17:03:

Die Olympischen Skirennen nehmen ihren Abschluss im Slalom der Herren. Das ist also die letzte Chance auf eine Medaille. Um 19 Uhr startet Durchgang eins.



18:32:

Noch 30 Minuten - dann startet der Slalom der Herren hier am Whistler Mountain. Zum letzten Mal geht auf der Dave Murray Piste also um Medaillen.



18:34 - Neureuther, Felix (GER):

Aus deutscher Sicht ist die Euphorie nach dem dritten Gold der Damen gestern natürlich riesig. Und heute könnte noch eine Medaille dazu kommen. Die Hoffnungen ruhen auf Felix Neureuther.



18:35 - Neureuther, Felix (GER):

Der Sieger von Kitzbühel hat ja auch im Riesenslalom schon gut abgeschnitten und scheint daher mit Schnee und Hang gut klar zu kommen. Bei der Nummernauslosung war ihm das Glück aber weniger hold.



18:37 - Neureuther, Felix (GER):

Neureuther darf nämlich erst als 15. auf den Kurs, das ist sicher kein Vorteil. Aber Druck dürfte er kaum spüren, denn der DSV hat die Erwartungen bereits klar übertroffen.



18:40:

Das geht den Österreichern ganz anders. Die Herren sind vor diesem Rennen noch ohne Medaille, das ist eine Blamage. Nur noch heute können sie die Bilanz retten.



18:42 - Herbst, Reinfried (AUT):

Erster Hoffnungsträger heute ist natürlich Reinfried Herbst. Er führt die Slalomwertung im Weltcup klar an. Herbst soll es also richten.



18:43 - Pranger, Manfred (AUT):

Und dann sind da ja noch Weltmeister Manfred Pranger, Titelverteidiger Benni Raich und Youngster Marcel Hirscher. An Klasse mangelt es also nicht - alle vier starten in der ersten Startgruppe.



18:45 - Lizeroux, Julien (FRA):

Die Konkurrenten für Team Austria kommen auch aus Frankreich: Vor allem Julien Lizeroux dürfte Herbst auf dem Schirm haben, auch wenn dieser in der Super-Kombi noch nicht voll überzeugte auf diesem Hang.



18:46 - Kostelic, Ivica (CRO):

Ivica Kostelic war da erfolgreicher - und ist im Slalom natürlich ein Siegfahrer. Eine Medaille hat er schon. Kommt noch eine hinzu?



18:47:

Für die Schweizer ist Silvan Zurbriggen der heißeste Anwärter auf Edelmetall. Stiehlt er heute Herbst und Co. die Show, dann wäre das eine Schmach für Österreich.



18:48 - Ligety, Ted (USA):

Vielleicht lachen am Ende aber auch wieder die Amerikaner. Ted Ligety hatte die beste Slalomzeit in der Kombination. Und bei Bode Miller weiß man ja nie ...



18:50 - Mölgg, Manfred (ITA):

Auch für die Italiener liefen die Spiele bislang enttäuschend. Ohne Edelmetall wollten sie nicht heimreisen. Nun müssen Manfred Mölgg und Giuliano Razzoli



18:55:

Spannend wird es also allemal, zumal der Hang eigentlich nicht so fordernd ist, dass hohe Rückstände nach dem ersten Durchgang zu erwarten sind.



18:57:

Die Sicht ist wie gestern ein kleines Problem - es schneit und ist neblig. Damit müssen aber alle gleichermaßen klarkommen.



18:57 - Zurbriggen, Silvan (SUI):

Silvan Zurbriggen wird gleich das Rennen eröffnen. Freuen wir uns auf eine weitere spannende Entscheidung.



19:01 - Zurbriggen, Silvan (SUI):

Jetzt macht sich der Schweizer fertig. Der Kurs kommt vom kanadischen Trainer - und der hat gerade unten einige Tücken eingebaut. Oben geht es schnell los. Einen Übergang hat er nicht perfekt gefahren. Da ist die erste Zeit - klar unter 50 Sekunden.



19:03 - Kostelic, Ivica (CRO):

Kostelic kommt oben viel besser rein und fährt hier eine klare Bestzeit ins Ziel - vier Zehntel Vorsprung!



19:04 - Raich, Benjamin (AUT):

Benni Raich wird hier besonders auf die Übergänge achten. Oben leicht hinten. Aber dann kommt er toll rein, sehr agil und beweglich - knappe Führung für Raich! Das lässt sich gut an.



19:05 - Lizeroux, Julien (FRA):

Julien Lizeroux liegt oben noch hinter Raich. Da ist er etwas weiter weg von den Stangen. Bis ins Ziel verliert er eine halbe Sekunde - da schaut der Franzose nicht zufrieden drein. Aber seine Spezialität sind ja die zweiten Läufe.



19:07 - Pranger, Manfred (AUT):

Manfred Pranger kommt. Und fliegt! Rücklage, augehebelt und dann segelt er ab. Erster Ausfall - und da hat es gleich den Weltmeister erwischt.



19:08 - Hirscher, Marcel (AUT):

Marcel Hirscher springt in die ersten Tore. Hoffentlich will er nicht zuviel! Oben dabei, aber dann kommt er aus dem Rhythmus und ist dann ein paar Schwünge etwas zu spät dran. Sechs Zehntel hinten!



19:10 - Herbst, Reinfried (AUT):

Was macht Reinfried Herbst? Das ist ein untypischer Lauf von ihm, nicht so angriffslustig, nicht so präzise. Das ist kein Toplauf - Herbst ist Sechster.



19:11 - Mölgg, Manfred (ITA):

Besser sieht es auch bei Manfred Mölgg, der sich richtig reinhängt und auch gut klar kommt mit diesem flachen Hang. Oben dabei, im Ziel Dritter - Mölgg ist dabei beim Kampf um die Medaillen!



19:12 - Valencic, Mitja (SLO):

Sehr direkt geht es Mitja Valencic an. und das geht sich gut aus - der Slowene düpiert hier die Favoriten und setzt sich an die Spitze, noch vor Raich! Das ist eine kleine Überraschung.



19:14 - Hargin, Mattias (SWE):

Hargin reitet wild durch die ersten Tore, viel Bewegung im Oberkörper. Dann wird er ruhiger, da reißt ihm der Außenski aus. Unten hat er verloren! Hargin ist derzeit Letzter, knapp hinter Herbst.



19:15 - Missilier, Steve (FRA):

Missilier ist nun ganz sauber unterwegs, sehr gerade über dem Ski - aber dafür etwas zu wenig Attacke. und so geht es auch nicht, der Franzose stellt sich hinten an.



19:16 - Myhrer, Andre (SWE):

Andre Myhrer muss natürlich schon mit einigen Wannen im Kurs kämpfen. Aber er greift an, rutscht die Tore auch ein bisschen an. Rang acht - da geht noch etwas.



19:18 - Razzoli, Giuliano (ITA):

Razzoli rast los - volles Risiko! was hat sich der Italiener hier vorgenommen? Das ist ein Traumlauf, voll auf Zug. Klare Führung für Razzoli - der nimmt der Konkurrenz glatte vier Zehntel ab.



19:19 - Janyk, Michael (CAN):

Michael Janyk ist die Hoffnung der Kanadier - und der lamentiert hier im Ziel, denn Platz zehn war nicht das, was er sich erhofft hat. Vielleicht geht es im zweiten Durchgang ja noch nach vorne



19:21 - Neureuther, Felix (GER):

Aus für Neureuther! Ah - das ist schade. Der Deutsche war gut unterwegs, aber dann ist er zweimal zu spät dran und dann wirft ihn der Kurs ab. Nach Pranger ist er der zweite namhafte Ausfall.



19:22 - Razzoli, Giuliano (ITA):

Razzoli vor Valencic und Raich - das ist das Zwischenergebnis nach den besten 15. Weiter geht es mit Ted Ligety.



19:23 - Ligety, Ted (USA):

Ligety oben schon leicht in Rücklage und Innenlage, eingefädelt und schon rauscht er durch das nächste Tor. Das war es für den Amerikaner!



19:24 - Miller, Bode (USA):

Was war denn das? Bode Miller kommt hier kaum drei Tore weit dann ist sein Gastspiel vorbei. Fast schon unbeteiligt wirkt er da. Hat er sich etwa verfahren? In jedem Fall ist auch er draußen.



19:25 - Myhre, Lars (NOR):

Oben wird der Nebel dichter. Lars Myhre kommt damit gut zurecht, muss aber wenig später passen auch er ist am Tor vorbei. Jetzt entwickelt sich das Rennen zum Ausfall-Festival.



19:26 - Cousineau, Julien (CAN):

Ted Ligety und Felix Neureuther sprechen am Pistenrand über ihre Patzer. Derweil kommt Julien Cousineau immerhin ins Ziel, wenn auch mit ordentlichem Rückstand.



19:28 - Baeck, Axel (SWE):

Auch Axel Baeck wirft es hier weit zurück, die Sicht wird aber auch oben immer schlechter. Fast 2,5 Sekunden, das ist dennoch sehr viel.



19:29 - Imboden, Urs (MDA):

Aus auch für den Exil-Moldawier Urs Imboden. Nach ihm patzt Jimmy Cochran, der steigt aber zurück und kommt mit sieben Sekunden Rückstand ins Ziel. Damit wird er wohl noch einmal antreten, denn bei Olympia dürfen ja alle wieder ran, die nicht ausgefallen sind.



19:31:

Später kommen ja noch einige sogenannte Exoten, zum Beispiel aus Ghana, Iran, Pakistan oder Korea. Sie werden Cochran wohl an Rückstand übertreffen, auch wenn sie alle Tore erwischen.



19:32 - Gini, Marc (SUI):

Für Marc Gini gilt das nicht. Aber auch er verpasst Razzolis Zeit um über zwei Sekunden. Platz 15 ist das aktuell.



19:33 - Thaler, Patrick (ITA):

Verhaltener Auftritt von Patrick Thaler, der sich knapp hinter Gini einreiht. Sein Landsmann Razzoli führt weiterhin.



19:34 - Vajdic, Bernard (SLO):

Findet Vajdic hier die Linie von Landsmann Valencic? Nein, auch ihn erwischt es hier bereits recht früh, damit notiere wir den nächsten Ausfall.



19:35 - Deville, Cristian (ITA):

Deville oben gut - aber dann reicht ein Schlag auf den Innenski und Deville wird etwas abgetragen und rauscht schon am nächsten Tor vorbei. Schade für den Italiener.



19:37 - Sasaki, Akira (JPN):

Besser läuft's für Akira Sasaki. Der Japaner kommt als 13. ins Ziel und hat damit eine ordentliche Position für den zweiten Lauf.



19:39 - Spence, Brad (CAN):

Brad Spence und Filip Trejbal sind die nächsten Opfer der Streckenführung. Damit sind bereits zehn Fahrer draußen.



19:40 - Byggmark, Jens (SWE):

Jens Byggmark kommt zwar durch, als 19. reiht er sich aber fast ganz hinten ein. Er mag es wie viele hier härter und eisiger.



19:41 - Jansrud, Kjetil (NOR):

Wer kommt jetzt noch? Kjetil Jansrud muss man beachten, Marc Berthod sicher auch. Aber es wird sehr schwer werden, noch unter die besten zehn zu fahren.



19:43 - Jansrud, Kjetil (NOR):

Auch Jansrud gelingt das nicht, dem Silbergewinner im Riesenslalom vor ein paar Tagen. Rang 15 war aber das beste Ergebnis seit langem.



19:43 - Berthod, Marc (SUI):

Aus für Marc Berthod - er reiht sich ein in den Reigen der prominenten 'Opfer' dieses ersten Durchgangs.



19:44 - Kryzl, Krystof (CZE):

Kilian Albrecht schiebt sich auf Platz 18, Krystof Kryzl aus Tschechien kommt danach als 15. ins Ziel. Gut gemacht!



19:46 - White, Trevor (CAN):

Das brandet noch einmal Jubel auf, denn Trevor White ist auf der Strecke. Und das kann sich durchaus sehen lassen - Platz 16 sichert sich der Kanadier.



19:47 - Bank, Ondrej (CZE):

Oh - Überraschung durch Ondrej Bank. Der setzt sich hier nach einer couragierten Fahrt auf den sechsten Platz und liegt damit besser als Lizeroux, Zurbriggen und Hirscher. Da hat er allen Grund, sich zu freuen.



19:50 - Tissot, Maxime (FRA):

Maxime Tissot erwischt die ersten Tore gut, verliert aber unten etwas mehr als nötig. Damit ist er aktuell 17.



19:51 - Zrncic-Dim, Natko (CRO):

Gut hinein in diesen Lauf kommt auch Natko Zrncic-Dim, aber dann bekommt er doch einige Probleme. Das war's, mit einer wirklich guten Laufzeit! 22. Platz.



19:54 - Dragsic, Mitja (SLO):

Jeder zweite Starter ist hier weiterhin ein Ausfall. Skube Minagawa, Karlsen, Haugen, Samsal, Dragsic - sie alle sind ausgeschieden. Und auch Kryzl wurde wegen Torfehlers bereits disqualifiziert.



19:57 - Razzoli, Giuliano (ITA):

Werfen wir einen Blick auf den Zwischenstand: Der Italiener Razzoli hat die besten Karten beim Kampf um Gold. Er hat 43 Hundertstel Vorsprung vor Mitja Valencic.



19:58 - Raich, Benjamin (AUT):

Dahinter kommen Raich und Kostelic - fast gleichauf, aber eben schon über eine halbe Sekunde hinten.



20:00 - Mölgg, Manfred (ITA):

Und dann folgen die weiteren Favoriten: Mölgg, Bank, Zurbriggen, Lizeroux und Hirscher sind etwa eine Sekunde zurück. Aber die letzten Rennen haben uns gezeigt, dass es ein Vorteil sein kann, hier von hinten zu kommen.



20:01 - Herbst, Reinfried (AUT):

Dennoch: Top-Favorit Herbst liegt fast 1,5 Sekunden zurück. Wer glaubt da noch an eine Medaille? Da muss jetzt schon ein Wunderlauf her.



20:02:

Damit verabschieden wir uns für jetzt. Um 22:45 Uhr MEZ startet der entscheidende zweite Lauf.



22:35:

Gleich geht es weiter. 54 Fahrer haben es im olympischen Slalom ins Ziel geschafft - also etwas die Hälfte. Leider ist Felix Neureuther nicht mehr unter ihnen.



22:35 - Razzoli, Giuliano (ITA):

Die besten Chancen auf Gold hat Giuliano Razzoli - aber halten dem Italiener die Nerven?



22:37 - Valencic, Mitja (SLO):

Hinter ihm lauern Mitja Valencic und Benjamin Raich. Aber bis Reinfried Herbst auf Position 12 ist hier noch viel möglich.



22:39 - Georgiev, Stefan (BUL):

Den Lauf eröffnen wird ein Bulgare. Stefan Georgiev hat sich mit etwa drei Sekunden Rückstand diesen Platz gesichert.



22:41 - von Hohenlohe, Hubertus (MEX):

Die olympische Erfahrung haben andere Fahrer hier auch noch - so etwa Erjon Tola aus Albanien oder der bekannte Ski-Prinz Hubertus von Hohenlohe, der die Farben Mexikos vertritt.



22:46 - Georgiev, Stefan (BUL):

Das Finale ist eröffnet! Oben geht es wieder flüssig los. Es schneit nicht mehr, gute Sicht also. Unten viel drehender gesteckt. Gerogiev freut sich riesig - er ist gut durch gekommen.



22:47 - Kasper, Nolan (USA):

Auch Nolan Kaper hat es mit hoher Nummer zu einem guten Lauf geschafft. Oben etwas hinten, aber dann findet Kasper eine viel bessere Linie und setzt eine klare Bestzeit.



22:49 - Byggmark, Jens (SWE):

Byggmark sollte das aber drin haben, denn da gibt es sicher noch Reserven. Ja, viel besser kommt er vor allem durch den drehenden Teil und nimmt Kasper eine halbe Sekunde ab - das war ein guter Lauf des Schweden.



22:50 - Horoshilov, Alexandr (RUS):

Horoshilov aus Russland hat oben Probleme, in diesem Lauf zu kommen. Unten besser, aber die Bestzeit ist weg.



22:51 - Baeck, Axel (SWE):

Axel Baeck hat einen sehr unruhigen Stil und wird dafür bestraft. Er rutscht über den Innenski weg, steigt aber zurück und beendet dieses olympische Abenteuer.



22:52 - Thaler, Patrick (ITA):

Ausfall für Patrick Thaler, der zu eng an die Tore heran will und dann einfädelt. Das ist der erste echte Ausfall dieses finalen Durchgangs.



22:53 - Albrecht, Kilian (BUL):

Kilian Albrecht reckt die arme in die Luft - er hat sich fürs erste den platz ganz oben gesichert. Dabei hatte auch er keinen perfekten Lauf.



22:54 - Zrncic-Dim, Natko (CRO):

Lange hält diese Führung denn auch nicht. Natko Zrncic-Dim legt eine neue Laufbestzeit auf die Dave-Murray-Piste und steht demnach klar vorne.



22:56 - Gini, Marc (SUI):

Marc Gini hat kleinere Fehler drin. Greift einmal in den Schnee, dann reißt ihm der Außenski aus. Er liegt hinten. Unten sehr eng, das sieht schnell aus - und er holt dort alleine sechs Zehntel heraus! Deutliche Führung damit.



22:57 - Mermillod Blondin, Thomas (FRA):

Mermillod-Blondin verdreht es völlig und wird damit aus de Rhythmus gebracht. Danach ist er einfach etwas spät und zu weit von den Stangen weg. Rang vier.



22:58 - Viletta, Sandro (SUI):

Sandro Viletta ist erst gut dabei, dann aber Innenlage, er rutscht weg liegt im Schnee, steht wieder auf und beendet den Lauf - mit großem Rückstand.



23:00 - Cousineau, Julien (CAN):

Julien Cousineau bringt seine Landsleute in Fahrt. Das Publikum trägt ihn hier förmlich hinab, vor allem unten lässt er die Ski fliegen und schlägt die Laufbestzeit um gut drei Zehntel. Ein Kanadier führt.



23:02 - Jansrud, Kjetil (NOR):

Kjetil Jansrud ist im flüssig gesteckten ersten Abschnitt wieder gut, erst im zweiten Teil offenbart er einige Schwächen. Am Ende steht Rang drei - aber seine Silbermedaille im Riesenslalom kann ihm ja keiner mehr nehmen.



23:03 - White, Trevor (CAN):

Schade für Trevor White! Der hatte sich nach vorne gekämpft und verpatzt hier die gute Ausgangsbasis. Zu spät am Schwung, etwas Rückenlage - und dann ist er am Tor vorbei.



23:04 - Tissot, Maxime (FRA):

Schlechter Geländeübergang von Maxime Tissot. Da ist er viel zu weit von der Ideallinie weg und muss sich in die letzten Tore erst wieder einfinden. Das wird bestraft - Tissot fällt auf Rang drei zurück.



23:08 - Missilier, Steve (FRA):

Steve Missilier ist der nächste. Oben flink. Gute Skiführung, toller Übergang. Doch dann weggerutscht, ein kleiner Fehler und der Franzose scheidet aus. Da hatte er zu viel Speed in diesem engen Tor!



23:09 - Sasaki, Akira (JPN):

Sasaki hat schon mehr Risiko gezeigt als heute. Im Ziel ärgert er sich über die vertane Chance. Nur rang fünf für ihn.



23:10 - Hargin, Mattias (SWE):

Auch bei Hargin trennt der Hang die Spreu vom Weizen. Oben stark, doch den Rhythmuswechsel nimmt er nicht mit und verliert. Zweiter.



23:12 - Herbst, Reinfried (AUT):

Was sehen wir jetzt? Reinfried Herbst will es wissen. Oben schnell drin. Dann aber zwei kleine Fehler. Das ist wieder nicht sein Lauf. Oh, das reicht noch nicht einmal zur Spitze. Zweiter - das ist Enttäuschung pur in Herbsts Gesicht.



23:13 - Janyk, Michael (CAN):

Auch Michael Janyk kann seinen Landsmann nicht von Platz eins vertreiben. Da treibt es den Außenski zu oft weg. Dritter!



23:14 - Myhrer, Andre (SWE):

Mit einem tollen Lauf kann man hier schon auf die Podestränge vorstoßen. Myhrer legt hier gut vor! Sehr schöner, sehr sauberer Lauf - und Bestzeit. Der Schwede hat die neue Marke gesetzt.



23:15 - Hirscher, Marcel (AUT):

Hirscher ist wieder kaum zu bremsen. Oben geht das noch halbwegs, aber dann kommt der Übergang und der Österreicher ist prompt zu weit, zu spät und damit hinten dran. Zweiter! Das wird wohl wieder kein Edelmetall.



23:18 - Lizeroux, Julien (FRA):

Es wird spannend. Julien Lizeroux hat schon oft im zweiten Durchgang alles gewonnen. Und heute? 21 Hundertstel Polster bringt er mit. Probleme oben, das ging ihm fast zu schnell. Rückstand. Dann sehr hart, es staubt zu oft. Vierter nur - der Franzose ist ratlos.



23:20 - Zurbriggen, Silvan (SUI):

Silvan Zurbriggen. Die Schweizer Hoffnung. Oben ist der Vorsprung schnell weg. Ja, es gibt jetzt eben Rinnen und Wannen. Das wird nichts - er ist nur Sechster. Und Myhrers Zeit wird immer mehr wert.



23:22 - Bank, Ondrej (CZE):

Ondrej Bank war eine große Überraschung im ersten Lauf. Aber auch er hat Probleme mit dem Kurs, sicher gibt die Piste jetzt nach. Bank bleibt knapp vor Zurbriggen.



23:24 - Mölgg, Manfred (ITA):

Mölgg, Fünfter des ersten Laufs. Vier Zehntel hatte er - die sind sofort weg. Geht da noch was? Mölgg kämpft, beißt, aber es geht nicht. Dritter! Wie weit geht das für Myhrer noch nach vorne?



23:25 - Kostelic, Ivica (CRO):

Ivica Kostelic hat nun mehr Polster - und er kann oben ansatzweise mithalten. Sehr gefühlvoll, sehr weich. Er ist noch vorn. Dann Probleme nach dem Übergang. Reicht das? Es reicht! Kostelic küsst die Zielkamera - das war richtig gut.



23:27 - Raich, Benjamin (AUT):

Drei kommen noch! Benni Raich - die letzte Chance für Österreich. Guter Auftakt. Der will es wissen. dann etwas spät, das hat Kostelic besser gelöst Rückstand ...



23:28 - Raich, Benjamin (AUT):

... doch der kämpft und kommt ins Ziel als Dritter! Oje - gibt das wirklich wieder nur Blech? Immerhin kommen noch zwei.



23:29 - Valencic, Mitja (SLO):

Valencic lässt es fast vorsichtig angehen. So kann er kaum nach vorne kommen. Das ist von oben bis unten zu wenig Angriffslust. Fünfter. Noch steht Raich auf Bronze! Noch hat Kostelic Gold.



23:30 - Razzoli, Giuliano (ITA):

Aber Razzoli kommt ja noch. Oben ganz stark - hat der keine Nerven? Jetzt kommt der Geländewechsel. Gut gemacht ...



23:31 - Razzoli, Giuliano (ITA):

... aber er zieht etwas zurück. das wird ganz eng. Gold geht an - Razzoli! 0,16 Sekunden rettet er ins Ziel und jubelt jetzt befreit auf. Gold für Italien im Herren-Slalom!



23:33 - Kostelic, Ivica (CRO):

Ivica Kostelic holt erneut Silber, Andre Myhrer bekommt Bronze für diesen tollen Finallauf.



23:34 - Raich, Benjamin (AUT):

Und Titelverteidiger Benni Raich muss sich mit rang vier begnügen, Hirscher wird Fünfter - damit ist es amtlich: Österreichs Herren gehen hier in Vancouver völlig leer aus. Das ist ein Debakel.



23:35:

Damit hat Deutschland bei diesen Olympischen Spielen die meisten Goldmedaillen geholt, die USA haben insgesamt die meisten Plaketten bei den alpinen Wettbewerben gewonnen.



23:36 - Razzoli, Giuliano (ITA):

Glückwunsch an Razzoli, der sein Glück wohl noch gar nicht fassen kann.



23:38:

Für die Athleten sind damit die Spiele 2010 vorbei. Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt nicht. Am 6. März steht in Kvitfjell eine Abfahrt an. Um 11:30 Uhr geht es los. Wir sind wieder live dabei. Bis dann!