© Christop Schöch
Bene Mayr, der Shooting-Star der Freeski-Szene, kann auf ein international erfolgreiches Jahr zurückblicken und darf sich darüber hinaus über die Auszeichnung "Freeskier des Jahres 2010" freuen. Mit zwei hervorragenden dritten Plätzen bei den internationalen Freeski-Events Nine Knights 2010 am Fellhorn und beim King of Style in Stockholm bewies er, dass er zu den besten Freeskiern Europas gehört.

Seine Konkurrenz bei der Funsport-Variante der Sportler des Jahres Wahl in der Kategorie Freeski war alles andere als Laufkundschaft. Immerhin musste er sich gegen Vorjahresgewinnerin Eva Patscheider, Bronzemedaillen-Gewinner bei den Winter-X-Games Elias Ambühl, CaD Tour Gewinner Roy Kittler und Simon Abt durchsetzen.

Der offizielle Titel "Freeskier des Jahres" wird jährlich bei den Action Sports Awards verliehen. Gewählt werden können sowohl Freeskier aus Deutschland, als auch aus Österreich und der Schweiz.

Für die Wahl hatte eine Fachjury, die sich aus Nico Zacek (deutscher Freeskier, Judge, Moderator), Hans-Martin Kudlinski (freeskiers.net), Martin Misof (österreichischer Freeskier), Christoph "Taylor" Thaler (Freeski-Urgestein, Judge) und Eva Walkner (österreichische Freeski-Redakteurin) zusammensetzt, fünf Freeskier für den Award nominiert. Die User konnten schließlich ihrem Favoriten in einer Publikumswahl ihre Stimme geben.

Quelle: www.funsporting.de