© O´Neill/Philippruggli.ch
Während die eingeladenen Top-Rider der TTR-Snowboard-Tour erst am Freitag in das Geschehen eingreifen, sprangen sich zwei Deutsche in der Slope-Style-Quali ins Halbfinale. Matthias Vogt und Ethan Morgan wurden im dritten von drei Heats Zweiter und Fünfter und dürfen sich somit am Sonntag mit den Größen der Szene wie Peetu Piroiinen (FIN), Sebastien Toutant (CAN) und Iouri Podladtchikov (SUI) messen.

Die Entscheidungen am Freitag und Samstag könnt ihr in unserem Eventspecial live mitverfolgen!

Moline, Willet und Lundstrom gewinnen Quali-Heats
Die besten Boarder der drei Heats zeigten auf dem Slope-Style-Kurs mit einem großen Kicker und einer zweiten Trickmöglichkeit mit Rail oder Kicker im unteren Bereich Runs, die mit knapp 90 Punkten bewertet wurden. Scott Moline (USA), Eric Willet (USA) und Tor Lundstrom (SWE) holten sich die Quali-Siege und beeindruckten Judges und Publikum mit massiver Airtime und einem Höchstmaß an Kontrolle und Style.

Die qualifizierten Fahrer der Slope-Style-Quali
Heat 1
Moline, Scott (USA) 90.53
Schattschneider, Clemens (AUT) 87.07
Mattsson, Niklas (SWE) 85.40
Paumola, Ville (FIN) 82.10
Ulsletten, Emil (NOR) 80.27

Heat 2
Willett Eric (USA) 91.77
Bergrem Torgeir (NOR) 80.87
Cavigelli Gian-Luca (SUI) 78.67
Balharry Robby (CAN) 77.97
Ostreng Aleksander (NOR) 77.47

Heat 3
Lundstrom, Tor (SWE) 83.97 Punkte
Vogt, Matthias (GER) 81.70 Punkte
Uotila, Ville (FIN) 75.83 Punkte
Franc, Thomas (SUI) 74.00 Punkte
Morgan, Ethan (GER) 72.37 Punkte

Am Freitag finden in Davos die Halfpipe-Entscheidungen statt. Freecaster.tv berichtet live vom Finale ab 13 Uhr. Samstag steigt dann das große Finale mit der Slope-Style-Night Session, das ab 20:30 Uhr live übertragen wird.