© Samo VIDIC/AGENCE ZOOM
Beim Weltcup in Kranjska Gora wurden die Entscheidungen in den Disziplinen-Weltcups vertagt. Statdessen fuhren zum Teil frische Gesichter auf das Podest.

Janka und Matt siegen, Dopfer etabliert sich
Im Riesenslalom war es Carlo Janka, der nach seiner Herz-Operation ein grandioses Comeback feierte und seinen ersten Saisonsieg einfuhr. Einen Tag später setzte Mario Matt seinen Höhenflug fort und gewann den Slalom. An beiden Tagen war Fritz Dopfer unter den Top 20 und damit jeweils bester Deutscher.

Wir blicken auf die beiden Rennen in Slowenien zurück.