© Atomic
Michael Walchhofer hat im ersten und einzigen Test der Herren vor dem Abfahrtsfinale in Lenzerheide die Bestzeit vorgelegt und damit seine Ambitionen auf die vierte kleine Kugel in dieser Disziplin untermauert. Rivale Didier Cuche wurde Fünfter.

Kein Deutscher qualifiziert
Walchhofer fuhr auf der Silvano Beltrametti-Piste 1:23,21 Minuten und war damit gut zwei Zehntel schneller als Klaus Kröll und Christof Innerhofer. Vor Didier Cuche platzierte sich noch der Franzose Adrien Theaux. Der als Gesamtweltcupsieger bereits feststehende Ivica Kostelic verzichtet auf einen Start. Da beim Weltcupfinale nur die besten 25 der Welt und der amtierende Junioren-Weltmeister starten dürfen, nahmen keine deutschen Fahrer am Abfahrtstraining teil. Stephan Keppler ist nur im Super-G startberechtigt.

Stimmen aus dem DSV-Lager:
Bundestrainer Charly Waibel:
"Wir wollen in Lenzerheide die Saison positiv abschließen. Stephan Keppler nutzte die vergangenen beiden Tagen und absoliverte ein spezielles Training am Olympiastützpunkt in München. Dabei optimierte er die muskuläre Ansteuerung bei extrem tiefen Kniewinkeln. Stephans Kraftwerte, die in diesem Zusammenhang ebenfalls getest wurden, sind gut und einem Einsatz in Lenzerheide steht somit nichts mehr im Wege. Felix hat in den letzten Trainingseinheiten gezeigt, dass er in Lenzerheide mit zwei guten Fahrten den Winter erfolgreich abschließen will."

Stephan Keppler:
"Bei meinem Comeback in Kvitfjell zeigte sich, dass die Muskelansteuerung bei extrem tiefen Kniewinkeln, nicht hundertporzentig funktionierte. Eine Folge aus der langen Rehabilitation, in der ich nur eingeschränkt trainieren konnte. Nach zwei intensiven Einheiten im OSP habe ich dieses Defizit beheben können und fühle mich fit für das Saisonfinale. Mein Ziel ist es, im letzten Super-G der Saison in die Punkteränge also unter die Top-15 zu fahren."

Felix Neureuther:
"Nachdem mich in Kranjska Gora eine Grippe ausgebremst hat, möchte ich beim Saisonfinale noch einmal angreifen und mich mit zwei guten Läufen in die Top-Ten der Slalomwertung fahren."

Das Programm der Herren in Lenzerheide:
16.03.2011: Abfahrt ab 9:30 Uhr
17.03.2011: Super-G ab 9:30 Uhr
18.03.2011: Riesenslalom, 1. Lauf: 10:00 - 2. Lauf: 12:30 Uhr
19.03.2011: Slalom, 1. Lauf ab 9:00 Uhr, 2. Lauf ab 11:30 Uhr
20.03.2011: Nations Team Event ab 12:00 Uhr

Über alle Rennen berichten wir im Skiinfo Liveticker.

Wer kann die Kugeln bei den Herren gewinnen? Klickt hier für unseren Ausblick.