In zwölf Episoden geht eine kleine Armada von Ski-Stars in Warren Miller's Wintervention auf die Reise. Zwischen der Antarktis und Spitzbergen liegt dabei jede Menge Action und viel Filmkunst. Wir stellen euch die Episoden genauer vor.

1. Antarctica
Die meisten Leute würden John Morrison zustimmen, wenn er sagt: „So viele Orte gibt es gar nicht mehr, wo wir noch nie einen Warren-Miller-Film gedreht haben.“ Deshalb entführt Euch „Wintervention“ in die Antarktis - in wahrhaft episches Winterparadies! Dough Stoup erklärt: „Die Antarktis ist die letzte Grenze. Der höchste, trockenste, windigste und kälteste Kontinent auf unserem Planeten. Ganze 90% der gesamten Eismasse der Erde liegen in der Antarktis und 70% des Süßwassers sind dort eingeschlossen. Dieser Ort ist unwirklich.“ Polartag: In der Antarktis scheint im Sommer 24 Stunden lang die Sonne. Pinguine tummeln sich an den Stränden, Eisberge treiben durchs Wasser und zwischen all dem warten so unendlich viele unberührte Powderlines! Ein atemberaubender Schauplatz für ein Warren-Miller-Filmsegment. Ice Axe Expeditions begleitet das Warren-Miller-Team, das auf dem 101 Meter langen „Clipper Adventurer" von Ushuaia am südlichen Zipfel Argentiniens in Richtung Antarktis aufbricht. Zuerst geht es durch die berühmt-berüchtigte Drake-Passage, das gefährlichste Gewässer der Erde. Danach erreicht das Team die Küste und erblickt die scheinbar endlosen Weiten der weißen antarktischen Wildnis, die sich majestätische aus dem von Eisbergen durchzogenen Meer erhebt. Blau und weiß sind hier die dominierenden Farben - fantastische Aussichten für die Freeskier Dough Stop, John Morrison, Andrew McLean und Kip Garre, die am sprichwörtlichen Ende der Welt einige der letzten „First Descents“ auf dem kompakten und uralten Gletschereis absolvieren.

Athleten: Doug Stoup, John Morrison, Andrew McLean, Kip Garre



2. Arlberg (Österreich)
Österreich gilt als die Wiege des modernen Skisports und der Einfluss der Region auf die weltweite Skiszene ist unbestreitbar. Die Kästle-Athleten Karine Falck-Pedersen, Lorraine Huber und Hugo Harrison zeigen Euch, was dieses unglaubliche Land ski-technisch zu bieten hat. Ausladende Powderturns auf und neben der Piste dominieren das Bild und lassen keinen Zweifel daran aufkommen, dass Österreich süchtig macht nach Schnee. Die Österreicherin Lorraine Huber verbrachte als Kind mehr Zeit in der Skischule als im Kindergarten - kein Wunder, wo doch hier jedes Dorf mit einem Lift an das Skigebiet angeschlossen ist. In diesem Filmsegment könnt Ihr die Schönheit der österreichischen Alpen bewundern: verschneite Bergrücken, große Weiten und steil abbrechende Wände unter blauem Himmel - der perfekte Winterspielplatz für unsere Freeskiier!

Athleten: Karine Falck-Pederson, Hugo Harrisson, Lorraine Huber