© Zell am See - Kaprun
Es hat geschneit im Alpenraum! Nach einem Wetterumsturz am 18. September meldeten zahlreiche Skigebiete Neuschnee. Es schneit auch weiterhin in Österreich und der Schweiz. Vor allem die Gletscher-Skigebiete können sich über jede Menge Neuschnee freuen. Auch in tieferen Lagen legte sich eine weiße Schicht über die Pisten. Und es soll weiter schneien.

Bis zu 40cm Neuschnee in Österreich

Sölden meldete am 19. September 25cm Neuschnee und löste damit den ersten Powderalarm der Saison aus. Über das Wochenende sind dort insgesamt 31cm Schnee gefallen. Saas Fee in der Schweiz gibt am selben Morgen ebenfalls sieben cm Neuschnee an. Auf dem Mölltaler und dem Dachsteiner Gletscher sind es jeweils zehn cm und auch hier es schneit noch weiter. Noch mehr Schnee fiel in Stubai und im Pitztal. Über das Wochenende sind am Stubaier Gletscher und am Pitztaler Gletscher mit einem Mal bis zu 40cm Schnee gefallen. In Zell am See Kaprun und am Kaunertaler Gletscher wurden 30cm gemessen.

Gute Schneehöhen zum Saisonstart der Gletscher

Natürlich reicht der Schnee noch lange nicht für alle Skigebiete. Der richtige Winterstart wird erst in einigen Wochen erwartet. Dennoch werden die großen Gletscher-Skigebiete in den nächsten Tagen mit guten Schneehöhen starten. Der Stubaier Gletscher gibt aktuell eine Schneehöhe von 60cm an. Auf dem Mölltaler Gletscher liegen bereits 50 und in Hintertux 40cm. Auch in Kaprun und am Pitztaler Gletscher liegen 40cm auf den Pisten. Wenn es so weiter schneit, wird in den nächsten Tagen noch einiges hinzu kommen.

Eröffnung der Gletscher-Skigebiete

Passend zur Eröffnung der Gletschergebiete liefert der frische Schnee nun noch mehr Gründe, um in die Skisaison zu starten. Am Pitztaler Gletscher geht es am kommenden Wochenende (24./25. September) los. Der Stubaier Gletscher wird schon am 21. September den Skibetrieb starten. Auch der Kaunertaler Gletscher lässt ab Ende September die Lifte laufen. Wegen starkem Schneefall wurde die Kaunertaler Gletscherstraße heute gesperrt.
Hier findet ihr weitere Infos zur Eröffnung der Gletscher.