Unweit von Innsbruck befindet sich eines der schönsten Gletschertäler Tirols. Das Stubaital ist bekannt für seine Angebotsvielfalt, Schneesicherheit und ausgezeichnete Hotellerie.

Viele Wege führen ans Ziel
Egal, ob die Gäste auf dem Flughafen Innsbruck landen oder mit dem Zug anreisen, der Shuttle eines der zahlreichen Viersternehotels im Stubaital holt sie ab und bringt sie in nur zwanzig Minuten in ihr jeweiliges Feriendomizil. Exzellente Küche, besonderes Augenmerk auf natürliche, hochwertige Ingredienzien und ein vielfältiges Wellnessangebot schätzen die Kenner des Stubaitales.

Österreichs größtes Gletscherskigebiet
Den Abschluss des Tales bildet der imposante Stubaier Gletscher, Österreichs größtes Gletscherskigebiet. Mit über 24 modernen Seilbahnanlagen und 110 Abfahrtskilometern bietet das Gebiet ein sehr umfangreiches Pistenangebot. Auch die Fami lienfreundlichkeit sowie die Serviceleistungen im "Königreich des Schnees" sind absolut top.

Alles für das Wohl der Gäste
Unter dem Motto "Mieten statt Mitschleppen" garantiert ein umfangreiches Ausleih- und Depotsystem in den zwei Intersportgeschäften unbeschwerten Skigenuss. Im Bedienungsrestaurant "Zur Goldenen Gams", auf der Jochdohle, Österreichs höchst gelegenes Bergrestaurant, oder auf der Sonnenterrasse genießen Feinschmecker die Tiroler Küche und italienische Gaumenfreuden bei bestem Service.

Pistenspaß für jedermann
Alle Skigebiete des Stubaitales erschließt dem Gast der Stubaier Superskipass. Das Skizentrum Schlick 2000, mit abwechslungsreicher Gastronomie und urigen Hütten, die Serlesbahnen in Mieders, die Elferlifte in Neustift und der Stubaier Gletscher bieten ein umfassendes und abwechslungsreiches Pistenangebot für jede Könnerklasse. Seit der im W inter 2007 neu gebauten Talabfahrt kann im Stubaital in allen Skigebieten bis in Tal abgefahren werden. Besonderes Highlight ist die Skiroute "Wilde Grub'n" am Stubaier Gletscher mit 10 Kilometern Länge.

Der "In-Treff" für Boarder
Aber nicht nur Skifahrer kommen voll auf ihre Kosten, auch Snowboarder sind vom Stubaital begeistert. In der "Schlick 2000" treffen sich die Boarder am Sonntag zu den Boardertagen, an denen boarden mit Snowbaordprofis im Top-Funpark, der Natur-Halfpipe oder Off-Pist angesagt ist. Am Stubaier Gletscher ist der neu angelegte Schneefunpark der Renner.

Schneesichere Powderpisten
Und schneesicher sind alle Stubaier Skigebiete: Die Pracht des ewigen Eises am Stubaier Gletscher und die modernen Beschneiungsanlagen garantieren Pulverschneepisten von Oktober bis Mai eines Jahres.

Weitere Informationen sind hier veröffentlicht.