In Alaska bewegt sich die Warren Miller Crew auf vertrautem Terrain: Steilhänge, Pulverschnee. Doch die Kameras können in Cordova noch immer etwas Neues entdecken. Olympiasieger Seth Wescott ist fast schon ein Snowboard-Veteran in diesen Bergen. Und wenn man ihn so fahren sieht, fragt man sich, warum er überhaupt noch Zeit für Rennen verschwendet. Tim Durschti ist dagegen neu in der Points-North-Family, aber es scheint, als würde er schon immer dazu gehören. Genauso wie alle anderen ist er auf der Suche nach der perfekten Linie. Doch dieses Mal ist der Trip nach Alaska ein Abenteuer mit einem bitteren Nachgeschmack: Es ist ihre letzte Reise mit dem erfahrenen Skiführer und Freund von Points North Kip Garre, der leider im Frühjahr 2011 bei einem Unfall gestorben ist.