18:01:

Hallo und herzlich Willkommen zum nächsten Rennen der alpinen Skirennläufer bei den Olympischen Spielen 2010!



18:02:

Der Wetterbericht hat sich glücklicherweise bestätigt, sodass die Wettbewerbe langsam Fahrt aufnehmen.



18:04:

Es haben sich nur 35 Skirennläuferinnen für die olympische Super-Kombination eingeschrieben. Das ist nicht wirklich viel.



18:05 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Nach ihrer Goldmedaille in der Abfahrt gestern zählt Lindsey Vonn auch heute zu den Top-Favoritinnen. Vor allem in der selektiven Abfahrt hat sie gegenüber ihren Konkurrentinnen einen großen Vorteil.



18:07 - Pärson, Anja (SWE):

Trotz ihres Horrorsturzes taucht Anja Pärson heute in der Startliste auf. Die Schwedin hatte bei ihrem Abflug Glück im Unglück, denn sie kam mit einigen Prellungen davon. Was Pärson heute leisten kann, bleibt abzuwarten. Erinnern wir uns an Hermann Maier 1998 in Nagano, als er nach einem Sturz zu Gold raste.



18:09 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch hat heute ihre zweite Chance. Gestern musste sie direkt hinter Pärson auf die Piste. Am Ende stand der achte Rang. Heute möchte sie es besser machen und möglichst auf das Podium springen.



18:11 - Zettel, Kathrin (AUT):

Zu den Favoritinnen zählt in der Super-Kombination eigentlich auch Kathrin Zettel. Die Österreicherin kommt aber über den Slalom. Für sie ist es ein Nachteil, dass sie bisher wenig Erfahrung auf Franz's Downhill hat.



18:12:

Nach den Stürzen gestern wurde von den Verantwortlichen reagiert. Der Zielsprung wurde abgetragen. Zudem ist der Start nach unten verlegt worden. Dennoch ist der Abfahrtsteil weiterhin anspruchsvoll und wird den Damen alles abverlangen.



18:15 - Mancuso, Julia (USA):

Wie Phönix aus der Asche kehrte Julia Mancuso gestern auf das Podium zurück. Die US-Amerikanerin fuhr aggressiv und wurde mit Silber belohnt. Im Februar 2008 hatte sie zuletzt auf einem Weltcuppodium gestanden. Mit einer ähnlichen Leistung könnte sie auch heute für eine Überraschung sorgen. Vor vier Jahren war Mancuso Olympiasiegerin im Riesenslalom.



18:17 - Görgl, Elisabeth (AUT):

"Die Piste taugt mir!" Das hatte Liz Görgl nach den ersten Eindrücken hier in Whistler gesagt. Gestern bestätigte die Österreicherin dies und raste zu Bronze. Da sie auch technisch stark ist, kann sie durchaus ein Wörtchen mitreden.



18:19 - Stechert, Gina (GER):

Zweite deutsche Starterin ist Gina Stechert. Die Olympiapremiere der Oberstdorferin glückte mit dem zehnten Rang in der Abfahrt. Heute geht sie mit der Zehn aus dem Starthaus. Das sollte sie doch beflügeln.



18:21 - Suter, Fabienne (SUI):

Die Schweizer hoffen in der Kombi vor allem auf Fabienne Suter. Sie startet als Letzte der besten Abfahrerinnen mit der 22. Heute sollten die Bedingungen für alle gleich sein, zumindest solange es nicht wieder längere Verletzungsunterbrechungen gibt.



18:24:

Die Vorläufer sind nun auf der Piste. Es sieht alles nach einem pünktlichen Beginn aus.



18:25 - Kamer, Nadja (SUI):

Eröffnen wird die Abfahrt gleich Nadja Kamer. Sie hatte gestern große Probleme mit den Sprüngen.



18:28:

Es ist also alles angerichtet! Freuen wir uns auf einen spannenden ersten Teil der olympischen Super-Kombination - hoffentlich ohne Stürze.



18:30 - Kamer, Nadja (SUI):

Nadja Kamer ist unterwegs! Das Rennen ist eröffnet...



18:31 - Kamer, Nadja (SUI):

Kamer kommt gleich zum Tunnelsprung, der heute kurz nach dem Start ist. Die Schweizerin ist zu eng im Kreisel dran und verpasst ein Tor.



18:33 - Coletti, Alexandra (MON):

Vielleicht zeigt uns Alexandra Coletti nun erstmals die ganze Kombinationsabfahrt? Die Monegassin wird teilweise aufgrund einer falschen Linie weit abgetragen. Das ist nicht die schnellste Linie, aber immerhin erreicht sie in 1:26,74 Minuten das Ziel.



18:34 - Mancuso, Julia (USA):

Nun die Silbermedaillengewinnerin von gestern: Julia Mancuso gleich mit einem weiten Satz. Wie gestern fährt die US-Amerikanerin aggressiv und steht gut auf der Kante. 1,78 Sekunden ist Mancuso schneller als Coletti.



18:36 - Maze, Tina (SLO):

Tina Maze wählt hier eine clevere Linie, ist allerdings von der Geschwindigkeit her langsamer als Mancuso. Die Slowenin hat aber ihre Vorteile im Slalom. Eine Sekunde zurück - das kann sie noch aufholen.



18:37 - Gasienica Daniel, Agnieszka (POL):

Mit der Fünf sehen wir nun eine Polin. Sie hat hier doch einige Probleme, kommt aber ohne Sturz bis ins Ziel.



18:39 - Prosteva, Elena (RUS):

Elena Prosteva scheidet nach einen Torfehler aus.



18:40 - Merighetti, Daniela (ITA):

Daniela Merighetti ist gestern gestürzt. Auch heute erreicht sie das Ziel nicht. Die Italienerin bekommt einen Schlag auf die Ski und kann nach dieser Kompression nicht im Kurs bleiben.



18:42 - Schnarf, Johanna (ITA):

Mit der Acht sehen wir direkt noch eine Italienerin. Johanna Schnarf greift an, riskiert viel und findet eine freche Linie. Mit sieben Zehntel Rückstand schiebt sie sich auf den zweiten Platz.



18:44 - Marchand-Arvier, Marie (FRA):

Marie Marchand-Arvier muss in der Abfahrt vorlegen. Die Französin muss hier aber einige Male korrigieren. Unten findet sie eine gute Linie und holt sogar noch einmal auf.



18:45 - Stechert, Gina (GER):

Nun die erste Deutsche: Gina Stechert muss in einer der entscheidenden Linkskurven hart aufkanten. Da staubt es gewaltig auf. Auch sie verkürzt den Rückstand unten und schiebt sich auf Rang drei.



18:47 - Brydon, Emily (CAN):

Emily Brydon kann dem hohen Erwartungsdruck wohl nicht standhalten. Wie gestern zeigt sie hier einen verkorksten Lauf und sammelt sukzessive Rückstand ein. Damit kann die Kanadierin nicht zufrieden sein.



18:48 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Nun sehen wir wieder eine Slalomspezialistin. Sarka Zahrobska kämpft sich bis ins Ziel und ist sichtlich fertig von dieser Abfahrt. Im Slalom wird sie gleich Vollgas geben.



18:50 - Alcott, Chemmy (GBR):

Chemmy Alcott muss hier aufmachen. Da stellt die Britin die Ski einmal komplett quer. Das Tempo ist natürlich weg, einen Sturz kann sie aber vermeiden. Im Ziel liegt sie mehr als zwei Sekunden zurück.



18:51 - Ferk, Marusa (SLO):

Nun geht Marusa Ferk auf die Piste. Die Slowenin wird da kurz vor dem Ziel noch einmal kräftig durchgeschüttelt. Rang sechs für sie derzeit.



18:52 - Fenninger, Anna (AUT):

Mit der 15 sehen wir nun die erste Österreicherin. Anna Fenninger gibt hier ihr Olympiadebüt. An den Schlüsselstellen steht sie zu lang auf der Kante. Zufriedenheit im Ziel sieht anders aus.



18:54 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Liz Görgl eröffnet nun den Reigen der besten Abfahrerinnen beziehungsweise Kombiniererinnen. Die Österreicherin gewann gestern Bronze.



18:56 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Görgl verschneidet es nach dem Tunnelsprung einmal kurz die Ski. Da geht ein Raunen durch das Publikum. Weiter unten übersieht sie noch einmal eine Welle und wird noch einmal weit von der Ideallinie abgetragen. Für die beiden Fehler ist ihr Rückstand noch mehr als ordentlich!



18:58 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Nun Michaela Kirchgasser: Bei ihr sieht man, dass sie sich hier noch nicht wohlfühlt, denn sie war gestern nicht am Start. Da muss die Österreicherin ein paar Mal korrigieren, da die Linie und die Schwungansätze nicht stimmen. Im Ziel hat sie jetzt schon mehr als zwei Sekunden Rückstand. Das wird im Slalom schwer!



19:00 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Lindsey Vonn steht wieder ganz sicher auf den Ski, liegt aber zurück. Insgesamt lässt die Olympiasiegerin die Ski laufen und schon ist sie vorne. Auch unten macht die US-Amerikanerin keinen Fehler mehr und setzt eine neue Bestzeit!



19:03 - Riesch, Maria (GER):

Nun gilt es für Maria Riesch: Die Partenkirchenerin ist gut unterwegs, übersieht dann aber eine Bodenwelle und springt in die falsche Richtung. Unten fährt sie eine richtig gute Linie und holt auf. Rang zwei für Riesch, die wohl ohne den Fehler schneller als Vonn gewesen wäre.



19:04 - Zettel, Kathrin (AUT):

Kathrin Zettel muss nun den Rückstand in Grenzen halten. Oben fährt sie hervorragend und liegt nicht weit zurück. Auch danach mit schönen Sprüngen, auch wenn die Linie teilweise etwas zu weit ist. Die Österreicherin hat im Ziel 1,85 Sekunden Rückstand auf Vonn. Ob das im Slalom aufzuholen ist?



19:06 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärson sieht man nicht an, dass sie gestern so schwer gestürzt ist. Die Schwedin hat hier und da ein paar Unsicherheiten. Heute hat sie Respekt vor dem Zielsprung, wo sie heute kaum abhebt. Pärson kommt ins Ziel und schüttelt den Kopf.



19:08 - Suter, Fabienne (SUI):

Mit der 22 startet nun Fabienne Suter. Die Schweizerin wird oben mit Bestzeit gestoppt. Heute steht sie gut auf den Ski, ist aber teilweise etwas zu vorsichtig. Da ist der Vorsprung natürlich weg. Rang vier für Suter!



19:12 - Dettling, Andrea (SUI):

Andrea Dettling ist oben zwei Stundenkilometer langsamer als Vonn. Auch die Linie der Schweizerin passt nicht komplett, sodass sie hier mit mehr als zwei Sekunden Rückstand auf Rang 13 ab.



19:14 - Gutierrez, Mireia (AND):

Mireia Gutierrez kommt aus Andorra und ist normalerweise nicht unter den Top 30 zu finden. Heute darf sie als 24. ran. Sie hat mit Franz's Piste aber große Probleme und übernimmt mit exakt fünf Sekunden Rückstand die rote Laterne.



19:16 - Richardson, Kaylin (USA):

Kaylin Richardson beginnt nicht schlecht, dann häufen sich aber die Fehler, sodass sie bis ins Ziel noch weit zurückfällt.



19:18 - Rubens, Shona (CAN):

Nun drücken die kanadischen Skifans wieder die Daumen, denn es kommt eine der Ihren. Allerdings zählt Shona Rubens nicht zu den Medaillenkandidatinnen. Die Kanadierin reiht sich auf dem 16. Rang ein.



19:19 - Loeseth, Mona (NOR):

Mona Loeseths Vorteile liegen eher in den technischen Disziplinen. Die Norwegerin verliert hier 3,5 Sekunden auf Vonn. Das wird sie im Slalom nicht gutmachen können.



19:20 - Smith, Leanne (USA):

Leanne Smith ist die vierte Starterin aus den USA. Für sie sind die Winterspiele in Vancouver ihr erstes Olympia. Dabei soll sie vor allem Erfahrung sammeln und Spaß haben.



19:21 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Weiter geht es mit Jessica Lindell-Vikarby. Die Schwedin hat oben einen superschnellen Ski. Aber da war sie wohl zu schnell für die Ideallinie und lässt viel Zeit liegen. Unten heraus wird ihre Vorstellung wieder besser.



19:23 - Aubert, Sandrine (FRA):

Als 30. muss Sandrine Aubert nun für eine gute Ausgangsposition kämpfen, denn im Slalom ist sie eine der Weltbesten. Die Französin liegt aber bereits vor dem Super-G ähnlichen Teil mehr als drei Sekunden zurück. Im Ziel sind es sogar 5,3 - ihr Medaillentraum ist damit zumindest heute ausgeträumt.



19:27 - Simari Birkner, Maria Belen (ARG):

Maria Simari Birkner zählt sich selbst nicht zu den Exoten. Jahrelang sind die Argentinier bereits im Weltcup unterwegs. Über mehr als eine Statistenrolle kommt sie hier aber nicht hinaus.



19:29 - Berecz, Anna (HUN):

Ungarn ist heute durch Anna Berecz vertreten. Für sie gilt das Exotendasein schon eher. Im Ziel liegt sie völlig fertig fast zehn Sekunden zurück. Dabei sein ist alles!



19:30 - Simari Birkner, Macarena (ARG):

Nun sehen wir noch die Schwester von Maria. Macarena Simari Birkner kann hier das familieninterne Duell für sich entscheiden und isz sechs Zehntel schneller.



19:32 - Barahona, Noelle (CHI):

Die Kanadierin Georgia Simmerling startet nicht, sodass Noelle Barahona nun die Abfahrt der olympischen Super-Kombination abschließt. Die Chilenin reiht sich auf dem 31. und damit letzten Rang ein.



19:32 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Nach der Abfahrt hat also Lindsey Vonn die besten Chancen, nach dem Sieg in der Spezialabfahrt auch in der Super-Kombi Gold zu gewinnen.



19:34 - Riesch, Maria (GER):

Vonn sitzt allerdings Maria Riesch im Nacken, die trotz eines dicken Fehlers nur 33 Hundertstel zurückliegt. Sie kann im Slalom gleich vorlegen.



19:35:

Damit verabschieden wir uns vorerst aus Whistler. Die Entscheidung in der Super-Kombination fällt ab 21:30 Uhr MEZ. Die deutschen Damen liegen auf Medaillenkurs. Es wird also spannend - bis dahin!



21:14:

Guten Abend und herzlich Willkommen zurück in Whistler!



21:19:

In wenigen Minuten wird hier die zweite Goldmedaille der Skirennläuferinnen vergeben.



21:20 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Es könnten wirklich die Winterspiele der Lindsey Vonn werden. Nach Abfahrtsgold könnte heute Kombinationsgold folgen. Nach dem ersten Teil der Super-Kombination liegt die US-Amerikanerin in Führung.



21:23 - Berecz, Anna (HUN):

Eröffnen darf das Finale gleich eine Ungarin. Anna Berecz wird bei den Olympischen Spielen die Ehre zuteil, hier das Finale als Erste in Angriff zu nehmen.



21:25 - Pärson, Anja (SWE):

Hinter dem Start von Anja Pärson steht noch ein Fragezeichen. Die Schwedin hat sich unter großen Schmerzen die Abfahrt heruntergequält.



21:27:

Die äußeren Bedingungen sind immer noch hervorragend, sodass alle faire Bedingungen vorfinden sollten.



21:31 - Berecz, Anna (HUN):

Anna Berecz ist unterwegs. Bei der Ungarin sieht man den Unterschied zu den Topleuten, denn sie setzt hier die Kanten nicht zu flink um. Sie setzt in 2:22,97 Minuten die erste Richtzeit, die aber nicht lange Bestand haben wird.



21:32 - Gasienica Daniel, Agnieszka (POL):

Die Polin macht es hier schon viel besser. Sie carvt schön und ruhig um die Stangen und geht erst einmal in Führung.



21:33 - Simari Birkner, Maria Belen (ARG):

Erster Ausfall im Finale ist Maria Simari Birkner. Die Argentinierin fädelt ein.



21:34 - Simari Birkner, Macarena (ARG):

Nun ihre Schwester Macarena. Sie kämpft sich den Hang herunter und lässt einen Sicherheitsabstand zu den Stangen. Damit hat sie das Familienduell heute klar gewonnen.



21:36 - Aubert, Sandrine (FRA):

Sandrine Aubert wird uns nun zeigen, was hier heute möglich ist. Die Französin ist im Stangenwald zuhause und setzt hier eine deutliche Laufbestzeit - das war zu erwarten.



21:37 - Gutierrez, Mireia (AND):

An Auberts Zeit wird sich Mireia Gutierrez nun die Zähne ausbeißen. Alles andere wäre eine Sensation. Die Dame aus Andorra hält ihren Rückstand aber in Grenzen und grüßt im Ziel ihre Eltern - das ist Olympia!



21:38 - Loeseth, Mona (NOR):

Mona Loeseth rutscht nach dem Übergang in den Zielhang leicht weg. Unten lässt sie es krachen. Da läuft der Ski gut durch diesen flüssigen Lauf. Die Norwegerin setzt sich an die Spitze.



21:39 - Richardson, Kaylin (USA):

Weiter geht es mit Kaylin Richardson. Die US-Amerikanerin fährt eine enge Linie, auch wenn sie nicht auf der allerletzten Rille unterwegs ist. Platz zwei für sie zunächst.



21:41 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Sarka Zahrobska carvt hier mit schönem Stil und wechselt die Kanten ganz schnell. Die Vertikale kein Problem für die Tschechin und so erzielt hier eine neue Laufbestzeit und geht natürlich in Führung.



21:42 - Smith, Leanne (USA):

Sie kommt aus dem Speed-Bereich: Leanne Smith büßt demnach ihren knappen Vorsprung schnell ein. Da steht die US-Amerikanerin auch stets zu lang auf der Kante.



21:44 - Fenninger, Anna (AUT):

Die erste Österreicherin hier im Finale ist Anna Fenninger. Mit Sicherheitsabstand ist sie unterwegs. Anscheinend haben die Technikerinnen heute einen Vorteil, denn sie büßt hier doch eine Menge Zeit ein.



21:45 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Nichts zu verlieren hat nun Michaela Kirchgasser. Die Österreicherin gibt hier dementsprechend Gas. Aber ihr Vorsprung ist nach dem oberen Abschnitt weg. So landet sie vorerst auf Platz zwei.



21:46 - Alcott, Chemmy (GBR):

Chemmy Alcott steht zentral über den Ski. Da wechseln sich gute und teilweise sogar sehr gute Schwünge ab. Das letzte Risiko fehlt aber, sodass die Britin hier auch zurückfällt.



21:48 - Rubens, Shona (CAN):

Nun geht eine Lokalmatadorin auf die Piste: Shona Rubens wird lautstark angefeuert und muss da doch einige Male korrigieren. Im Ziel sieht sie die Vier aufleuchten und lässt sich von den Kanadiern feiern.



21:49 - Coletti, Alexandra (MON):

Alexandra Coletti büßt oben mehr als eine Sekunde auf Zahrobska ein. Bei der Zielhangeinfahrt steht sie quer. Da setzt sie die Kante zu hart ein. Die Monegassin will ins Ziel kommen und schafft das hier auch.



21:52 - Brydon, Emily (CAN):

Nun wird es wieder laut, denn Emily Brydon ist unterwegs. Die Kanadierin hat sich insgesamt mehr von den bisherigen Rennen versprochen. Auch im Kombi-Slalom haben wir sie schon besser gesehen, aber sie ist im Ziel.



21:54 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Wie schlägt sich Jessica Lindell-Vikarby? Die Schwedin kommt aus dem Speed-Bereich und rutscht hier weit von den Stangen weg. Da ist sie auch zu spät dran. Der Kurs ist aber so fair gesetzt, dass auch sie das Ziel erreicht.



21:55 - Dettling, Andrea (SUI):

Andrea Dettling hat gleich beim ersten Rhythmuswechsel einen Fehler. Auch beim Übergang hat die Schweizerin große Probleme. Viereinhalb Sekunden verliert Dettling hier und fällt noch weit zurück.



21:57 - Ferk, Marusa (SLO):

Marusa Ferk greift an. Die Slowenin wird am Ende der Haarnadel überrascht und kommt voll aus dem Rhythmus. Unten wird sie kurz ausgehoben und reiht sich im Ziel auf der Sieben ein.



21:58 - Zettel, Kathrin (AUT):

Für sie gilt es nun! Kathrin Zettel muss nun alles risikieren, wenn sie noch eine Medaille holen will. Mit der viertbesten Laufzeit übernimmt sie zwar die Führung, aber ob das reicht, ist eher fraglich.



22:00 - Maze, Tina (SLO):

Tina Maze attackiert und lässt die Ski laufen. Bei der Zwischenzeit ist die Slowenin wieder vorne, unten verpasst sie dann Zettels Zeit dann doch um drei Hundertstel. Das könnte ärgerlich werden!



22:01 - Schnarf, Johanna (ITA):

Johanna Schnarf beginnt zu passiv. Da schmilzt ihr Vorsprung dahin. Die Italienerin ist nicht flink genug in den Beinen und fällt so zurück.



22:05 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Liz Görgl bringt vier Zehntel aus der Abfahrt mit. Am Ausgang eines Steilstücks wird sie ausgehoben und sitzt kurz ab. Damit hat sie keine Chance mehr im Medaillenrennen, auch wenn sie den Slalom noch beendet.



22:07 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärson beißt hier auf die Zähne. Die Schwedin carvt hier zur sechtbesten Zeit und geht sogar in Führung. Da reißt sie die Arme im Ziel hoch und hat hier ihre mentale Stärke bewiesen.



22:08 - Stechert, Gina (GER):

Ausfall! Da will Gina Stechert locker den Slalom fahren, aber dann fädelt sie ein. Das ist zwar ärgerlich, aber für die Oberstdorferin kein Weltuntergang.



22:10 - Marchand-Arvier, Marie (FRA):

Marie Marchand-Arvier sollte die Bestzeit nicht verbessern können, denn sie ist eine absolute Speed-Spezialistin. Die schnellen Wechsel mit den kurzen Ski liegen der Französin nicht. Da fällt sie auf den siebten Platz zurück.



22:11 - Suter, Fabienne (SUI):

Mit einem wilden Ritt steigt Fabienne Suter in den Slalom ein. Die Schweizerin riskiert und sitzt ein paar Mal hinten ab. So verpasst sie die Medaillenränge.



22:12 - Mancuso, Julia (USA):

Die besten Drei stehen noch oben. Den Anfang macht Julia Mancuso. Die US-Amerikanerin attackiert und macht oben kaum Fehler. Eingang Steilhang nicht perfekt, sie gibt den Ski frei und gewinnt hier ihre zweite Medaille. Da hüpft sie vor Freude wie ein Flummi im Ziel!



22:14 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch findet schnell in den Rhythmus, wirkt aber nicht ganz locker. Sie baut ihren Vorsprung aber aus. Unten dreht sie noch einmal auf und sichert sich ihre Medaille - aber welche?



22:16 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Lindsey Vonn stößt sich aus dem Starthaus. Oben fährt sie rund und weich...



22:16 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Da war Riesch schneller. Beim Übergang in den Steilhang rutscht Vonn weg und sitzt enttäuscht im Schnee.



22:17 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch ist Olympiasiegerin und damit am Ziel ihrer Träume. Herzlichen Glückwunsch, Maria!



22:18 - Mancuso, Julia (USA):

Julia Mancuso sichert sich hier erneut überraschend Silber.



22:19 - Pärson, Anja (SWE):

Wer hätte das gedacht? Nach ihrem Horrorsturz gewinnt Anja Pärson Bronze in der Super-Kombination. Das ist wirklich beachtlich!



22:22 - Barahona, Noelle (CHI):

In die Jubeltraube hinein beendet nun Noelle Barahona die erste olympische Super-Kombination. Die Chilenin verteidigt hier ihren letzten Platz.



22:23 - Riesch, Maria (GER):

Mit dem Sieg von Maria Riesch verabschieden wir uns für heute von den alpinen Skiwettbewerben.



22:24:

Für die Damen gehen die Olympischen Winterspiele am Samstag, den 20. Februar weiter. Dann steht die Entscheidung im Super-G an. Der Start ist für 19:00 Uhr MEZ vorgesehen. Auf Wiedersehen!