Freeskier und Snowboarder (TTR***-Bewerb) aus insgesamt zwölf Nationen kramten tief in der Trickkiste, um beim 8. Volvo X OVER RIDE in den Bewerben Slopestyle und Halfpipe zu glänzen. Doch am Ende eines actionreichen Wochenendes am Kitzsteinhorn (25. bis 27. März 2011), konnte nur einer den Titel „Ruler of the Hill“ - für den Gesamtsieg aus beiden Bewerben - mit nach Hause nehmen. Der deutsche Freeskier Florian Geyer begeisterte Publikum wie Jury mit den spektakulärsten und stylischsten Sprüngen. Zahlreiche Sachpreise sowie Preisgeld im Gesamtwert von 7.200 Euro wurden unter den Bestplatzierten aufgeteilt. Dank Sonnenschein und spannenden Bewerben war nicht nur die Stimmung am Berg sondern auch bei der legendären Aftercontest Party ausgezeichnet. Denn in der Burg Kaprun luden gleich 4 DJs, auf 2 Floors vor allem zu 1 Sache: Königlichem Abfeiern!

Deutsche auf dem Goldplatz
Der erste Tag des Volvo X OVER RIDE-Wochenendes trug ganz klar die Farben schwarz-rot-gold. Denn nicht nur im Halfpipe-Bewerb konnte ein Deutscher, der Freeskier Florian Geyer, den ersten Platz erobern und die Österreicher Dominic Hasibeder und Eric Schwabl auf die Plätze 2 und 3 verweisen. Auch bei den Snowboardern landete ein Deutscher auf dem Goldplatz. Patrick Cinca überzeugte in der Pipe und gewann den Bewerb vor dem Österreicher Wolle Beer (2. Platz) und dem Finnen Aleksi Partanen (3.Platz).

Slopestyle at it's best
Florian Geyer hatte auch im Slopestyle die Nase vorne und begeisterte mit einem Rightside Cork 900 Reverse Tail. Er ergatterte mit einem perfekten Run den ersten Platz. Der Snowboarder Petr Horák machte es ihm gleich. Der tschechische Landsmann zauberte unter anderem einen Double Cork aus der Trickkiste und gewann damit den 1. Platz. Bei den Freeskiern landeten Mike Mitterer (AUT) und Jakob Wimberger (AUT) auf den Plätzen 2 und 3, bei den Snowboardern Aleksi Partanen (FIN) Max Pölzl (AUT). Auch Frauenpower gab es beim Slopestyle-Bewerb zu sehen: Die Freeskierin Szymanowska Anna (POL) und die Snowboarderin Amber Schücker (AUS) holten sich jeweils den ersten Platz.

Ruler of the Hill
Über das gesamte Volvo X OVER RIDE-Wochenende hinweg war es ein Mann, der konstant mit Höchstleistungen überzeugen konnte. Mit seinen Tricks flog er nicht nur „Höher, Weiter und noch Stylischer“ sondern landeten zudem punktgenau auf dem goldenen Stockerlplatz. Als Gesamtsieger in beiden Bewerben (Slopestyle und Halfpipe) wurde Florian Geyer (GER) von der Jury zum „Ruler of the Hill“ gekürt.

Weitere Informationen findet ihr unter www.x-over.at und www.facebook.com/xover