© Agence Zoom
Alles nur Taktik? Auch im letzten Training von Lake Louise kam Lindsey Vonn über Platz sieben nicht hinaus. Dominique Gisin aus der Schweiz fuhr mit knapp eine halben Sekunde Vorsprung Bestzeit. Auf Platz zwei zeigte sich Maria Riesch bereits in Topform. Ein Sturz überlagerte das Ergebnis ...

Riesch ist gut drauf
Wie immer hat Maria riesch sich in den Abfahrtstrainings herangetastet. Im dritten Training kam sie als Zweite ins Ziel, eine knappe halbe Sekunde hinter der Schweizerin Gisin. Die restlichen Deutschen erwischten keine guten Läufe: Gina Stechert (37.), Viktoria Rebensburg (49.) und Isabelle Stiepel (51.) lagen doch recht weit zurück.

Vonn nur mit 70 Prozent
Nicht ganz vorne war Lindsey Von zu finden. Platz sieben und etwas mehr als acht Zehntel Rückstand schreckten die Top-Favoritin jedoch nicht. "Das waren nur 70 Prozent", gab sie an, hat aber bislang in keinem Test ihre Grenzen ausloten können. Erst im Rennen wird sich also zeigen, ob sie die fehlenden Prozentpunkte wirklich auf Knopfdruck abrufen kann.

Wer fährt mit ums Podium?
Neben Vonn und Riesch ist Julia Mancuso weiter Topfavoritin bei den Buchmachern. Im letzten Training deuteten zudem Elena Fanchini, Stacey Cook, Nadja Kamer und Anja Pärson auf den Plätzen drei bis sechs ihre Ambitionen auf Spitzenplätze an. Beste Österreicherin war Anna Fenninger auf Position acht.

Chemmy Alcott gestürzt
Für Chemmy Alcott gab es kein Happy End in Lake Louise. Auf der sehr eisigen Strecke stürzte die Britin schwer und musste mit dem Hubschrauber abtransportiert werden. Die Rennleitung hatte zuvor entschieden, das Training erneut nur vom verkürzten Super-G-Start anzugehen. Damit wird auch am Wochenende nur die kurze Strecke gefahren.

Drei Rennen in Lake Louise
In Kanada stehen zwei Abfahrten am Freitag und Samstag, sowie ein Super-G auf dem Programm. Die Abfahrten starten um 20:30 Uhr MEZ, der Super-G wird um 19:00 Uhr gestartet. Im Tippspiel könnt ihr wie gewohnt bis 15 Minuten vor Rennbeginn auf eure Favoriten setzen. Im Liveticker berichten wir dann über das Geschehen auf dem 'Mens Olympic Downhill Run'.