Die stolze Ski-Nation Norwegen ist dabei, auch als alpiner Kader wieder mehr Geltung zu bekommen. Während bei den Herren vor allem Kjetil Jansrud inzwischen zur absoluten Weltspitze zählt, dürfen die Fans bei den Damen auf die Loeseth-Schwestern hoffen. Absoluter Leader ist und bleibt aber Aksel Lund Svindal.

Svindal und Jansrud: Doppel-Spitze mit neuem Ski
Für Svindal war es kein perfektes Weltcup-jahr: Rang vier insgesamt, keine Kugel für den 'Ober-Elch'. Welches Potenzial wirklich in ihm steckt, zeigte sich dann zu den Olympischen Spielen. Svindal holte Gold, Silber und Bronze und steht damit längst in der Tradition der Edelmetallsammler Aamodt und Kjus. Der zweifache Gesamtweltcupsieger ist nach problemfreier Vorbereitung für Weltcup und WM ein Top-Favorit. Im Riesenslalom hat er dabei Konkurrenz im eigenen Team: Kjetil Jansrud holte hier olympisches Silber, noch vor Svindal. Beide wechselten zur neuen Saison die Skimarke und werden nun auch gemeinsam auf Erfolgsjagd gehen. Ergänzt wird das Team durch Lars Myhre, der im Slalom den Anschluss nach ganz oben sucht, Truls Ove Karlsen und Leif Kristian Haugen.

Welche ist die beste Loeseth?
Lene, Mona und Nina, das sind die drei Loeseth-Schwestern, die fast den gesamten norwegischen Damen-Kader ausmachen. Alle drei sind zweifelsohne talentiert. Welche von ihnen das größte Potenzial hat, könnte sich in dieser Saison erweisen. Für Lene spricht, dass sie im Vorjahr den Riesenslalom-Europacup für sich entschied. Mona war im Weltcup zuletzt die erfolgreichste, hat sich aber noch viel Platz nach oben gelassen - Rang 75 im Gesamtweltcup stand für sie zu Buche. Neben den dreien darf Lotte Sejersted auf Einsätze hoffen. Punkte wird es damit wohl nur in den technischen Disziplinen geben - im Speed finden Norwegens Damen weiterhin nicht statt.

Kader Damen
Lene Løseth
Lotte Smiseth Sejersted
Mona Løseth
Nina Løseth

Kader Herren
Leif Kristian Haugen
Kjetil Jansrud
Truls Ove Karlsen
Lars Myhre
Aksel Lund Svindal