Das Kitzsteinhorn ruft und die Freerider kommen. Ab dem 23. März ist Zell am See-Kaprun in fester Hand der internationalen Freeride-Szene. 320 Anmeldungen gab es für den X OVER RIDE, der dieses Jahr erstmals als 3-Star-Qualifier zur Freeride World Tour (FWT) gewertet wird. Das Starterfeld für den Big Mountain Contest am Samstag, den 24. März, ist auf 60 Fahrer limitiert. Daher werden von den 320 Anmeldungen nur die Top 52 Rider laut aktueller Freeride World Qualifier (FWQ) Seeding List an den Start gehen. Darunter finden sich gleich 26 unterschiedliche Nationen - internationales Flair ist also garantiert in der Skiregion Zell am See-Kaprun. Eine zweite Chance für jene, die es aufgrund der bisherigen FWT Qualifier Punkte nicht ins Starterfeld geschafft haben, gibt es beim Open Qualifier am 17. März. Dort werden die letzten 8 Tickets für den Hauptwettbewerb am Samstag vergeben.

Perfekte Bedingungen für Freerider und Zuschauer

Das Main Event findet am Hang von der Lackerschneid (2.652m) statt. 700 Meter Höhenunterschied mit zahlreichen technischen Passagen und spektakulären Sprüngen werden die Rider in wenigen Minuten auf Ski oder Snowboard bezwingen müssen. Ziel ist der Langwiedboden auf 1.970 Meter. Für den Open Qualifier verläuft die Strecke am gegenüberliegenden Hang vom Geißstein (2.230m) bis zur Salzburger Hütte auf 1.860 Meter. Beim Safety Check letzte Woche haben die Veranstalter eine gut verfestigte Basis mit stabilen und sicheren Ausgangssituationen an beiden Hängen festgestellt. Beste Bedingungen gibt es beim X OVER RIDE jedoch nicht nur für die Freerider, sondern auch für all jene, die sich die spektakulären Runs aus nächster Nähe ansehen wollen. Beide Strecken sind vom Langwiedboden, direkt bei der Bergstation des „Gletscherjet 1“, perfekt einsehbar. Das Kitzsteinhorn bietet dabei für junge Snowboarder und Skifahrer unter 19 Jahren noch dazu ein besonderes Angebot: Bei der Aktion „The Power of ZEHN“ bekommen die jungen Rider jeden Samstag ihren Skipass für lediglich 10 Euro - so auch beim Main Event des X OVER RIDE.



Starke Österreicher am Start

Im internationalen Starterfeld finden sich auch einige heimische Fahrer: Fabian Lentsch, der 18-jährige Rookie aus Tirol, ist letztes Jahr noch bei den Juniors gefahren und hat sich mit seinen starken Leistungen in seiner ersten FWQ Saison bereits auf Platz neun des aktuellen Rankings nach oben gearbeitet. Bei den Damen ist unter anderem die Skifahrerin Lorraine Huber (AUT) am Start. Sie fährt dieses Jahr bereits die Freeride World Tour und konnte sich beim aktuellen FWT Stopp in Røldal den zweiten Platz sichern. Bester österreichischer Snowboarder am Start ist Alexander Hoffmann. Er gastiert derzeit auf Rang drei im FWQ Ranking. Auch der aktuell im FWQ Ranking führende Skifahrer Mathieu Bijasson (FRA) geht beim X OVER RIDE an den Start und wird versuchen mit weiteren Punkten seine Führung auszubauen.

Zweite Chance beim Open Qualifier: Die besten 8 aus 80

Auch der Open Qualifier ist mit 150 Anmeldungen für die maximal 80 Startplätze sehr gefragt bei den Fahrern, die sich noch wichtige Punkte für das Freeride Qualifier Ranking holen möchten. Die letzten acht Tickets für den Hauptbewerb am 24. März werden an drei Skifahrer und zwei Snowboarder sowie zwei Skifahrerinnen und eine Snowboarderin vergeben.

Riders Party in der Baumbar

Nach einem spannenden und adrenalin-erfüllten Freeride-Tag am Berg können Teilnehmer und Zuschauer bei der Riders Party in der Baumbar Kaprun wieder „runterkommen“. Bei freiem Eintritt werden die "Ruler of the Hills" gebührend gefeiert und für Ihre Anstrengungen und Wagemut entlohnt.

Die Freeride World Qualifier Tour

Die Freeride World Tour ist die weltweit bedeutendste Freeride Tour. Das Starterfeld ist mit insgesamt 16 Skifahrern und neun Snowboardern sowie 8 Skifahrerinnen und 5 Snowboarderinnen auf die besten Rider der Welt limitiert. Qualifizieren kann man sich über die Freeride World Qualifier Tour. Dort werden jedes Jahr die 3 besten Skifahrer und die 2 besten Snowboarder des Rankings für das extrem auserlesene Starterfeld der FWT ausgewählt. Die FWQ Tour Events werden von 1 Stern bis 4 Stern Events kategorisiert. Je höher die Kategorie, desto mehr Punkte bekommt man für die Rangliste.

Alle Infos zum X OVER RIDE gibt es unter: www.x-over.at