Für Familien bietet das Tannheimer Tal besonders günstige Lift-Tickets an: Eltern mit Kind zahlen beispielsweise für eine spezielle Familien-Wochenkarte, mit der sie an fünf frei wählbaren Tagen nach Herzenslust Skifahren können, 276 Euro. Mit zwei Kindern kostet das Ticket 312 Euro.

Loipengütesiegel des Landes Tirol"
Auch die vielen Loipen des mit dem "Loipengütesiegel des Landes Tirol" ausgezeichneten Langlaufparadieses sind aufgrund ihres flachen Verlaufs und der Ortsnähe auf die Bedürfnisse der jungen Sportler zugeschnitten. Sportlicher Höhepunkt für den Langlauf-Nachwuchs ist der MINI SKI-TRAIL am Samstag, 24. Januar, bei dem sich Kinder der Jahrgänge 1997 bis 2000 und Jugendliche der Jahrgänge 1993 bis 1996 auf zwei und vier Kilometern in freier Technik messen können. Zur Belohnung für die Sieger gibt es Pokale und viele Sachpreise. Übrigens: Wer professionellen Rat sucht, findet diesen bei den zahlreichen Langlaufschulen im Tal.

Lage vom Tannheimer Tal
Das Tannheimer Tal liegt an der Grenze zum Allgäu, etwa zwei Autostunden südlich von München und Stuttgart. Von der A7, Abfahrt Oy-Mittelberg, ist es in etwa 25 Minuten mautfrei mit dem Auto zu erreichen. Im Winter lockt das Tal sportlich Interessierte mit 140 Kilometern gespurten Loipen, über 70 Kilometern Winter-Wanderwegen und 55 Kilometern bestens präparierten Pisten. Für eine Übernachtung stehen zahlreiche Unterkünfte von der Pension bis zum Fünf-Sterne-Hotel zur Verfügung. Eine Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer in einer Pension kostet pro Person in der Wintersaison ab 20 Euro – im Gasthof ab 35 Euro.

Weitere Informationen:
Tourismusverband Tannheimer Tal
Oberhöfen 110
A-6675 Tannheim


Telefon: +43 (0) 5675 62 20 0
Fax: +43 (0) 5675 62 20 60
Email: info@tannheimertal.com
Web: www.tannheimertal.com