Unter Wintersportlern genießt die Europa-Sportregion einen exzellenten Ruf: 132 feinste Pistenkilometer, zahllose Erholungsmöglichkeiten sowie eine erstklassige Hotel- und Gastronomieszene machen Zell am See-Kaprun zur ersten Wahl für Schneehungrige aus aller Welt. Doch nicht nur Urlauber wissen die Vorzüge der Region zu schätzen. Auch die Wirtschaft setzt auf die Marke 'Europa-Sportregion': Seit Jahren pflegen internationale Top-Konzerne ihr Portfolio mit Unterstützung der Tourismusregion im Herzen des Pinzgaus - mit großem Erfolg: Die Kooperationen fruchten und sorgen für hohe Zufriedenheit auf beiden Seiten.

Kooperationen machen die Region bekannter
Ob westeuropäische Unternehmen wie Audi, VW, Skoda, Seat und
Energizer oder große Marken aus den neueren EU-Partnerländern im Osten: Die Zusammenarbeit kennt keine Branchengrenzen. Ganz im Gegenteil - in Zell am See und Kaprun setzt man nicht nur in Sachen Sport und Freizeit auf möglichst große Vielfalt; auch bei seinen Werbeaktivitäten will man sich breit aufstellen. "Das Ziel ist es, unsere Region noch bekannter zu machen. Dabei spielt die Kooperation mit führenden Unternehmen Europas eine wichtige Rolle", betont Hans Wallner, Geschäftsführer der Europa-Sportregion Marketing GmbH.

Milchpackungen werben für die Europa-Sportregion
Das Konzept, das die Verantwortlichen des Urlaubermekkas verfolgen, konzentriert sich derzeit besonders auf den osteuropäischen Raum - schließlich entdecken hier immer mehr Menschen die Vorzüge der Europa-Sportregion. Auf acht Millionen Milchverpackungen des tschechischen Unternehmens Tatra Mléko wirbt man seit 2005 mit dem Logo. Im Jahr 2006 wurde die Kampagne, die den Verbrauchern mit etwas Glück einen unvergesslichen Urlaub auf den Hausbergen Kitzsteinhorn und Schmittenhöhe beschert, dann auf die Märkt e in Polen (Lowitz), der Slowakei (Tatra Mléko) und Rumänien (Parmalat) erweitert. Insgesamt standen so 30 Millionen Milchpackungen mit Motiven aus Zell am See oder Kaprun in den Supermarktregalen.

Das Vertrauen der ganz Großen
Die jüngsten Partnerschaften feiert die Europa-Sportregion derzeit mit einem deutschen Automobilbauer und dem zweitgrößten Batteriehersteller der Welt. Für Winterreifen des Audi-Konzerns wirbt man mit dem Slogan "Best-Marken-Qualität im Winter!". Bei Energizer dient dagegen die Batterieverpackung als Träger einer besonderen Botschaft: Für die Wintersaison 2007 werden unter allen Teilnehmern, die sich auf der Energizer-Website registrieren, 480 Tagesskikarten und acht Skiwochenenden verlost. "Solche Maßnahmen fördern den Bekanntheitsgrad von Zell am See und Kaprun erheblich. Wir sind froh, dass renommierte Unternehmen wie Energizer und Audi uns ihr Vertrauen schenken", sagt W allner.

Mehr Informationen über die Europa-Sportregion Zell am See-
Kaprun gibt es online auf www.europasportregion.info.