Die Wintersportorte der Dolomiten haben neben Pistenspaß eine ganze Reihe anderer Aktivitäten zu bieten. Wer die Skie für einen Tag bei Seite stellen möchte oder nach einem Tag auf der Piste noch Bewegungsdrang verspürt, der kann andere Sportarten wie Langlaufen, Eisstockschießen, Eislaufen oder Rodeln erproben.

Eine Fülle an Möglichkeiten
Außerdem kann man sich beim Schwimmen, Tennis, Reiten, Bowling ertüchtigen. Wer es lieber gemütlich nimmt, kann sich beim Winterwandern mit oder ohne Schneeschuhe oder bei einer Pferdeschlittenfahrt erholen und sich anschließend genüsslich am Pool eines Hallenschwimmbades ausstrecken. Und wer schlussendlich abends das Bedürfnis verspürt, ganz einfach die Seele baumeln und seinem Körper etwas Gutes zukommen zu lassen, der entspannt am besten in der Sauna oder im Schönheitsstudio.

Im Ferienhotel sich zu Hause fühlen
Entspannend und gemütlich wird es abends, wenn es auf den Skipisten und in den Skihütten allmählich ruhig wird und sich alle für eine Weile in die Ruhe des Hotels, Gasthauses oder der Pension zurück ziehen. Denn dank der kleinen, familiären Strukturen, die sich die Betriebe rund um die Dolomiten bis heute erhalten haben, fühlt sich der Gast im Ferienquartier wie zu Hause.

Herzlich Willkommen
Da der Großteil der Hotels und Pensionen in Familienbesitz sind, herrscht allerorts in den Dolomiten eine herzliche und sehr persönliche Atmosphäre. Am Unterhaltungsangebot und an der stilvollen Einrichtung und Ausstattung spürt man, dass die Wirtsleute und Hoteliers sehr bemüht und engagiert sind. Zudem liegt der Anteil der gewerblichen, also professionell geführten Betriebe, über dem Durchschnitt.

Sie haben die Wahl
Die breite Palette der Unterkunftsarten erlaubt es dem Gast bei einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis, sein Urlaubsdomizil genau nach seinen Wünschen und Bedürfnissen zu wählen. Von der Frühstückspension, über das Mittelklassehaus, bis zum fünf-Sterne-Hotel findet sich alles, was das Urlauberherz begehrt.