Das sagt der Hersteller:

Digital-/Analog-Kombigerät mit 3 Antennen. Easy.Fast. Effective.
Easy. Klare Anweisung dank einfachstem Bedienungskonzept.
Fast. Schnelle und präzise Ortung dank 360°-Anzeige und 3 Antennen.
Effective. Entscheidender Zeitvorteil dank klarer Übersicht bei mehreren Verschütteten.

Das sagt die DAV-Sicherheitsforschung:

Drei-Antennengerät mit Einstellungsmöglichkeit unterschiedlicher Nutzerprofile. Das aktuelle Gerät wird in Deutschland mit der neuen Softwareversion (3.2) angeboten.

Signalsuche:
Das „Pulse“ erfüllt bei der Reichweite alle Kriterien. Die etwas abfallende Reichweite in z-Richtung führt zu keiner Einschränkung in der Praxis.

Grobsuche:
Das „Pulse“ war, zusammen mit dem Element, in dieser Suchphase das beste Gerät. Insbesondere die gute Zielführung ab Erstkontakt ist hervorzuheben, trotz leichter Probleme bei senkrechtem Sender.

Feinsuche:
Auch hier liefert das „Pulse“ gute bis sehr gute Ergebnisse, die Anzeige gefällt uns sehr gut, die akustische Unterstützung ebenfalls.

Mehr-Personen-Verschüttung:
Unsere positive Einschätzung in dieser Kategorie wird leider
etwas getrübt durch die Reduzierung der Reichweite nach dem Markieren. Dadurch kann in speziellen Konstellationen ein Sender übersehen werden. Ansonsten ist das Pulse hier vorbildlich. Die Markierfunktion gehört zur besten im Feld, sehr zuverlässig und dauerhaft. Nach der etwas langsamen Separation des nächsten Senders ist die Zielführung direkt und klar.
Der Vorteil des „Pulse“ gegenüber dem Element ist der im Advanced-Modus vorhandene Analogton, der dem geübten Nutzer eine Überprüfung der digitalen Anzeige ermöglicht. Dadurch
kann das Vorhandensein eines „digital“ nicht angezeigten Senders erkannt werden.

Mammut Pulse kaufen? Hier sind die Angebote in unserem Shop-Bereich.

[Technik:digital][Antennen:3][Preis (UVP): 380€]

Hier geht es zum LVS-Test 2012 vom Deutschen Alpenverein.