Wenn vom Arlberg die Rede ist, denken viele zunächst an die mondänen Skiorte Lech und St. Anton am Arlberg - allerdings gibt es da am Eingang zum Arlberg noch ein kleineres aber besonders feines Skigebiet: Sonnenkopf. Die Lifte starten direkt an der Arlberg Schnellstraße zwischen Dalaas und Klösterle und führen auf ein weitläufiges Sonnenplateau hoch über dem Rheintal. Fernab von Hektik und Stress finden hier vor allem Familien ein gemütliches Skigebiet mit abwechslungsreichen Pisten.

Mit der Gondel in die Sonne

Wir starten mit der Sonnenkopfbahn hoch in das Skigebiet Sonnenkopf. Oben angekommen müssen wir noch den kurzen Schlepper Sattelkopf nehmen, erst dann können wir in die weitläufige„Schneeschüssel“ unterhalb der Ameisenspitze blicken. Die lange 4er-Sesselbahn Obermuribahn erschließt dabei sehr viele leichte und mittelschwere Pisten. Besonders beeindruckend ist dabei das Panorama in das 1000m tiefer gelegene Rheintal, das uns stets am Sonnenkopf
begleitet.

Obermoos und Glatingrat

Links gesehen von der schnellen 4er Sesselbahn ziehen sich die beiden Doppelsesselbahnen Obermoos und Glatingrat durch die weiße Winterlandschaft. Die mittelschweren Abfahrten in diesem Bereich laden zu einigen Widerholungsfahrten ein, zu schön verlaufen hier die Pisten durch die sanfte Almlandschaft. Von der Bergstation der Glatingratbahn lässt sich auch das Skigebiet von St. Anton am Arlberg erkennen. Variantenfahrer können von hier oben in das Nenzigastal abfahren - ohne Ortskenntnis ist aber davon abzuraten.


Anfängerbereich Riedkopf

In der Nähe der Bergstation der Sonnenkopfbahn befindet sich die 4er Sesselbahn Riedkopf. In diesem Bereich finden Anfänger und gemütlichere Fahrer ein perfektes Terrain um an ihren Schwüngen zu feilen. Zudem gibt es hier auch einen schönen Winterwanderweg auf das Mutjöchle und den Skikindergarten.

Zwei Talabfahrten, eine Skiroute

Vom Sonnenkopf führen zwei Talabfahrten und eine Skiroute zurück ins Tal. Dabei ist die als mittelschwer gekennzeichnete (4a) Abfahrt die schönere von beiden. Wer nicht zurück zur Talstation muss, dem empfehlen wir einen Abstecher auf der Skiroute nach Klösterle zu machen und dort in den Skibus zu steigen.

3 Tipps für deinen genialen Skitag am Sonnenkopf

1. Erkunde zunächst die Pisten an der schnellen 4er-Sesselbahn Obermuri.
2. Lass dir Zeit und genieße die wunderschöne Landschaft bei den Bergfahrten mit den Doppelsesselbahnen.
3. Schaue auch mal beim Riedkopf vorbei. Die kurze mittelschwere Piste eignet sich hervorragend zum schnellen Carven.

Autor: Markus Hahn