Für die österreichischen Fahrer und die Freeski-Stars aus aller Welt ist diese Veranstaltung einer der ganz großen Saison-Höhepunkte: Die Austrian Freeski Open 2011 finden vom 23. bis 27. Februar 2011 wieder im Kitzsteinhorn Snowpark in Zell am See-Kaprun statt.

Die besten Rider sind am Start
Zahlreiche Weltklasse-Rider aus aller Herren Länder sind bei dem internationalen Slopestyle-Contest im Kitzsteinhorn Snowpark am Start. Ihre Teilnahme zugesagt haben Vorjahressieger Jossi Wells (NZL) sowie zwei weitere ehemalige Sieger der Austrian Freeski Open, Russ Henshaw (AUS) und Elias Ambühl (SUI). Auch Ian Cosco (USA) dürfte ganz vornelanden - der Atomic-Fahrer belegte bei den Jon Olsson Super Sessions Rang drei. Ebenfalls zu den heißen Favoriten gehören der amtierende österreichische Meister Tommy Hupfauf aus Innsbruck, der zweimalige österreichische Meister Patrick Hollaus aus dem Pinzgau, sowie Tobias Tritscher aus Salzburg.

Drei Kategorien, um sein Können unter Beweis zu stellen
Die Teilnehmer der Austrian Freeski Open 2011 werden sich in drei Kategorien messen: Der Rookie Contest und der Damen-Event, bei dem Lena Stoffel (AUT) zu den Favoriten gehört, finden am Donnerstag, 24. Februar 2011, statt. Am Freitag folgt die Qualifikation für das Herren-Finale, das am Samstag, den 26. Februar durchgeführt wird.

FM4 Downdays Party in der Burg Kaprun mit Cali P
Den Startschuss für die Austrian Freeski Open bildet die AFO Charity Freeski Night Show in Zell am See am 23. Februar 2011. Zum krönenden Abschluss wird die FM4 Downdays Party am Samstag, 26. Februar, auf der Burg Kaprun. Diese Party auf drei Floors mit Live Acts und DJs, einer Special AFO Bar, BBQ, zwei Filmpremieren und Special Guests ist für alle geöffnet, die mit den internationalen Stars abfeiern möchten. Mit Spannung erwartet wird hier der Auftritt des schweizerischguadeloupischen Reggae-Stars Cali P, der den Soundtrack zu Tanner Halls aktuellem Film „Like a Lion“ lieferte, welcher an diesem Abend neben „Aestivation Motivation“ aufgeführt wird. Weitere DJs und Bands des Abends sind die Damn Good Kids, (damngoodkids.com), Rob Berry (Circus Collective), Ben Bohème (Funkberater), Charles Flick (reset) und DJ Ynny (Beatbär). Die Visuals stammen von Neon Golden.

Aktuelle Updates sowie Bilder und Clips von den letzten Events unter www.austrianfreeskiopen.com