Die letzte Woche brachte wieder gute Schneefälle für die Skigebiete in Australien und Neuseeland. Bis zu 32 cm Powder meldeten die Resorts der südlichen Hemisphäre. In Österreich kann auf dem Mölltaler Gletscher und dem Hintertuxer Gletscher Ski gefahren werden. In der Schweiz sind mehrere Pisten in Zermatt am Matterhorn geöffnet.

Österreich

Auf dem Mölltaler Gletscher in Kärnten sind weiterhin 8,5 Pistenkilometer geöffnet. Die Pistenqualität ist trotz der sommerlichen 8 Grad am Berg noch recht gut. Die Schneehöhe liegt bei etwa 100 cm. Das Wetter ist zur Wochenmitte bewölkt und windstill. Zwei Seilbahnen und ein Sessellift sind für Skifahrer und Bergtouristen zwischen 8 Uhr und 16 Uhr in Betrieb. Am Hintertuxer Gletscher liegen 55 cm Schnee auf der Piste. Geschneit hat es auch hier länger nicht mehr, aber es können immerhin gut 22 Kilometer Piste präpariert werden. Der Gletscherflohpark ist auf 2.100 Meter und auf 3.250 Meter geöffnet. Ebenso kann der Natur Eis Palast besucht werden und auch das Spannagelhaus und -höhle sind geöffnet.

Schweiz

In Zermatt am Matterhorn Gletscher sind die Pisten Matterhorn Glacier Paradise, Gobba Di Rollin, Ventina Glacier und eine Verbindungspiste geöffnet. Die Schneehöhe liegt bei 80 cm. Auch der Eispalast, der Gravitypark und die Aussichtsplattform können besucht werden. Mehrere Lifte und Bergbahnen sind für Besucher und Sportler in Betrieb.

Neuseeland

Skigebiete in Neuseeland melden im Moment regelmäßig Neuschnee. Zum Wochenbeginn fielen in vielen Gebieten zwischen 5 cm und 15 cm Neuschnee. Das Skigebiet Whakapapa hat mit dem letzten Schneefall von 10 cm inzwischen eine Schneehöhe von 170 cm erreicht. Auf 550 Hektar kann man hier im August bestens Skifahren. Auch in Mt Hutt in Canterbury kamen noch einmal 7 cm hinzu. Hier wird bereits eine Schneehöhe von 205 cm erreicht. Mt Doubson bietet derzeit die größte Schneehöhe mit 240 cm. Das Wetter ist in vielen Gebieten vorwiegend sonnig. Weitere Schneefälle sind in den nächsten Tagen zu erwarten. Die Pisten bieten also beste Powderverhältnisse.

Australien

In New South Wales hat es zwischen dem 18. und 20 August kräftig geschneit. Im Skigebiet Perisher wurden 25 cm Neuschnee gemeldet. In Thredbo waren es 30 cm und in Selwyn sogar 32 cm. Die Schneehöhen in den Skigebieten von New South Wales liegen inzwischen bei 183 cm in Perisher und 75 cm in Selwyn. Fast alle Lifte und Pisten sind geöffnet. Im größten Skigebiet Perisher sind inzwischen 129 Pisten befahrbar, in Thredbo sind es 45. Im Bundesstaat Victoria gab es in den letzten Tagen nur wenige Zentimeter Neuschnee. Zwischen 1 cm bis 3 cm kamen auf die Pisten. In Mt Buller sind bei einer Schneehöhe von 94 cm noch 33 von 45 Pisten geöffnet. Im Resort Hotham liegen bereits 177 cm Schnee, hier sind alle 65 Pisten offen.

Hier findet ihr alle aktuellen Schneehöhen
Hier geht´s zu den Powderalarms