Der Sommer hat sich bereits verabschiedet, der Herbst hat bereits angeklopft und auf den Gletschern und oberhalb von 2000m hat es im September bereits kräftig geschneit. Doch wann machen die Skigebiete eigentlich auf? Ab wann kann man endlich auf die Bretter? Wir klären euch auf und fassen einige Saisoneröffnungstermine 2017/2018 zusammen. Der Fokus liegt natürlich auf den Hauptreisezielen der deutschsprachigen Skifahrer: Österreich, Schweiz, Deutschland, Frankreich und Italien!


Österreich

In Österreich haben der Hintertuxer und der Mölltaler Gletscher derzeit bereits geöffnet, zudem bieten die Bergbahnen in Sölden seit wenigen Tagen Skibetrieb an. Hier kann man also bereits im Frühherbst auf die Pisten gehen, am Hintertuxer sogar 365 Tage im Jahr. Am 16. September werden der Pitztaler Gletscher und der Stubaier Gletscher die Wintersaison 17/18 einleiten und wieder Station für viele Skiteams sein, die dort für die Rennen trainieren. Am 22.9. startet der Kaunertaler Gletscher den Skibetrieb, am 30.09. geht es am Kitzsteinhorn in Kaprun los.

Abseits der Gletscher ist traditionell Kitzbühel eines der ersten Skigebiete, das dank guter Beschneiung bereits früh in der Saison öffnet. Derzeit gibt man den 14. Oktober als offiziellen Starttermin der Skisaison an - ob das klappt, wird man sehen.

So nach und nach werden im Anschluss weitere Gebiete ihre Pforten für die winterhungrigen Besucher öffnen. Am 16. November möchte man in Obergurgl/Hochgurgl loslegen, am 17. November in Schladming, am 22. und 23. November geht es in Ischgl und Obertauern los. Ein paar wenige Gebiete starten dann noch Ende November (25.11.) in die Saison, so zum Beispiel Reiteralm, Hochfügen und Semmering. Zahlreiche Skigebiete starten in diesem Jahr, nachdem der erste richtig ergiebige Schneefall in den letzten beiden Jahren erst zu Weihnachten kam, nochmals später in die Saison als zuletzt. Ein großes Opening-Wochenende wird es am 1./2.12. geben, dann öffnen unter anderem der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, St. Anton am Arlberg, die Zillertal Arena und Mayrhofen ihre Pforten. In der der SkiWelt Wilder Kaiser Brixental startet der Skibetrieb am 8. Dezember.

Hier findet ihr alle Saisonstart-Termine in Österreich im Überblick!

 

Schweiz

In der Schweiz will man in diesem Jahr in einigen Gebieten bereits im Oktober mit dem Skibetrieb loslegen. Derzeit plant Engelberg mit dem 7. Oktober als Starttermin, Diavolezza Pontresina (21.10.) folgt zwei Wochen später. Auf dem Gletscher in Gstaad wird man ab dem 28.10. skifahren können, Laax fängt diesen Winter wieder eine Woche früher, nämlich ebenfalls am 28.10. an. Auch in der SkiArena Andermatt soll der Saisonstart in diesem Jahr am letzten Oktober-Samstag stattfinden.

Weitere große Skigebiete und ihre Saisonstarttermine: Grindelwald - Wengen 11.11., Davos-Klosters 17.11., Engadin St. Moritz 18.11., Verbier 25.11. Adelboden 02.12..

Hier findet ihr alle Saisonstarts in der Schweiz im Überblick!


Deutschland

Wann die Skigebiete in Deutschland die Tore öffnen, ist gerade bei den kleineren Bergbahnen noch weitgehend offen. Allerdings gibt es offizielle Termine, die je nach Schneelage auch eingehalten werden. Am Feldberg könnte es bei genügend Schnee sogar schon am 12.11. losgehen, in Grasgehren möchte man am 18.11. starten. Auf der Zugspitze herrscht in diesem Jahr aufgrund des Neubaus der Eibsee-Bahn eine besondere Situation. Die Jungfernfahrt der neuen Gondel soll am 21. Dezember stattfinden, der Saisonstart auf den Pisten der Zugspitze wird aber bereits Mitte November erfolgen - ihr erreicht sie mit der Zahnradbahn.

Nach den schleppenden Starts in die Winter 15/16 und 16/17 hofft man vielerorts auf eine schneereiche Frühsaison. Die Saisonstarttermine, oftmals auf die ersten beiden Wochenenden im Dezember datiert, sind meist nicht in Stein gemeißelt - wir sind sehr gespannt.

Hier findet ihr alle Saisonstarts in Deutschland im Überblick!


Frankreich

In Frankreich beginnt die Saison, außer in Tignes, wo bereits ab dem 30. September die Tore geöffnet werden, erst im November. Val Thorens beginnt eine Woche früher als letztes Jahr, nämlich am 18.11.. Ab dem 25.11. geht es Chamonix, Orelle, Les Angles und Val d`Isére in den Winter. Zahlreiche Skigebiete in den Pyrenäen starten am 2.12. die Saison, zudem werden Isola 2000 und Alpe d´Huez Anfang Dezember loslegen. Serre Chevalier (7.12.), Méribel (9.12.), Avoriaz (9.12.), Courchevel (9.12.) sind weitere große Skigebiete in Frankreich.

Hier findet ihr alle Saisonstarts in Frankreich im Überblick!


Italien

Weit vor allen anderen wird in Italien, passende Schneelage vorausgesetzt, der Gletscher im Schnalstal für Skifahrer befahrbar sein. Bereits am 15.9. soll hier das Skitraining für die internationalen Teams beginnen. Cervinia - Breuil will ebenfalls früh starten, und zwar am 14. Oktober. In Livigno öffnen am 25.11. die Lifte, ebenso in Cortina, Courmayeur und Madonna di Campiglio. In Bormio geht es am 7. Dezember in die Saison, in Alta Badia geht es bereits einen Tag zuvor los.

Hier findet ihr alle Saisonstarts in Italien im Überblick!

 

Alle Angaben in diesem Text sind leider ohne Gewähr - sollte der Wettergott aber viel Schnee zu uns schicken, dürften viele Skigebiete ihren Saisonstart nach vorne schieben. Natürlich ist aber auch, bei schlechter Schneelage, eine Verschiebung nach hinten möglich.