18:02:

Hallo und herzlich willkommen zum Auftakt für die Technik-Wettbewerbe in Whistler. Um 18.30 Uhr startet der erste Durchgang im Riesenslalom.



18:04:

Bei den Herren gibt es heute einige Favoriten, aber auch viele Exoten werden die Piste gleich hinunterfahren.



18:06 - von Hohenlohe, Hubertus (MEX):

Sagenhafte 103 Läufer haben für den ersten Durchgang gemeldet. Der letzte Sportler, der das Rennen angeht, ist der allseits bekannte Ski-Prinz Hubertus von Hohenlohe.



18:07:

Mit dem Ausgang des Rennens werden die meisten Athleten aber nichts zu tun haben. Für sie gilt das Motto: Dabei sein ist alles!



18:11 - Ligety, Ted (USA):

Kommen wir nun aber zu den Favoriten. Hier ist Ted Ligety als erstes zu nennen. Der Amerikaner führt den Riesenslalom-Weltcup an und geht als einer der großen Favoriten an den Start.



18:14:

Die Österreicher wollen heute endlich die erste alpine Herren-Medaille gewinnen bei diesen Spielen. Dabei haben sie auch berechtigte Hoffnungen, gehen doch vier starke Läufer an den Start.



18:15 - Hirscher, Marcel (AUT):

Allen voran Marcel Hirscher, der junge Skirennläufer des ÖSV. Er trägt gleich die Startnummer eins und kann den Vorteil der frischen Piste nutzen. Er wird zu beachten sein, wenn es um die Medaillen geht.



18:17 - Raich, Benjamin (AUT):

Doch auch Benjamin Raich und Romed Baumann können nach vorne fahren. Alle vier ÖSV-Fahrer kommen mit Startnummern niedriger als 15.



18:18 - Janka, Carlo (SUI):

Auch für zwei Schweizer gilt es heute: Didier Cuche und Carlo Janka haben heute ihre letzte Chance in Whistler auf eine Medaille. Können sie diese nutzen? Wir werden es gleich erfahren.



18:21 - Blardone, Massimiliano (ITA):

Ebenfalls sollte man die Italiener auf der Rechnung haben. Blardone und Simoncelli sind im Riesenslalom stark und können hier in den Medaillenkampf mit eingreifen.



18:23 - Neureuther, Felix (GER):

Aus Deutschland geht heute nur ein Athlet an den Start. Felix Neureuther geht hier ohne großen Druck das Rennen an und wird versuchen, einen guten Lauf hinzukriegen und vielleicht den zweiten Durchgang zu erreichen.



18:25:

Das Wetter in Whistler Mountain ist nicht mehr ganz so gut wie in den letzten Tagen. Die Wolken sind dichter geworden.



18:26:

Für morgen ist wieder etwas Schneefall angesagt, aber heute sollte alles ordentlich über die Bühne gehen.



18:29 - Hirscher, Marcel (AUT):

Marcel Hirscher wird also gleich das Rennen eröffnen und versuchen, der Konkurrenz sofort etwas vorzulegen. Kann er die Chance der frühen Startnummer nutzen?



18:32 - Hirscher, Marcel (AUT):

Hirscher ist auf der Strecke. Es sind nicht ganz seine Verhältnisse, doch er macht seine Sache ordentlich. Ganz perfekt sieht das allerdings nicht aus. Was ist dieser Lauf wert? Gleich werden wir es wissen.



18:33 - Cuche, Didier (SUI):

Cuche hat einige Fehler in seinem Lauf, das sind einfach nicht seine Spiele scheint es. Im Ziel hat er über eine Sekunde Rückstand.



18:35 - Blardone, Massimiliano (ITA):

Blardone hat oben etwas Rückstand, aber er fährt die Übergänge gut und das sieht rund aus. Jawohl, das ist die neue Bestzeit, wenn auch nur um 0,01 Sekunden.



18:37 - Jansrud, Kjetil (NOR):

Jansrud hat sich zu einem großartigen Riesenslalomfahrer gemausert. Er fährt nicht zu spektakulär und ist nicht so eng an den Toren dran. Das summiert sich und im Ziel sind es 0,60 Sekunden Rückstand.



18:39 - Raich, Benjamin (AUT):

Der amtierende Olympiasieger ist auf der Strecke. Oben geht es sehr gut, da ist er vorn. Dann staubt es einige Mal auf, da verliert er Zeit. Auch einen Übergang erwischt er nicht perfekt. Im Ziel knapper Rückstand, aber da ist noch alles drin für das Finale.



18:41 - Janka, Carlo (SUI):

Nach dem Olympiasieger kommt direkt der Weltmeister. Er will hier noch eine Medaille gewinnen und kommt hier schnell auf Touren. Das sieht sehr gut aus und scheinbar macht ihm die Piste heute keine Probleme. Das ist die neue Bestzeit!



18:42 - Ligety, Ted (USA):

Ligety rutscht ein bisschen zu viel und ist von der Ideallinie weit weg. Nein, das ist nicht die Fahrt des Ted Ligety und am Ende sind es 0,6 Sekunden Rückstand. Da muss noch mehr kommen im Finale.



18:44 - Baumann, Romed (AUT):

Baumann ist schon der dritte Österreicher und auch er fährt gut heute. Er verliert nur ein bisschen Zeit im Mittelteil und unten fährt er klasse. Das ist der zweite Platz für den Moment.



18:46 - Simoncelli, Davide (ITA):

Simoncelli dagegen macht zu viele Fehler und handelt sich ordentlich Rückstand ein. Nur der achte Platz derzeit für den Italiener.



18:47 - Ploner, Alexander (ITA):

Vielleicht macht es der nächste Italiener besser. Ploner macht einen großen Fehler bei der Einfahrt zur Coaches Corner. Da ist dann die Geschwindigkeit weg und prompt wächst der Rückstand gewaltig an. Damit fällt er weit zurück.



18:49 - Richard, Cyprien (FRA):

Richard fährt hier etwas unspektakulär, aber keineswegs schlecht. Das wird eine gute Zeit am Ende. Damit platziert er sich vor Ligety auf den sechsten Platz.



18:51 - Berthod, Marc (SUI):

Schon groß ist der Rückstand bei Berthod schon oben nach einigen Probleme in diesem Bereich. Das kann er auch nicht mehr gutmachen und es wird im Gegenteil noch schlimmer. Das war nix für den Schweizer.



18:52 - Mölgg, Manfred (ITA):

Jetzt der vierte Italiener mit Mölgg. Oben scheint die Piste schon nachzulassen. Einige Rippen sind schon drin und das spürt nun der Italiener. Da hat er mit dieser Fahrt keine Chance auf eine vordere Platzierung.



18:54 - Svindal, Aksel Lund (NOR):

Svindal sitzt jetzt oben sehr weit hinten. Fast akrobatisch rettet er sich und da hat er sechs Zehntel Rückstand bei der Zwischenzeit. Unten greift er aber nochmal an und schiebt sich auf den dritten Rang. Starke Vorstellung des Norwegers.



18:56 - Schörghofer, Philipp (AUT):

Schörghofer hat ebenfalls eine gute Fahrt, doch dann ist er unten zu spät dran. Da lässt er Zeit liegen und verliert. Das ist der 10. Rang derzeit.



18:57 - Janka, Carlo (SUI):

Nach den ersten 15 Läufern ist Janka in Front nach einer tollen Fahrt. Doch die Abstände sind gering und einige Topfahrer kommen noch.



18:58 - Kostelic, Ivica (CRO):

Der Kroate ist wie immer eng an den Toren dran, da besteht die Gefahr, dass er überdreht. Heute findet er nicht den perfekten Schwung und muss öfter korrigieren. Platz neun im Moment.



19:00 - Karlsen, Truls Ove (NOR):

Karlsen darf auch nochmal bei Olympia ran, aber schon oben deutlicher Rückstand für den Norweger. Das war keine gute Fahrt von ihm und so ist er weit hinten im Ziel.



19:01 - Missilier, Steve (FRA):

Auch der Franzose zeigt hier keine optimale Fahrt und muss mit knapp einer Sekunde Rückstand einen Rückschlag hinnehmen. Da muss er richtig attackieren nachher im Finale.



19:03 - Viletta, Sandro (SUI):

Auch Viletta, der Ersatzmann für den verletzten Defago, kann hier nicht nach vorne fahren. Er reiht sich auf dem 12. Rang ein.



19:04 - Larsson, Markus (SWE):

Larsson fühlt sich im Slalom wohler und das merkt man hier schon oben. Im Ziel sind es über zwei Sekunden Rückstand und nur der 20. Platz.



19:06 - Bank, Ondrej (CZE):

Über zwei Sekunden ist jetzt auch de Tessieres hinten und da ärgert er sich im Ziel. Bank dagegen macht seine Sache deutlich besser und kann trotz eines großen Fehlers fast in die Top Ten fahren.



19:08:

Weiterhin liegen die schnellsten elf Fahrer innerhalb einer Sekunde. Das dürfte ein spannendes Finale werden.



19:09 - Mermillod Blondin, Thomas (FRA):

Der Franzose übersieht jetzt die Kompression und kommt zu Sturz. Da ärgert er sich lautstark über sich selbst, denn er ist draußen.



19:10 - Haugen, Leif Kristian (NOR):

Der Norweger fährt zu hektisch bei seinen ersten Olympischen Spielen. Da wollte er wohl zu viel und hat 2,31 Sekunden Rückstand im Ziel.



19:12 - Gorza, Ales (SLO):

Gorza zeigt jetzt wieder einmal eine sehr ordentliche Fahrt und schiebt sich die Top Ten. Da freut er sich zurecht im Ziel, denn das lässt ihm noch einige Möglicheiten.



19:13 - Dixon, Robbie (CAN):

Jetzt der erste Kanadier, doch wieder kann Dixon nichts ausrichten. Das waren nicht seine Spiele und wieder ist er weit hinten im Ziel.



19:14 - Sandell, Marcus (FIN):

Sandell hatte einen furchbaren Sturz am Anfang der Saison und kann wieder fahren. Zudem hat er hier auch noch einen guten Lauf und hält den Rückstand in Grenzen.



19:15 - Zamansky, Jake (USA):

Jetzt sehen wir zwei Amerikaner hintereinander. Zamansky wird hier schwer kämpfen müssen, damit er im Finale mit dabei ist. Das dürfte nichts werden.



19:17 - Ford, Tommy (USA):

Sein Landsmann Ford fährt da etwas besser und schlägt seinen Vorgänger. Das sollte doch für den zweiten Durchgang reichen.



19:18 - Kryzl, Krystof (CZE):

Der Tscheche beschließt die ersten 30 und hat nur 1,3 Sekunden Rückstand im Ziel. Da freut auch er sich zurecht.



19:19 - Miller, Bode (USA):

Jetzt kommt Bode Miller. Bei ihm ist immer alles möglich.



19:21 - Miller, Bode (USA):

Miller ist oben nur knapp hinten und attackiert wieder. Da verliert er fast den Stock und ist auch etwas zu spät dran. Wieder ein wilder Ritt von Miller, der danach auscheidet.



19:23 - Neureuther, Felix (GER):

Wir schauen auf Felix Neureuther, der hier ziemlich sensationell fährt. Damit ist er bei der Musik und auf Platz 13 mit weniger als einer Sekunde Rückstand auf den Führenden. So gut war Neurether noch nie im Riesenslalom.



19:26:

Mit diesem tollen Lauf von Neureuther wollen wir uns vom ersten Durchgang verabschieden. Wir erwarten einen äußerst spannenden Finaldurchgang nachher ab 22.00 Uhr. Wir melden uns pünktlich zurück.



21:46:

Willkommen zurück zum sicherlich sehr spannenden Finaldurchgang des Riesenslaloms.



21:50:

Sage und schreibe 13 Läufer sind innerhalb einer Sekunde Rückstand geblieben und so können sich etliche Sportler noch Hoffnungen auf eine Medaille machen.



21:52 - Neureuther, Felix (GER):

Felix Neureuther hat hier vorhin eine sehr starke Vorstellung abgeliefert und ist 13. Ob er allerdings noch ganz nach vorne fahren kann, bleibt abzuwarten. Aber das war auch nicht sein Ziel.



21:53 - Janka, Carlo (SUI):

In Front liegen die Favoriten, die allesamt eng zusammen liegen. Carlo Janka hat ganze zwei Hundertstel Sekunden Vorsprung vor Romed Baumann.



21:55 - Blardone, Massimiliano (ITA):

Doch auch Blardone, Raich und Svindal haben noch alle Chancen, mit einem großartigen Lauf nach Gold zu greifen.



21:57 - Larsson, Markus (SWE):

Den Finaldurchgang darf gleich Slalomspezialist Markus Larsson eröffnen. Der Schwede kann also auf die frisch präparierte Piste gehen.



21:59 - Larsson, Markus (SWE):

Das Wetter dürfte halten, jedoch werden die Wolken immer dichter. Die Sicht ist auf jeden Fall nicht optimal, doch das sind gleiche Bedingungen für alle. Larsson legt gleich los!



22:02 - Larsson, Markus (SWE):

Die Piste wird sicher nicht besser und da wird sich dann die Spreu vom Weizen trennen. Larsson absolviert den Lauf und setzt den ersten Richtwert.



22:03 - Guay, Erik (CAN):

Speedfahrer Guay kommt hier recht gut zurecht und ist sogar schneller als Larsson.



22:05 - Dixon, Robbie (CAN):

Auch Dixon kommt nicht annähernd an seinen Landsmann heran und fällt hinter Guay zurück.



22:06 - Sporn, Andrej (SLO):

Auch Sporn hat hier keine Chance auf die Führung, macht seine Sache aber ordentlich.



22:07 - Ford, Tommy (USA):

Ford hat hier einige Fehler drin in seinem Lauf und kann so seinen Vorssprung nicht verteidigen. Immer noch führt etwas überraschend Erik Guay.



22:09 - Berthod, Marc (SUI):

Viel zu weit ist hier Marc Berthod, der folglich viel Zeit verliert und enttäuscht. Das ist der letzte Platz sogar derzeit.



22:10 - Mölgg, Manfred (ITA):

Mölgg hatte sich so viel vorgenommen und muss schon jetzt ran. Nein, auch im Finale kann er seine Leistung nicht abrufen und ist im Moment Zweiter.



22:12 - Karlsen, Truls Ove (NOR):

Alle Fahrer verlieren derzeit oben schon viel Zeit und liegen da zurück. Dann macht er unten Zeit gut, doch es reicht nicht zur Führung.



22:13 - Jazbec, Janez (SLO):

Ein aufstrebender Slowene jetzt unterwegs. Er nutzt seine Chance und attackiert. Das wird mit dem derzeitigem zweiten Platz belohnt.



22:15 - Cuche, Didier (SUI):

Auch Cuche ist ein geschlagener bei den Spielen. Er fährt einfach nicht mit der letzten Aggressivität, übernimmt aber zunächst die Führung.



22:16 - Ploner, Alexander (ITA):

Ploner fährt hier zu hart und das ist nicht der richtige Stil auf dieser Piste. Dritter Platz für ihn und da schüttelt er den Kopf.



22:17 - Sandell, Marcus (FIN):

Schnell ist der Lauf für Sandell beendet, da er voll in die Stange fährt und er danach nicht mehr die Richtung findet. Erster Ausfall im Finale.



22:19 - Kryzl, Krystof (CZE):

Im Mittelteil verdreht der Tscheche und muss korrigieren. Da ist die Zeit weg und auch unten geht es nicht viel besser. Platz sieben nur.



22:21 - Simoncelli, Davide (ITA):

Der Italiener muss voll attackieren, doch er hat wieder Probleme mit dem Lauf. Das ist nur der vierte Rang derzeit.



22:22 - Bank, Ondrej (CZE):

Bank verliert schon oben vier Zehntel und dann ist er unten hinten. Cuche bleibt in Führung nach 15 Läufern.



22:24:

Nun stehen noch die besten 15 Läufer aus Durchgang 1 oben. Es geht also so langsam um die Medaillen. Die Abstände waren ja bekanntlich nicht groß.



22:25 - Schörghofer, Philipp (AUT):

Schörghofer ist der erste Österreicher im Finale und fährt hier sehr gut. Da baut er sogar seinen Vorsprung zunächst aus. Er hat ein bisschen Probleme mit der Brille, doch ansonsten läuft es rund. Neue Bestzeit!



22:27 - Viletta, Sandro (SUI):

Der Schweizer ist etwas zu spät dran oben, aber dann gibt er Gas und macht Zeit gut. Unten noch ein kleiner Fehler und das ist der dritte Rang.



22:29 - Neureuther, Felix (GER):

Jetzt aber Felix Neureuther. Der fährt wieder gut und technisch sauber. Tolles Rennen von ihm und das ist die Führung. Damit hat er viel Selbstvertrauen für den Slalom getankt.



22:30 - Missilier, Steve (FRA):

Missilier kämpft mit der Piste und das sieht nicht so locker aus wie bei Neureuther. Das macht sich bei der Zeit bemerkbar. Klarer Rückstand im Ziel für den Franzosen.



22:32 - Jansrud, Kjetil (NOR):

Der Norweger möchte etwas gutmachen und muss hier voll angreifen. Das macht er auch und fährt eine enge Linie. Den Zielhang fährt er ebenfalls super. Das wird eine harte Nuss für die Konkurrenz.



22:33 - Kostelic, Ivica (CRO):

Kostelic fährt jetzt zu rund und das wird sich nicht ausgehen für die Führung. Unten holt er wieder etwas auf, doch am Ende steht der zweite Rang.



22:35 - Gorza, Ales (SLO):

Gorza fällt nach einem nicht wirklich aggressiven Lauf etwas zurück jetzt. Das ist zwar ein Ergebnis, aber derzeit nur der vierte Rang.



22:36 - Jansrud, Kjetil (NOR):

Nun kommen die besten Acht aus dem ersten Durchgang. Wie weit geht es noch für Jansrud nach vorne? Wir sind gespannt!



22:38 - Ligety, Ted (USA):

Der Amerikaner muss jetzt alles geben, um noch eine Chance zu haben. Er kommt nicht ideal in den Lauf, da ist die Zeit schon weg. Nein, das war nichts von Ligety. Nur der vierte Rang im Moment.



22:40 - Richard, Cyprien (FRA):

Auch Richard hat viele Probleme auf der Strecke und dann ist es passiert. Es zieht ihn den Außenski weg und das Rennen ist beendet für ihn.



22:43 - Raich, Benjamin (AUT):

Raich büßt oben nur ein bisschen ein und fährt ordentlich. Im Mittelteil Probleme und er muss querstellen. Da ist die Zeit weg und er muss seinen Medaillentraum hier begraben vermutlich. Zweiter Rang derzeit!



22:44 - Hirscher, Marcel (AUT):

Was macht Hirscher? Auch er büßt oben Tempo ein und muss jetzt alles riskieren. Da macht er dann zu viel und auch er fährt nicht auf das Podium vermutlich. Oder doch? Er verdrängt Raich vom zweiten Rang zumindest.



22:46 - Blardone, Massimiliano (ITA):

Nervös wie ein Rennpferd steht der Italiener am Start. Der ist fast übermotiviert. Da muss er sich zügeln und dann wird es etwas besser, doch insgesamt ist das zu hart. Er ist völlig enttäuscht im Ziel!



22:49 - Svindal, Aksel Lund (NOR):

Svindal gefällt der Lauf hier und das zeigt er auch prompt. Oben verliert er allerdings schon Zeit und unten fährt er wieder sehr gut, doch dann noch ein kleiner Fehler und da ist die Führung weg. Platz zwei derzeit für Svindal.



22:50 - Baumann, Romed (AUT):

Baumann kommt oben gut in Lauf, verliert aber auch schon Zeit. Kontinuierlich kommt mehr Rückstand dazu und noch ein Schlag im Zielhang. Das ist nur der vierte Rang.



22:51 - Janka, Carlo (SUI):

Wenn Janka gut runterkommt, geht Österreich wieder leer aus. Was macht jetzt Janka? Kann er Gold holen?



22:53 - Janka, Carlo (SUI):

Janka oben mit einem kleinen Fehler, aber er lässt sich nicht beirren und bleibt dabei. Das macht er gut und unten lässt er den Ski gut laufen. Gold geht in die Schweiz!



22:54 - Jansrud, Kjetil (NOR):

Janka gewinnt also vor den beiden Norwegern Jansrud und Svindal. Österreich ist auf den Plätzen 4-6 und wartet damit weiter auf eine Medaille bei den Herren.



22:56 - Neureuther, Felix (GER):

Felix Neureuther wird Achter und schafft damit seine beste Riesenslalom-Leistung der Karriere. Damit wird er sicher gestärkt in den Slalom gehen.



22:57:

Für die alpinen Herren steht mit dem Slalom am 27. Februar der letzte Bewerb bei Olympia an. Der erste Durchgang beginnt dann um 19.00 Uhr. Wir werden natürlich live dabei sein!