© Alexis BOICHARD/AGENCE ZOOM
Bei den offenen Deutschen Meisterschaften der Alpinen standen am Wochenende die technischen Disziplinen am Arber an. Dabei konnte sich Felix Neureuther den Titel im Riesenslalom sichern. Im Slalom setzte sich Dominik Stehle durch. Bei den Damen holten sich Veronika Staber und Simona Hösl die Siege.

Neureuther schlägt Dopfer im Riesenslalom

Wie immer nach der Weltcup-Saison werden in den einzelnen Nationen noch die nationalen Meister ermittelt. Für die deutschen Titelkämpfe waren am Wochenende die technischen Disziplinen am Arber an der Reihe. Im Riesenslalom setzte sich dort Felix Neureuther durch. Er gewann vor Fritz Dopfer und Stefan Luitz. Bei den Damen sicherte sich Simona Hösl den Titel vor Susanne Weinbuchner und Michaela Schmotz. Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg und Maria Höfl-Riesch waren nicht am Start. Lena Dürr schied im Finale aus.

Stehle nutzt Patzer von Neureuther

Im Slalom patzte Neureuther allerdings im Finale und verpasste so das Double. Dies nutzte Dominik Stehle und sicherte sich den Titel vor Fritz Dopfer und Stefan Luitz. Bei den Damen holte sich Veronika Staber mit deutlichem Vorsprung den Sieg vor Monica Hübner und Andrea Filser. Die Weltcup-Fahrerinnen Lena Dürr, Christina Geiger und Fanny Chmelar schieden aus.

Die Entscheidungen in den Speed-Disziplinen fallen am kommenden Wochenende in Garmisch-Partenkirchen.