© Marcel Lämmerhirt
Firngenuss vom Feinsten, Skipass- und Übernachtungspreise deutlich ermäßigt, dafür jede Menge Spaß inklusive: Kein Wunder, dass die Veranstaltungen zum Abschluss der Skisaison immer mehr Anklang finden. Die Fangemeinde, die jedes Jahr zu Gaudiskirennen, Schneefesten und Live-Konzerten auf die Berggipfel pilgert wird jedenfalls immer größer. Hier ist unser Partykalender mit den Klassikern und den interessantesten neuen Events dieses Winters.

Sölden: Elektrisierte Berge

Mit einem Novum geht die Partyhochburg Sölden in den diesjährigen Winterkehraus. Nachdem Hannibal die vergangenen zehn Jahre erfolgreich über die Ötztaler Alpen gezogen war (das tut die legendäre Gletscherinszenierung im Zweijahresrhythmus auch weiterhin), haben die innovativen Bergbahnbetreiber und Marketingchefs Söldens etwas Neues kreiiert: das "Electric Mountain Festival" vom 9. bis 21. April mit den Weltstars des Dancefloors wie DJ David Guetta, DJ Antoine und Tara McDonald. Vom 13. bis 15. April kann man beim "Weekend and friends" mit Bode Miller auf die Piste gehen. Bevor dann das "MAXXX Mountain Gletscherfestival" vom 28. April bis 1. Mai mit Ski- und Snowboardtests, Konzerten und Skidoo- und Pistenbullyfahren für jedermann, das sportliche Winterfinale setzt

Obergurgl: Hüttenralley mit Fritz Dopfer

Sportlich wird in Obergurgl mit dem "Fritz Dopfer Fan Wochenende" vom 20. bis 22. April das Ende der Skisaison gefeiert. Wer Lust hat, der kann mit dem neuen Star am deutschen Skihimmel ein Riesentorlauftraining am Gaisberghang absolvieren und sich für das Rennen am Sonntag vorbereiten. Danach geht es auf musikalische Hüttenrallye zur Hohen Mut Alm in Obergurgl und zum Top Mountain Star in Hochgurgl. Ein weiterer Höhepunkt ist die Show "Feuertanz und Sagenmythos", eine alpenländische Feuerinszenierung und Pyrotechnikshow mit Feuerwerk. Am Sonntag ist dann der große Fan-Skirennen-Tag mit anschließender Siegerehrung durch Fritz Dopfer.

Ischgl: Mariah Carey kommt

"The Place to be" für Partyvolk ist das "Frühlingsschneefest" in Ischgl im Paznauntal. Die Liste der internationalen Superstars, die dort in den vergangenen Jahren aufgetreten sind, ist so lang wie die Tradition, die Idalp mitten im Skigebiet zu Saisonbeginn und -abschluss als Konzertbühne zu nutzen. Im vergangenen Jahr rockten die US-Band "The Killers" die Bühne vor 15.000 Zuschauern. Der Startschuss für die musikalischen Höhepunkte fällt bereits am Ostersonntag mit dem "Weltretter" Tim Bendzko. Wer am 30. April beim legendären "Top of the Mountain Concert" den Schnee zum Schmelzen bringen wird, ist jetzt auch raus: Mit Mariah Carey gibt es wieder einen echten Weltstar.



Kitzsteinhorn: Party im Ewigen Eis

Vor allem auf den Gletschern im Salzburger Land und in Tirol geht es Ende April und Anfang Mai heiß her. Bereits Tradition hat das "Firn und Fun Gletscherfrühlingsfest". Termin ist vom 28. April bis 1. Mai am Kitzsteinhorn oberhalb von Kaprun. Von der Gletscherdisco über Live-Musik und faszinierende Show-Einlagen bis zum kostenlosen Ski-, Board- und Carvingtest reichen die Ideen der Kapruner für ein unvergessliches Partyerlebnis zum Winterabschluss, das vom 28. April bis zum 1. Mai stattfindet.

Lech am Arlberg: Genuss mit einem Schuss Spaß

Weinliebhaber, Gourmets und Genießer merken sich seit Jahren die "Wein & Firn Woche" in Lech am Arlberg im Kalender rot an. In der Woche vom 5. bis 14. April stellen die Gastronomen und Hoteliers in Lech unter Beweis, dass der Arlberg nicht nur mit erstklassigen Pisten, sondern auch mit einem ebensolchen Gourmetangebot aufwarten kann. Das ist genau die richtige Einstimmung für die letzten Tage im Arlberger Schnee, die vom 20. bis 22. April beim traditionellen Oberlecher Schneefest gefeiert werden. Sportlicher Höhepunkt ist am 21. April die "14. Lecher Mountain Trophy", bei der die Teilnehmer beim Biken, Tourengehen und Skifahren an ihre Grenzen stoßen.

Hochfügen: Traditionelle Seilschaften

Ein Klassiker mit Kultcharakter ist das "Internationale Seilrennen": Bereits zum 49. Mal startet es am 24. März in Hochfügen. Die Siegerliste ist lang und prominent besetzt: Markus Wasmeier, Rosi Mittermaier und Martina Ertl haben sich schon in die Siegerlisten des Seilrennens eintragen dürfen. Aber für den Parcours muss man kein Weltmeister sein: Eine Seilschaft besteht aus einer Dame und zwei Herren, die durch ein mindestens 25 Meter langes Seil verbunden einen Riesentorlauf absolvieren. Skifamilien sollten sich auch den 8. April vormerken. Am Ostersonntag startet beim 8er Beach auf der 8er Alm ein großes Osterfest.



Mayrhofen: Sound, Sonne, Schnee

Wenn heiße schweißtreibende Partys in traditionellen Berghütten und vibrierende Straßenfeste unter sternenklarem Himmel statt finden, dann ist in Mayrhofen wieder "Snowbombing" angesagt. Dieses Jahr ist das vom 9. bis 14. April. Vor Jahren als Insidertreff von DJs aus England, Holland und Belgien ins Leben gerufen, hat es sich zu einem internationalen Event entwickelt. Musikliebhaber, Schneefans und Sonnenanbeter aus ganz Europa pilgern ins Zillertal und fühlen sich wie auf "Ibiza im Schnee".

Obertauern: Party mit Hauptgewinn

Spannend wird es in Obertauern im Salzburger Land zum Saisonfinale beim "Gamsleiten-Kriterium". Nach einer heißen Partynacht am 20. April gehen die Skihasen und Partylöwen tags darauf auf der beliebten Abfahrt Gamsleiten auf Schatzsuche. Insgesamt 30 Schatzkisten sind verteilt, aber nur in einer der Truhen ist der Schlüssel zum Hauptgewinn - BMX X1 - versteckt. Man darf gespannt sein, wer diesmal die Ski auf ein nagelneues Autodach schnallen darf.

Autorin: Sabine Metzger