Langlaufen ist ein Sport, dessen Faszination sich kaum einer entziehen kann, der ihn auch nur fünf Minuten ausprobiert hat. Alles am Langlaufen ist dem Stadtleben völlig entgegengesetzt; wahrscheinlich hat es deshalb eine so enorm hohe Erholungswirkung: Man kommt flüssig voran, atmet klare Luft ein und gleitet in völliger Stille dahin. Das alles in einer traumhaft schönen Umgebung - und als großen Bonus gibt es das alles dann auch noch kostenlos! So sollte es in einem Langlaufgebiet der Extraklasse jedenfalls sein.

Langlaufen in der NationalparkRegion Hohe Tauern
Als Paradies für Langläufer verfügt die NationalparkRegion Hohe Tauern über 160 Kilometer bestens präparierter Loipen in allen Schwierigkeitsgraden. Da ist für jeden Langläufer etwas dabei - und wer beweisen möchte, dass er ein echtes Langlauf-Ass ist, sollte am 25. Februar am Schwarzach-Langlaufrennen, dem Klassiker unter den Volks-Langläufen, teilnehmen.

Für alle, die nicht genug bekommen
Die Leute in der NationalparkRegion haben aber auch an alles gedacht. Sogar nachts können Langlaufverrückte dort auf die Loipe. Von St. Jakobs führt beispielsweise eine zwei Kilometer lange Strecke nach Grünmoos, die, sobald es dunkel wird, mit Flutlicht beleuchtet wird. Und dies ist nur eine von mehreren Nachtloipen in der Region.

Den Panoramablick genießen
Bei Tageslicht ist die Gegend allerdings noch weit attraktiver: Zum einen durch das überwältigende Panorama, geprägt von 60 (!) Dreitausender-Gipfeln, zum anderen durch die vielen Seen und Gebirgsflüsse, an denen die malerisch liegenden Loipen immer wieder vorbeiführen. Das Gebiet NationalparkRegion Hohe Tauern setzt sich im einzelnen aus dem Defereggental, dem Kalsertal, dem Ilsertal und dem Virgental zusammen und verfügt über 26 Loipen auf ins gesamt 160 Kilometern.

Weitläufiges Loipennetz
Natürlich kommt da jeder auf seine Kosten: Denn von der eher leichten bis zur extrem schweren Loipe gibt es hier alles im Angebot. Einige der Langlaufgebiete - wie beispielsweise das um Kals - sind sogar mit dem Tiroler Loipengütesiegel ausgezeichnet worden. Es ist also keineswegs übertrieben, die Region als ein El Dorado für Langlaufenthusiasten zu bezeichnen.

Jede Menge Gaudi beim "Internationalen Deferegger Schwarzach-Langlaufrennen".
Der Saisonhöhepunkt für die Langläufer ist seit über 25 Jahren das "Internationale Deferegger Schwarzach-Langlaufrennen". Inzwischen treten dort um die 200 Teilnehmer zum größten Volks-Langlauf weit und breit an. Und das im Massenstart, also alle starten gleichzeitig! Das ist auch für Zeiten, in denen wieder Weltcup-Rennen mit Massenstart ausgetragen werden, eine ungewöhnlich hohe Anzahl. Die Rennen gehen über die Distanzen 2,5 Kilometer, 5 Kilometer, 12,5 Kilometer und 25 Kilometer und versprechen jedes Jahr aufs neue tollen Sport, viel Spannung und jede Menge Gaudi.

Auch Profis sind am Start
Die Besetzung kann sich immer sehen lassen: Schon mehrere Olympiasieger und Weltmeister konnten sich in die Siegerlisten vom Schwarzach-Lauf eintragen. Am 25. Februar 2007 ist es wieder so weit: Dann startet der Volkslauf zum 26. Mal. Weitere Informationen dazu sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind unter www.schwarzachlauf.com zu finden

Mehr Informationen zur NationalparkRegion Hohe Tauern Osttirol erhalten Verwöhnbedürftige im Internet unter www.hohetauern-osttirol.at oder unter der Telefonnummer +43 4875-6527.