Die Disziplin Skicross ist den meisten Leuten ein Begriff und dies grösstenteils dank Olympiagoldmedaillensieger Mike Schmid. Wie so oft bei Aufnahme einer neuen Disziplin ins olympische Programm konnte ein Schweizer 2010 in Vancouver auch gleich Gold gewinnen. Mike Schmid steht nach langer Verletzungspause nun wieder auf den Skiern. Am kommenden Wochenende wird er das erste Mal wieder bei einem Rennen teilnehmen: Er startet an den Europacuprennen von Freitag und Samstag in Davos.

Schmid will sich wieder herantasten

Alle Jahre wieder trifft sich der Skicross-Zirkus in Davos, um sich im Rahmen der Coop Skicross Tour am Samstag beim Europacup und am Sonntag bei den Openrennen zu messen. Dieses Jahr darf in Davos sogar ein zweites Europacuprennen am Freitag durchgeführt werden: es wird jener Event nachgeholt, welcher in Zweisimmen wetterbedingt nicht stattfinden konnte. Mit dabei ist auch Mike Schmid - und zwar nicht nur wie so oft in der letzten Zeit als Zuschauer, sondern auch als Fahrer. „In erster Linie geht es darum, abzutasten, wie fit ich für eine allfällige Teilnahme bei den nächsten Weltcuprennen bin“, so Mike Schmid. Nach den Rennen in Davos wird sich zeigen, ob er an den kommenden Weltcuprennen teilnehmen kann. Es stehen noch zwei Weltcuprennen in Deutschland, eines in Schweden und die Heimrennen in Grindelwald, welche zugleich Weltcupfinale darstellen, an.

Programm Coop Skicross Tour Davos (17.-19. Februar 2012)

Freitag und Samstag: Europacup, Sonntag: Openrennen
Jeweils von 10.45-12.00 Uhr: Qualifikation / Zeitläufe
Ab 13.00 Uhr: Start KO-Format in Vierer Heats
Ort: Parsenn, Piste 5

Weitere Rennen der Coop Skicross Tour 2012

03./04.03.12: Hoch-Ybrig (Samstag: Open, Sonntag: Open)
24./25.03.12: Corvatsch / Silvaplana (Samstag: Schweizermeisterschaften, Sonntag: Open)

Weitere Infos auf: http://www.coopskicross.ch">www.coopskicross.ch