© XNX GmbH
Am Sonntag musste der Super-G der Herren in Garmisch-Partenkirchen abgesagt werden. Dichter Nebel machten eine Austragung des Rennens unmöglich.

Nebel in der 'Hölle'

Zunächst wurde der Start des Super-G von ursprünglich 12.30 Uhr erst auf 13.30 Uhr und dann auf 14.00 Uhr verschoben. Doch schon nach kurzer Zeit musste das Rennen komplett abgesagt werden. Dichter Nebel hielt sich hartnäckig im Streckenbereich 'Hölle', sodass kein Wettbewerb ausgefahren werden konnte.

Wann und wo das Rennen nachgeholt wird, stand zunächst noch nicht fest. Am Samstag hatte Didier Cuche die Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen vor Erik Guay und Hannes Reichelt gewonnen.

Alle Bilder aus Garmisch-Partenkirchen

Wir haben für euch eine Bildergalerie zum Weltcup in Garmisch-Partenkirchen zusammengestellt.