Das Salzburger Saalachtal im Dreiländereck Salzburg-Tirol und Bayern mit den Orten Lofer, St.Martin, Unken und Weißbach und den familienfreundlichen Skigebieten Loferer Alm und Unken-Heutal bietet gerade den Familien, Anfängern und fortgeschrittenen Skiläufern beste Skibedingungen: zusammen zwei Gondelbahnen, eine Sechsersesselbahn, eine Vierersesselbahn und 14 Schlepplifte für 60 Kilometer Abfahrten zum Großteil leicht bis mittelschwer; 80 Kilometer Loipen, 45 Kilometer geräumte Winterwanderwege, beleuchtete Rodelbahnen und jede Menge Après Ski.

Familien kommen hier voll auf ihre Kosten
Die beiden Skigebiete sind besonders für Familien mit Kindern geeignet und gewähren großzügige Kinder- sowie Seniorenermäßigungen während der gesamten Saison. Der neue Family-Express, eine koppelbare Sechsersesselbahn, auf der Loferer Alm bietet Komfort und Entspannung zwischen den Abfahrten.

Auch Naturfans kommen nicht zu kurz
Ein besonderer Hit für den Naturliebhaber sind geführte Schneeschuhtouren in der unberührten Winterlandschaft des Salzburger Saalachtals.

Sonnenskilauf-Supersparwochen
Die heißesten Preisschnäppchen sind die Sonnenskilauf-Supersparwochen vom 3. März bis zum 9. April 2007 mit Super-Preisvorteil: Eine Woche Übernachtung/Frühstück DU/WC inklusive Sechs-Tagesskipass Loferer Alm und im Unkner Heutal und Skibusbenutzung gibt's schon ab 259,- Euro, die Halbpension im Drei-Stern-Hotel mit Buffetfrühstück und Drei-Gang-Menü ab 410,- Euro pro Person im Doppelzimmer. Superfamilienangebot: Ein bis zwei Kinder bis zwölf Jahre wohnen kostenlos im vollbezahlten Elternzimmer inklusive der Mahlzeiten und erhalten den Sechs-Tagesskipass gratis dazu.

Familienwinter in Unken
Der Familienwinter in Unken gilt noch bis Anfang April 2007 (je nac h Saisonende der Bergbahn) mit Gratisskipass und Übernachtung für ein bis zwei Kinder bis zwölf Jahre im Elternzimmer: Eine Woche Übernachtung/Frühstück DU/WC inklusive Sechs-Tagesskipass Heutal, Skibusbenutzung und Hallenbad kosten im März nur 224,- Euro, die Halbpension im Drei-Stern-Gasthof gibt es ab supergünstige 338,- Euro pro Person im Doppelzimmer.

Tolle Angebote der Skischulen
Die vier Saalachtaler Skischulen bieten sowohl Privatstunden als auch Gruppenkurse an; daneben bieten die Skischulen noch spezielle Kinderwochen an mit Kinderdisco, Zwergerlparties und Fackelzügen.

1. LofererAlm Gästekindercup - Ostern 2007
Der 1. LofererAlm Gästekindercup wird über Ostern 2007 ausgetragen. Die jeweiligen Podiumsplätze bei allen Kinderskirennen der Skischulen in der diesjährigen Saison werden zum Gästekindercup eingeladen und erhalten neben dem Aufenthalt und dem Skipass ein Startgeschenk, Profi-Trainigseinheiten, ein Race-Service und natürlich die Teilnahme am großen Gästekindercup-Skirennen.

Bequemer Skiurlaub in Lofer
Der Hauptort Lofer empfiehlt sich für Gäste, welche nahe bei den Liftanlagen wohnen möchten, und auch am Abend möglichst alles zu Fuß erreichen möchten wie Restaurants, Bars und Diskotheken. Für den unbeschwerten Transport vom Hotel zur Seilbahn sorgt die neueste Attraktion, der Skizug "Kaserasi-Truck".

Natur pur in St.Martin
Nur zwei Kilometer entfernt liegt der kleine Nachbarort St.Martin, welcher sich bis heute seinen ländlichen Charakter erhalten hat. Langlaufen, Rodeln, Natur erleben und doch erreicht man mit dem Skibus in wenigen Minuten die Gondelbahn in Lofer.

In Weißbach die Ruhe genießen
Richtung Saalfenden liegt Weißbach. Sanft und Leise ist hier die Devise ob bei Tourenski lauf, Winterwandern, Schneeschuhwandern oder Langlaufen - es gibt viel zu entdecken.

Unken - für Urlauber, die Action lieben
Unken, ganz in der Nähe zur deutschen Grenze, hat ein eigenes kleines Skigebiet, das Heutal mit vier Liftanlagen, toll präparierten Pisten und viel Pulverschnee sowie traumhaften Höhen-Langlaufloipen. Unken bietet mit seinem Freizeitzentrum mit Hallenbad, Sauna, Dampfbad und Fitnessraum sowie einer modernen Kegelbahn alle Möglichkeiten für sportliche Après Ski Events.