Der April zeigt in diesen Tagen noch einmal sein ganzes Können. Nach kühlen und regnerischen Tagen, konnten sich zahlreiche Skigebiete der Alpen über heftigen Neuschnee zum Wochenbeginn freuen. Der frische Powder kann nun bei Sonnenschein genossen werden. Zum Wochenende steht dann der Sommer vor der Tür. Temperaturen bis zu 25 Grad und mehr sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz angesagt. In unserem Schneebericht erfahrt ihr, wo es zuletzt geschneit hat und welche Pisten noch zum Ende der Saison geöffnet sind.

Deutschland: Die letzten Skitage genießen

Beinahe alle deutschen Skigebiete haben sich in die Sommerpause verabschiedet. Zwei Skigebiete haben noch offene Pisten und dank Neuschnee zum Wochenanfang auch beste Bedingungen. Auf Deutschlands einzigem Gletscher-Skigebiet, der Zugspitze läuft der tägliche Skibetrieb noch bis zum ersten Mai. Mit 20cm Neuschnee auf den Pisten, sind die Bedingungen immer noch optimal. Die Schneehöhe beträgt insgesamt knapp fünf Meter. Im Skigebiet Garmisch-Classic ist die Wankbahn als einzige Anlage in Betrieb, der Skibetrieb ist aber eingestellt. Einzig im Skigebiet Oberstdorf-Nebelhorn sind ebenfalls noch Pisten geöffnet. Vom Gipfel können Skifahrer bis zum Sonngehren auf bestens präparierten Pisten fahren. Die Talabfahrt ist geschlossen. Es liegen 15cm Neuschnee auf der Strecke, insgesamt beträgt die Schneehöhe 220cm.

Österreich: Saisonabschluss mit Konzert und Pulverschnee

Die letzte Aprilwoche bringt noch einmal frischen Schnee in die Alpen. Zahlreiche österreichische Skigebiete konnten am Dienstag den 24. April Neuschnee bis zu 20cm vermelden. Darunter waren Ischgl, Zillertal, Hintertuxer Gletscher, Zauchensee und der Stubaier Gletscher. Die Freude über den Schnee wird von der Freude über die Sonne abgelöst, die Skifahrer und Snowboarder zur Wochenmitte begrüßt. Mit diesen optimalen Bedingungen lassen sich die letzten Tage der Wintersaison genießen. Zum Ende der Woche ist ein Hoch angekündigt, das für Temperaturen bis 25 Grad sorgen wird. Da dürften einige Zentimeter Schnee wieder dahin schmelzen. Bis dahin heißt es aber, ran an den Powder oder an die Saisonabschluss-Partys. Ischgl bereitet sich auf das große Abschlusskonzert mit Mariah Carey am 30. April vor. Der Neuschnee steigert auch hier die Stimmung, die nach der tollen Saison ohnehin bestens sein dürfte.

Schweiz: Erst Neuschnee dann 25 Grad

Der April zeigte sich auch in den Schweizer Skigebieten gewohnt abwechslungsreich. Nach Sonne und Regen folgte nun wieder starker Schneefall zum Wochenbeginn und am vergangenen Wochenende. Innerhalb von sieben Tagen wurden in Gstaad - Glacier 3000 insgesamt 50cm Neuschnee gemessen, in Samnaun waren es 47cm und in St. Moritz 40cm. Mit dieser neuen Schneedecke sind die noch geöffneten Pisten in optimalem Zustand. In der Schweiz sind immer noch gut 20 Skigebiete geöffnet. Engelberg steht an erster Stelle der Top-Schneehöhen mit 605cm, es folgen Verbier mit 305cm und Nendaz mit 275cm.

Hier findet ihr alle aktuellen Schneehöhen
Hier geht´s zu den Powderalarms