© Head
Kjetil Jansrud hat im ersten Training von Kvitfjell seinen Heimvorteil ausgespielt und eine klare Bestzeit eingefahren. In 1:45,36 Minuten war er fast eine Sekunde schneller als Klaus Kröll. Ihm folgten die Mitfavoriten Didier Cuche, Adrien Theaux und Aksel Lund Svindal. Beat Feuz patzte im ersten Test - und musste sich hinten anstellen.

Kein Deutscher unter den besten 30

Für die Deutschen besteht noch Steigerungspotential in Norwegen: Bester DSV-Athlet im Mittwochstraining war Tobias Stechert als 37. mit 3,15 Sekunden Rückstand. Andreas Sander (43.), Stephan Keppler (49.) und Josef Ferstl (63.) verloren noch mehr Zeit auf den Tagesbesten.