18:30:

Guten Abend und herzlich Willkommen bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver!



18:31:

Für die alpinen Skidamen steht heute in Whistler die letzte Entscheidung an. Im Slalom sind dabei noch einmal die besten Techniker gefragt.



18:34 - Riesch, Maria (GER):

Für die deutschen Damen könnte es heute noch einmal Medaillen regnen. Im Weltcup dominieren die DSV-Athletinnen in der Breite und mit Maria Riesch auch an der Spitze. Die Weltmeisterin will nach Gold in der Super-Kombination heute eine zweite olympische Medaille.



18:36 - Riesch, Susanne (GER):

Susanne Riesch will bei ihrem ersten Olympia-Auftritt in den Kampf um die Medaillen eingreifen. Die Partenkirchenerin hat in diesem Winter im Weltcup erstmals den Sprung auf das Podest geschafft. Dieses Ziel hat sie heute auch.



18:37 - Geiger, Christina (GER):

Die dritte DSV-Dame ist die erst 20 Jahre alte Christina Geiger. Sie wurde kurz vor Olympia Juniorenweltmeisterin und kann hier befreit drauflos fahren.



18:38 - Chmelar, Fanny (GER):

Die Vierte im Bunde ist Fanny Chmelar. Sie hat sich in der internen Qualifikation gegen Katharina Dürr gesetzt. Mit Startnummer zwölf geht Chmelar in den ersten Durchgang.



18:40:

Die Bedingungen könnten auch heute zu Problemen führen. Derzeit schneit es schon wieder. Nebel hatte im Riesenslalom dafür gesorgt, dass der erste und zweite Durchgang an zwei verschiedenen Tagen durchgeführt werden musste.



18:42 - Schild, Marlies (AUT):

Ins Geschehen greift im Slalom auch endlich Marlies Schild ein. Die Österreicherin hat den Anspruch an sich selbst, einen Platz unter den ersten Drei einzufahren. Nach ihrer schweren Verletzung im vergangenen Winter ist Schild aber schon froh, überhaupt am Start zu stehen.



18:44 - Zettel, Kathrin (AUT):

Auch Kathrin Zettel möchte eine Medaille. Anders als Schild hat sie aber schon zwei gute Chancen vertan. Im Slalom soll es für sie nun endlich mit dem ersehnten Edelmetall klappen.



18:45 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Im Slalom der Super-Kombi raste Michaela Kirchgasser zur zweitbesten Zeit. Wenn die Österreicherin heute zwei solcher Läufe auf die Piste bekommt, ist für sie alles drin.



18:46 - Aubert, Sandrine (FRA):

Zwei Slaloms in diesem Winter gewann Sandrine Aubert. Die Französin ist gut drauf und greift heute nach einer Medaille.



18:48 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Mit Startnummer zehn geht Lindsey Vonn in den ersten Durchgang. Nach ihrem Sturz im Riesenslalom startet die US-Amerikanerin mit einem Spezialhandschuh, der ihren gebrochenen kleinen Finger der rechten Hand schützen soll.



18:49 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Eröffnen wird das Rennen gleich Sarka Zahrobska. Die Tschechin wurde 2007 Weltmeisterin im Slalom und dürstet nach einem weiteren großen Titel.



18:51 - Pärson, Anja (SWE):

Titelverteidigerin ist Anja Pärson. Die Schwedin würde gerne zum Abschluss ihrer Karriere noch einmal Gold gewinnen. Die Vorzeichen stehen aber nicht so gut, denn im Slalom tat sie sich in diesem Winter eher schwer.



18:52:

87 Skirennläuferinnen wagen heute den Sprung aus dem Starthaus und wollen alles geben, um eine möglichst schnelle Zeit vorzulegen.



18:58:

Der Schneefall wird die Sicht nicht behindern, aber die Ideallinie könnte bei dem ein oder anderen darunter leiden.



19:00 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Das olympische Finale der Damen ist eröffnet. Sarka Zahrobska legt vor...



19:01 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Die Tschechin hat hier mit der Kurssetzung keine Probleme. Der Lauf ist flüssig gesetzt und die erste Zeit liegt bei 51:15 Sekunden.



19:02 - Riesch, Susanne (GER):

Nun die erste Deutsche: Susanne Riesch kommt gut in den Lauf. Leichter Fehler bei einem Linksschwung, dann überdreht sie noch einmal. 31 Hundertstel fehlen ihr auf Zahrobska.



19:03 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Tanja Poutiainen steht da etwas lang auf der Kante. Da muss sie das ein oder andere Mal nachdrücken. Eina halbe Sekunde fehlen ihr da.



19:05 - Zettel, Kathrin (AUT):

Bei diffusem Licht lässt Zettel nun schon sechs Zehntel oben liegen. Da ist die Österreicherin zu spät dran und verliert weiter. Das ist nicht ihr Rennen!



19:07 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch attackiert im oberen Abschnitt. Da geht sie schön nach vorne. Ganz sicher und stabil steht die Partenkirchenerin da auf den Ski. Unten nimmt sie Zahrobska noch eine halbe Sekunde ab - Bestzeit für Riesch!



19:08 - Aubert, Sandrine (FRA):

Sandrine Aubert wird am Übergang in den Mittelteil leicht ausgehoben. Zwei, drei kleinere Rutscher, aber sie sucht eine enge Linie, schwingt aber nur auf der Fünf ab.



19:10 - Schild, Marlies (AUT):

Weiter geht es mit Marlies Schild. Die Österreicherin ist oben dabei. Im Mittelteil steht sie etwas lang auf der Kante, aber sie ist nur zwei Hundertstel zurück. Unten lässt sie nach einem Fehler noch sechs Zehntel liegen.



19:12 - Jelusic, Ana (CRO):

Ana Jelusic verliert hier sukzessive Zeit auf Maria Riesch. Die Kroatin ist bemüht und will nach vorne, aber irgendwie klappt das heute nicht so wie sie es will.



19:13 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Taktisch geht es nun Maria Pietilae-Holmner an. Die Schwedin riskiert nicht alles, lässt noch etwas Luft zu den Stangen, aber sie ist dabei und schiebt sich auf den fünften Rang.



19:14 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Lindsey Vonn liegt bei der ersten Zwischenzeit 44 Hundertstel zurück. Dann ist ihr Lauf aber vorbei, denn die US-Amerikanerin fädelt ein.



19:15 - Geiger, Christina (GER):

Christina Geiger setzt hier ganz ruhig ihre Schwünge. Die Oberstdorferin rutscht da teilweise zu viel, wobei sich da in der Piste auch schon Wannen gebildet haben. Mit Rang acht kann sie aber zufrieden sein.



19:17 - Chmelar, Fanny (GER):

Nun die vierte und letzte DSV-Athletin: Fanny Chmelar beginnt wild und riskiert viel. Der erste Übergang passt. Beim zweiten wird sie weit nach hinten gedrückt. So reicht es nur zum neunten Zwischenrang. Der Fehler war ärgerlich!



19:18 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärson lässt oben vier Zehntel liegen. Im Mittelteil rutscht sie zu viel. Auch unten hat die Schwedin Probleme und so reiht sie sich am Ende des Feldes ein.



19:20 - Maze, Tina (SLO):

Tina Maze hat schon zwei Silberne und kann hier locker angreifen. Die Slowenin wird hier durch den Neuschnee aber schon leicht ausgebremst. Trotz einer guten Fahrt nur Platz zehn.



19:21 - Hansdotter, Frida (SWE):

Frida Hansdotter bleibt oben einmal kurz hängen. Die Linie ist auch nicht die engste, aber sie geht nach vorne. Unten büßt sie eineinhalb Sekunden ein. Das aber nicht nur wegen ihrer Fahrweise. Das Wetter scheint da mit einzugreifen.



19:24 - Mölgg, Manuela (ITA):

Mit der 16 geht nun die erste Italienerin auf die Piste Dave Murray. Die Azzuri haben noch keine Medaille in Vancouver. Das hier sind nicht die Bedingungen, die Mölgg liebt. Auf eisigen Pisten kommt sie besser zurecht. Sie übernimmt erst einmal die rote Laterne.



19:25 - Borssen, Therese (SWE):

Therese Borssen wird nun das nächste Opfer des Schneefalls. Die Schwedin hat zwar den ein oder anderen Haker in ihrem Lauf, aber zwei Sekunden hat sie da nicht verloren.



19:26 - Gius, Nicole (ITA):

Wild geht diesen ersten Durchgang Nicole Gius an. Die Italienerin fährt sehr direkt und hält den Rückstand in Grenzen. Weniger als eine Sekunde bedeuten derzeit Rang acht.



19:28 - Costazza, Chiara (ITA):

Chiara Costazza muss oben eine Schrecksekunde überstehen. Da rettet sie sich so gerade! Danach lässt sie einen Respektabstand zu den Stangen. Enttäuscht schaut sie da auf die Anzeigetafel.



19:28 - Leinonen, Sanni (FIN):

Nach einem Innenskifehler scheidet Sanni Leinonen aus!



19:29 - Noens, Nastasia (FRA):

Nastasia Noens leidet nun auch unter den immer schwieriger werdenden Bedingungen. Die Französin verliert hier mehr als drei Sekunden!



19:30 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Michaela Kirchgasser steht da einige Male quer. Das ist auch der Piste verschuldet. Bei den letzten Toren kann sie es dann wieder laufen lassen und schiebt sich auf die Zwölf.



19:34 - Goodman, Anna (CAN):

Nun wird es am Hang laut, denn mit Anna Goodman steht die erste Kanadierin am Start. Sie legt wild los. Die Sicht ist wieder etwas besser geworden. Kann sie das nutzen? Im Mittelteil hat sie Mühe mit der Linie. Rang 18 für Goodman - das ist im Bereich ihrer Möglichkeiten, zumal die Piste unten immer schwieriger wird.



19:35 - Ferk, Marusa (SLO):

Marusa Ferk rutscht da immer wieder und drückt so den Schnee weg. Die Slowenin bleibt da mehrmals hängen. Das ist wirklich kein schönes Rennen.



19:36 - Acton, Brigitte (CAN):

Und wieder wird es laut! Brigitte Acton kämpft da gegen die Wellen und Rinnen. Insgesamt zeigt die Kanadierin hier einen guten Lauf und schiebt sich zur Freude der Fans auf den zehnten Platz!



19:37 - Schleper, Sarah (USA):

Sarah Schleper brüllt sich selbst aus dem Starthaus. Die US-Amerikanerin greift an und fährt hier mit extremer Schräglage. Dieses Engagement wird belohnt, denn mit einer guten Sekunde Rückstand reiht sie sich auf der Neun ein.



19:39 - Fleiss, Nika (CRO):

Weiter geht es mit Nika Fleiss. Die Kroatin lässt in den beiden oberen Abschnitten jeweils sieben Zehntel liegen. Unten verliert sie noch einmal kräftig dazu - damit ist sie weg vom Fenster.



19:39 - Dautherives, Claire (FRA):

Claire Dautherives wird da weit abgetragen. Dann leht sie sich zu weit über den Innenski und scheidet aus.



19:41 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Veronika Zuzulova liegt oben nur drei Zehntel zurück. Auch den Mittelteil erwischt die Slowakin gut. Im Ziel zeigt sie sich zufrieden, denn sie reiht sich auf der Elf in Schlagdistanz ein.



19:42 - Karbon, Denise (ITA):

Denise Karbon steht da zu lang auf der Kante. Da müsste die Italienerin schneller wechseln. Der Slalom ist halt nicht ihre Sache.



19:44 - Riesch, Maria (GER):

Nach 30 Athletinnen liegt Maria Riesch in Führung. Damit hat die Weltmeisterin die besten Aussichten hier Gold zu gewinnen.



19:45 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Mit der 31 ist nun Liz Görgl unterwegs. Die Österreicherin hat bereits zwei Medaillen. Im Slalom wird keine dritte dazu kommen, denn sie liegt nun schon zu weit zurück.



19:52 - Nigg, Marina (LIE):

Mit drei Sekunden erreicht Marina Nigg nun das Ziel. Egal, ob das für die besten 30 reicht, wird die Lichtensteinerin hier noch einmal auf die Piste gehen können. Anders als im Weltcup dürfen nach den Top-Platzierten alle anderen den zweiten Durchgang in Angriff nehmen.



19:53 - Mielzynski, Erin (CAN):

Die Kanadierin Erin Mielzynski wird bei den Besten dabei sein. Sie schiebt sich zur Freude der einheimischen Skifans auf den 19. Platz.



20:05:

Mit den hohen Startnummern sehen wir nun die sogenannten Ski-Exoten. Sie haben sich ihre Startberechtigung unter anderem durch Teilnahmen an FIS-Rennen gesichert.



20:10 - Ignjatovic, Nevena (SRB):

Mit Startnummer 52 kämpft sich nun Nevena Ignjatovic Richtung Ziel. Die Serbin erreicht in 55:27 Sekunden das Ziel. Das ist 4,52 Sekunden langsamer als die Führende Maria Riesch.



20:15 - Jardi, Andrea (SPA):

Die Spanierin Andrea Jardi hat auch heute kein Glück. Im Riesenslalom schied sie ebenfalls aus.



20:22 - Doeme, Zsofia (HUN):

Mit acht Sekunden Rückstand erreicht nun die Ungarin Zsofia Doeme das Ziel. Für sie wie für viele andere zählt der olympische Gedanke.



20:30 - Nurmberg, Tiiu (EST):

Mit der 73 ist hier sogar eine Estin dabei. Tiiu Nurmberg reiht sich auf der 52. Position ein.



20:34 - Fimbauere, Liene (LAT):

Liene Fimbauere ist nun die erste Athletin, die hier für den ersten Durchgang mehr als eine Minute benötigt.



20:38 - Harrisson, Maya (BRA):

Auch Brasilianerinnen wie Maya Harrisson, Kolumbianerinnen und Peruanerinnen werden hier von den ausharrenden Skifans angefeuert.



20:44 - Chamoun, Jacky (LIB):

Mit der 87 beendet nun die Libanesin Jacky Chamoun diesen ersten Durchgang. Der zweite Durchgang ist für 22:30 MEZ angesetzt. Dann werden wir sehen, wer sich die letzten drei olympischen Medaillen der alpinen Damen 2010 schnappt.



22:13:

Einen wunderschönen guten Abend in Deutschland! Wir melden uns zurück aus Kanada mit der letzten Entscheidung der Damen bei diesen Olympischen Spielen.



22:14 - Riesch, Maria (GER):

Und der Abend könnte golden werden, denn nach dem ersten Durchgang liegt Maria Riesch vier Zehntel vor Sarka Zahrobska in Führung.



22:16:

Die Bedingungen sind nach wie vor nicht perfekt. Der Schneefall hat noch nicht ausgesetzt, aber dem Finale sollte trotzdem nichts im Weg stehen.



22:18 - Schild, Marlies (AUT):

Das olympische Finale der Damen wird spannend. Die meisten Favoritinnen haben sich aussichtsreich platziert. So auch Marlies Schild, die die in sie gesteckten Erwartungen mit Rang drei bisher erfüllt hat.



22:19 - Riesch, Susanne (GER):

In Lauerstellung mit 71 Hundertsteln Rückstand auf Gold liegt Susanne Riesch. Wenn sie im zweiten Durchgang die Nerven behält, kann die Partenkirchenerin das Podium erreichen.



22:20 - Zettel, Kathrin (AUT):

Kathrin Zettel war in Durchgang eins eine der wenigen Favoritinnen, die enttäuschte. Die Österreicherin liegt als 18. ausserhalb der Medaillenreichweite.



22:26 - Acton, Brigitte (CAN):

Zur Freude der Kanadier hat Brigitte Acton einen hervorragenden Slalom gezeigt. Sie liegt als Elfte gut im Rennen.



22:28:

Es ist alles für eine spannende Entscheidung angerichtet. Der Kurs im Finale wurde von einem Österreicher gesetzt. Die Vorläufer testen die Piste nun noch einmal.



22:31 - Nigg, Marina (LIE):

Marina Nigg eröffnet nun den zweiten Durchgang. Die Liechtensteinerin zeigt uns hier sicher nicht die schnellste, dafür aber eine sichere und saubere Linie. Unten ist der Kurs drehender als im ersten Durchgang. Die erste Richtzeit setzt Nigg in 1:46,83 Minuten.



22:32 - Fleiss, Nika (CRO):

Nika Fleiss wirkt vor allem im Mittelteil leicht verkrampft. Da ist sie nicht locker und dementsprechend steht sie auch auf den Ski. Die Kroatin fällt hier hinter Nigg zurück.



22:33 - Gantnerova, Jana (SVK):

Jana Gantnerova vertritt hier die Slowakei. Nach dem Mittelteil liegt sie noch vorne, unten büßt sie dann aber noch über acht Zehntel ein.



22:34 - Karbon, Denise (ITA):

Für Denise Karbon enden hiermit die Olympischen Spiele. Die Italienerin ist alles andere als zufrieden mit ihrer Leistung und übernimmt hier nach einem ordentlichen Lauf deutlich die Spitze.



22:35 - Ferk, Marusa (SLO):

Marusa Ferk übersieht oben eine Bodenwelle, bleibt aber im Kurs. Die Slowenin ist bemüht, steht aber zu lang auf der Kante. Das passt bei diesen Bedingungen nicht.



22:37 - Costazza, Chiara (ITA):

Weiter geht es mit Chiara Costazza. Die Italienerin verpasst den ersten Übergang, greift hier aber an. Unten übertreibt sie es und scheidet aus.



22:38 - Mölgg, Manuela (ITA):

Mit Manuela Mölgg sehen wir eine weitere enttäuschte Italienerin. Hier scheint sie aber endlich einmal die Handbremse zu lösen und ist hier früh dran. Unten bringt sie es nach Hause und übernimmt den Platz in der Leaderbox.



22:39 - Goodman, Anna (CAN):

Die Zuschauer werden laut, denn Anna Goodman steigt aus dem Starthaus. Oben findet sie schnell in den Rhythmus. Aber auch die Kanadierin steht hier zu lange auf der Kante und so reicht es nur zum dritten Zwischenrang.



22:40 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Für Liz Görgl ist der Slalom heute eher ein olympisches Auslaufen. Oben fährt sie locker, muss mit zwei Bronzemedaillen auch niemandem mehr etwas beweisen. Die Österreicherin meistert auch die Vertikale und geht in Führung.



22:41 - Borssen, Therese (SWE):

Therese Borssen hat hier viel zu lange Rutschphasen in ihrem Lauf. Unten kommen bei der Schwedin noch ein paar Haker hinzu und so fällt sie zurück.



22:42 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärson wird ihren Titel nicht verteidigen. Oben startet sie wild und riskiert. Die Schwedin bestreitet hier ihr letztes Olympiarennen und scheidet hier aus.



22:44 - Mielzynski, Erin (CAN):

Eine Überraschung des ersten Durchgangs ist Erin Mielzynski. Die Kanadierin hat nichts zu verlieren und carvt unbeschwert gen Ziel. Die Zuschauer feiern sie, auch wenn sie da mit dem Kopf schüttelt.



22:45 - Zettel, Kathrin (AUT):

Kathrin Zettel wirkt hier wie im ersten Durchgang zu verhalten. Da ist der Vorsprung der Österreicherin schon weg. Im Ziel reiht sie sich nur auf der Drei ein. Was für eine Enttäuschung!



22:46 - Hansdotter, Frida (SWE):

Bei Frida Hansdotter staubt der Schnee hier kräftig auf. Und so fällt auch die Schwedin hier zurück.



22:48 - Jelusic, Ana (CRO):

Ana Jelusic ist sofort im Rhythmus. Die Kroatin greift an und geht nach vorne. Den ersten Übergang erwischt sie gut. Im Zielhang, wo es drehender wird, hat sie aber Probleme. Rang drei für Jelusic hinter Görgl und Mölgg.



22:49 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Nächster Ausfall! Michaela Kirchgasser fährt in eine Haarnadel falsch herum rein und ist damit ausgeschieden.



22:50 - Maze, Tina (SLO):

Tina Maze büßt oben bereits drei Zehntel ein. Die Slowenin übersieht da einige kleine Bodenwellen. Die Sicht wird auch nicht besser. Mit zwölf Hundertsteln Rückstand reiht sie sich hinter Görgl ein.



22:51 - Chmelar, Fanny (GER):

Nun die erste Deutsche im zweiten Durchgang: Fanny Chmelar rutscht beim ersten Übergang weg. Dann ist sie zu spät und sitzt zu weit hinten. Zwei Tore später scheidet sie aus!



22:53 - Acton, Brigitte (CAN):

Nun die beste Kanadierin des ersten Durchgangs: Brigitte Acton wird von den Zuschauern den Hang hinunter geschrien, aber unten nimmt sie nicht genug Tempo mit und verpasst so die Bestzeit.



22:54 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Veronika Zuzulova erwischt den Übergang mit viel Zug. Da riskiert sie etwas und bleibt vorne. Unten nimmt sie etwas heraus. Reicht das noch? Nein, Platz drei für die Slowakin.



22:55 - Geiger, Christina (GER):

Christina Geiger beginnt ruhig. Da steht sie sauber über den Ski. Unten ist sie zu verhalten. Da muss man attackieren. Ohne Rhythmus fällt sie hier weit zurück.



22:56 - Schleper, Sarah (USA):

Sarah Schleper attackiert. So geht es hier, denn da behält sie zunächst ihren Vorsprung. Am Übergang lässt sie aber sieben Zehntel liegen. Dann kriegt sie einen Schlag und muss sich retten. Das Tempo ist weg!



22:58 - Gius, Nicole (ITA):

Achte des ersten Durchgangs ist Nicole Gius. Die Italienerin büßt auch viel Zeit im ersten Abschnitt ein. Unten ist die Piste bereits ausgefahren und so verpasst auch sie die Bestzeit - um vier Hundertstel.



23:00 - Aubert, Sandrine (FRA):

Sandrine Aubert kämpft da um jede Hundertstel. Immer wieder wird sie zurückgeworfen. Unten verliert sie im Gegensatz zu vielen anderen vor ihr kaum etwas. Da wählt sie eine andere Linie. Das zahlt sich aus, denn sie übernimmt die Führung!



23:01 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Tanja Poutiainen setzt die Kanten zu hart ein. So kann die Finnin Aubert nicht verdrängen und reiht sich hinter der Französin auf Rang zwei ein.



23:02 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Nun ist Maria Pietilae-Holmner an der Reihe. Sie versucht es nun mit einer ganz weichen Fahrweise. Unten investiert die Schwedin auch in die Linie und das geht sich aus, denn sie führt. Da jubelt sie!



23:04 - Riesch, Susanne (GER):

Susanne Riesch findet schnell in den Rhythmus und baut oben sogar aus. Kleiner Fehler im Mittelteil, unten wird sie durchgeschüttelt. Dann fädelt sie ein und ist draußen! Das ist ärgerlich, denn sie war gut unterwegs.



23:06 - Schild, Marlies (AUT):

Marlies Schild baut oben ebenfalls aus. Ganz eng ist sie im Mittelteil an den Stangen. Auch unten super und so pulverisiert die Österreicherin die Bestzeit - das ist eine Medaille! Aber welche?



23:07 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Da hat Schild einiges vorgelegt. Sarka Zahrobska verpatzt den Übergang, da rutscht sie zu viel und sie liegt zurück. Noch ein paar Haker. Das kann nicht reichen, aber Rang zwei für die Tschechin.



23:08 - Riesch, Maria (GER):

Riesch oder Schild? Wer holt sich Gold?



23:10 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch verliert oben kaum Zeit. Ein Fehler beim ersten Übergang, aber sie verliert nichts. Unten bringt sie es bis ins Ziel! Riesch ist Olympiasiegerin!



23:10 - Riesch, Maria (GER):

Die Partenkirchenerin jubelt, denn sie holt hier ihr zweites Gold. Herzlichen Glückwunsch, Maria! Was für ein Finale.



23:11 - Schild, Marlies (AUT):

Marlies Schild gewinnt hier ein Jahr nach ihrem schweren Unfall Silber! Das ist ganz hoch zu bewerten.



23:13 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Bronze geht nach Tschechien. Sarka Zahrobska verliert im Finale noch einen Platz, kann sich aber über eine olympische Medaille freuen.



23:14:

Zwar carven die übrigen Skirennläuferinnen nun noch ins Ziel, der Slalom ist aber entschieden.



23:15:

Für die Damen war es das bei den Olympischen Winterspielen 2010. Wir haben spannende Rennen gesehen, bei denen die deutschen Damen drei Goldmedaillen gewonnen haben.



23:17:

Für die Damen geht es nun zurück nach Europa. Dort steht der Weltcup von Crans Montana (SUI) an. Am Freitag, den 5. März steht zunächst die letzte Super-Kombination des Winters an. Start ist um 10:00 Uhr - bis dahin!