© Francis BOMPARD/AGENCE ZOOM
Starke, anhaltende Windböen haben eine Austragung der Abfahrt der Herren in Beaver Creek unmöglich gemacht. Das Rennen wurde mehrfach verschoben und dann abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Keine Abfahrt auf der 'Birds of Prey'
Schade um eine Abfahrt, die als Klassiker gilt: Die Raubvogelpiste in Beaver Creek war am 3. Dezember zu stürmisch für die Abfahrtselite. Bereits beim etatmäßigen Startzeitpunkt um 19 Uhr MEZ bestand wenig Hoffnung auf eine Austragung des Wettbewerbs. Die Jury hatte noch Hoffnung und verschob den Start mehrfach - jedoch ohne Erfolg.

Super-G und Riesenslalom stehen noch an
Am 4. und 5. Dezember sind nun noch der Super-G und der Riesenslalom in Beaver Creek angesetzt. Wann und wo die ausgefallene Abfahrt nachgeholt werden kann, steht noch nicht fest. Für die Herren ist es nach Sölden bereits der zweite Rennabbruch der noch jungen Saison.