Das sagt der Hersteller:

Der Tracker DTS ist das am einfachsten zu bedienende und am meisten verkaufte LVS auf dem Markt. Das digitale Display zeigt die Richtung und die Distanz mit hellen LEDs in Echtzeit an. Die Distanz wird in Metern angegeben und die Leuchten zeigen in Richtung des sendenden LVS. Als weltweit meistgebrauchtes LVS steht der Tracker für Haltbarkeit und Zuverlässigkeit.

Das sagt die DAV-Sicherheitsforschung:

Zweiantennengerät mit Schwächen.

Signalsuche:
Aufgrund seiner geringen Reichweite in y- und z-Richtung ist der alte Tracker hier als „problematisch“ zu bezeichnen.

Grobsuche:
Im Fernbereich mit leichten Schwächen, sobald man näher ran kommt, arbeitet die Anzeige schnell und zielführend.

Feinsuche:
Der Tracker hat als Zweiantennengerät hier Schwächen, v.a. bei senkrechter Antennenlage des Senders. Mit Übung beherrschbar, ansonsten sind die „SE“-Sprünge wenig hilfreich.

Mehr-Personen-Verschüttung:
Der Tracker bietet keine Anzeige für Mehr-Personen-
Verschüttung. Somit fällt die Entscheidung schwer, ob sich eine Strategie (Dreikreismethode) nach dem Auffinden des ersten Senders lohnt oder nicht. Für geübte Anwender hält der Tracker mit der SP-Funktion einen Lösungsansatz bereit, um zwei bis drei Sender direkt verfolgen zu können und um sich einen Überblick über die Verschüttungssituation einzuholen. Es sei angemerkt, das dieses Procedere in keinem Fall als intuitiv bezeichnet werden kann, und intensives Üben erfordert, um damit effektiv arbeiten zu können.

bca Tracker DTS kaufen? Hier sind die Angebote in unserem Shop-Bereich.

[Technik:digital][Antennen:2][Preis (UVP): 220€]

Hier geht es zum LVS-Test 2012 vom Deutschen Alpenverein.