Viel Schnee liegt derzeit nicht in den Alpen und nach dem alljährlichen Ansturm auf die österreichischen Gletscherskigebiete in den Herbstferien ist der ein oder andere Gletscher doch bereits stärker in Mitleidenschaft gezogen worden. Ganz aufs Skifahren verzichten kann ich jedoch trotzdem nicht und so ging es am Samstag auf den Pitztaler Gletscher.

Verhältnisse sind besser als gedacht

Ein Blick auf die Top Schneehöhen in Österreich verriet mir, dass der Pitztaler Gletscher zurzeit mit 174cm Schnee auf Platz 1 liegt. Gleich ob diese Angabe jetzt auf den Zentimeter genau der Realität entspricht, die Pistenverhältnisse dort oben sind derzeit wirklich hervorragend. Am Vormittag hielt ich mich die meiste Zeit auf dem Mittelberggletscher auf, bevor ich mit zunehmender Skifahreranzahl zur Brunnenkogelbahn wechselte. Die Wartezeiten blieben aber stets moderat, so dass ich nie länger als fünf Minuten anstehen musste. Kein Vergleich zu den Herbstferien - da hielten sich gefühlt dreimal so viele Menschen im Gletscherskigebiet auf!

Brunnenkogelabfahrt - Carven bis zum Umfallen

Ob ihr mir das glaubt oder nicht - ich bin wirklich bis zum Ende immer wieder die Brunnenkogelabfahrt gefahren. Geschätzte 12 Mal hintereinander - mal in Kurzschwung, das nächste Mal wieder mit riesigen Carvingschwüngen - mir wurde nie langweilig. Der breite und gleichzeitig steile Gletscherhang ist in einem perfekten Zustand, so dass ich gar nicht glauben konnte, dass es seit mehr als zwei Wochen keinen Neuschnee gegeben hat. Als ich die letzte Bergfahrt um 15:30 Uhr auf den Brunnenkogel nahm, spürte ich zum einem die vielen Pistenkilometer in meinen Beinen, zum anderen stellte sich aber auch ein starkes Zufriedenheitsgefühl ein. Mit einem letzten Blick auf die Wildspitze im Abendrot, fuhr ich noch einmal die Gletscherabfahrt hinab und wusste, dass ich mit dem Skitag am Pitztaler Gletscher alles richtig gemacht habe.
Hier findet ihr eine detaillierte Beschreibung des Skigebiets Pitztaler Gletscher.

Bilder vom Pitztaler Gletscher im November 2011





Video Pitztaler Gletscher





Autor: Markus Hahn