11:37:

Nach allen Verschiebungen soll nun die Abfahrt den Auftakt zum olympischen Programm für die alpinen Damen sein. Am 17. Februar um 20 Uhr MEZ starten die Rennläuferinnen. Bis dahin!



19:27:

Es ist soweit: Nach Verschiebungen, Schlechtwetterphasen, verkürzten Trainingsläufen und großen Problemen mit der Olympia-Abfahrtsstrecke geht es für die alpinen Damen endlich um Gold! In knapp 30 Minuten beginnt bei strahlendem Sonnenschein hier in Whistler der Abfahrtslauf der Damen. Wir freuen uns auf ein spannendes Rennen!



19:32 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Alles schaut natürlich auf das Duell zwischen der großen Favoritin Lindsey Vonn (USA) und Maria Riesch (GER). Vonn startet als erste der sechs Top-Fahrerinnen des Weltcups mit der Startnummer 16, Riesch muss nachlegen und geht als 22. auf die "Franz´s downhill"-Strecke in Whistler Creekside. Holt eine der beiden Gold oder kann ihnen eine andere Läuferin in die Suppe spucken?



19:35 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Vonn gewann in dieser Weltcup-Saison die ersten fünf Abfahrten äußerst souverän, nur bei der Generalprobe in St. Moritz patzte sie mit Platz fünf. Sie hat lange mit ihrem Mann besichtigt, der sie traditionell auf das Rennen vorbereitet.



19:37 - Riesch, Maria (GER):

45 Läuferinnen kämpfen heute um eine Medaille, zur Mitte des Rennens wird Maria Riesch eingreifen. Sie wirkte heute morgen bei der Besichtigung relativ locker, aber natürlich auch hochkonzentriert.



19:41 - Pärson, Anja (SWE):

Wer hat ansonsten noch Chancen auf den Sieg? Eigentlich nicht viele, am ehesten noch Anja Pärson und Ingrid Jaquemod (FRA). Die beiden erfahrenen Athletinnen liegen in der Abfahrtswertung des Weltcups auf den Rängen drei und vier - und Pärson möchte ihre Bronzemedaille von 2006 mit Sicherheit noch einmal steigern.



19:44:

Die Olympiasiegerin von 2006, Michaela Dorfmeister (AUT), hat ihre Karriere mittlerweile beendet - und auch die überraschende Silbermedaillengewinnerin von den Spielen in Turin, Martina Schild. ist heute nicht am Start.



19:46 - Krizova, Klara (CZE):

In 15 Minuten ist es soweit, so langsam macht sich die Tschechin Krizova schon bereit, denn sie wird als erste Läuferin im Starthaus erwartet.



19:50 - Stechert, Gina (GER):

Aus deutscher Sicht ist natürlich auch das Abschneiden von Gina Stechert interessant. Nach einer durchwachsenen Saison wäre für Stechert eine Top Ten Platzierung heute ein gutes Ergebnis - aber vielleicht ist ja auch mehr drin!?



19:51:

Es ist nicht so warm wie in den letzten Tagen, aber das Thermometer zeigt hier um kurz vor 11 Uhr Ortszeit schon wieder knapp über null Grad. Hoffen wir, dass die Sonne die Piste nicht zu früh aufweicht.



19:54:

Die Spannung steigt, auch unter den bestens gelaunten Zuschauern im Ziel. Sie werden vor allem Britt Janyk anfeuern, die als Sechste starten wird. Die Vorläufer sind jetzt unterwegs.



19:59:

Jetzt gehen sie auch für die schnellsten Damen auf zwei Brettern los: Die Olympischen Spiele 2010 in Vancouver! Alles ist angerichtet, gibt es wie bei den Herren einen Überraschungssieg?



20:01 - Krizova, Klara (CZE):

Krizova katapultiert sich mit einminütiger Verspätung um kurz nach 11 Uhr Ortszeit aus dem Starthaus! Es geht gleich ordentlich zur Sache, die Strecke zählt zu den schwersten Abfahrten bei Olympia aller Zeiten - und die Damen konnten nur einmal trainieren.



20:03 - Krizova, Klara (CZE):

Oben geht es gleich anspruchsvoll los, viele Schläge und Licht-Schatten-Wechsel werden den Läuferinnen zu schaffen machen. Krizova fährt recht weite Wege und dann: Sturz! In der Steilwandkurve sitzt sie ab und scheidet aus.



20:08 - Alcott, Chemmy (GBR):

Chemmy Alcott musste etwas warten, kann dann aber loslegen. Auch sie hat oben große Probleme mit den Wellen und Schlägen, das wird für viele Mädchen ein Kampf heute. Die Steilwandkurve meistert sie gut, dann folgt das Gleitstück mit einigen Kurven, bei denen man nicht zuviel Druck geben darf. Alcott stürzt nach dem Zieleinlauf, hat aber die erst Richtzeit: 1:47,31 Minuten



20:10 - Ruiz Castillo, Caroline (ESP):

Die Spanierin liegt oben knapp in Front, hat aber einige Probleme mit der Körperposition bei den Sprüngen. Bei der letzten Zwischenzeit drei Zehntel zurück, mit 105 km/h fehlt ihr auch etwas die Geschwindigkeit. Im Ziel Rang zwei für Ruiz Castillo.



20:12 - Cook, Stacey (USA):

Die erste US-Amerikanerin ist Stacey Cook. Auch sie liegt oben vorn, drückt die Wellen schön weg. Dann setzt sie einen Schwung zweimal an, das kostet etwas Zeit. Viele Richtungswechsel machen diese Strecke aus, das ist enorm anstrengend für die Läuferinnen. Cook setzt sich an die Spitze, sie ist 33 Hundertstel schneller als Alcott.



20:14 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Hervorragende Fahrt von der Medaillenhoffnung der Österreicher, das liegt sie weit vorne. Dann verpatzt sie einen Sprung, muss einen weiten Weg fahren. Aber sie ist schnell, über eine Sekunde fährt sie heraus, nimmt kurz vor dem Ziel noch eine Stange mit. Bestzeit! 1:45,65 Minuten ist die neue Richtzeit.



20:16 - Janyk, Britt (CAN):

Janyk ist eine Geheimfavoritin heute, sie kennt die Strecke schon viele Jahre und kann sie wahrscheinlich im Schlaf herunterfahren. Oben liegt sie vorn, ist nochmal schneller als Görgl. Dann verlässt sie aber den direkten Weg und muss weite Wege in Kauf nehmen. Im Ziel schreien sie die Fans zu Platz zwei, an Görgl kommt sie aber nicht heran.



20:18 - Recchia, Lucia (ITA):

Sehr weiter Sprung von Recchia an der ersten Kante, dann wird sie aber ausgehoben und büßt viel Tempo ein. Auf dem eisigen Mittelabschnitt kann sie keine Zeit gut machen, es reicht aber immerhin zu Rang drei.



20:20 - Revillet, Aurelie (FRA):

Keine optimale Fahrt von Revillet, einige Schwünge werden da angerutscht und das Risiko ist minimal, das die Französin eingeht. So kann man hier nicht gewinnen, man muss aggressiv und mutig zur Sache gehen. Nur Rang sieben für Revillet.



20:22 - Kamer, Nadja (SUI):

Hopp Schwyz! Nach dem Sieg von Defago bei den Herren würde sich die Alpennation natürlich auch bei den Damen über Edelmetall freuen. Aber Kamer kommt hier gar nicht zurecht, ist immer zu spät dran, die Sprünge sind eine Katastrophe. Nur Rang acht für die Olympia-Debütantin.



20:24 - Mancuso, Julia (USA):

Mancuso war die Zweite im Training, und auch jetzt ist sie sehr gut unterwegs. Oben kommt sie mit den Schlägen bestens klar und liegt in Front vor Görgl. Sehr enge Einfahrt in der Steilwandkurve. Was ist hier los? Sensationelle Fahrt von Mancuso, die in den letzten beiden Jahren so gut wie gar nichts auf die Reihe bekommen hat. Bestzeit! Und was für eine, neun Zehntel nimmt sie Görgl ab. Damit könnte sie sich weit nach vorne gefahren haben.



20:28 - Gisin, Dominique (SUI):

Da kann Gisin nur staunen, von Mancuso ist sie oben weit entfernt. Und dann beim Zielsprung ein Sturz. Oje, das sah sehr böse aus. Gisin ist völlig verdreht, verliert einen Ski und rutscht auf dem Rücken ins Ziel. Sie sitzt im Ziel und scheint zum Glück nicht schwer verletzt zu sein.



20:30 - Gisin, Dominique (SUI):

Gisin ist okay und läuft aus dem Zielbereich. Das Publikum applaudiert fair und freut sich, dass dieser heftige Sturz glimpflich ausgegangen ist.



20:38 - Styger, Nadia (SUI):

Jetzt kann auch Styger nach kurzer Wartezeit auf die Strecke gehen. Oben verschläft sie den Start aber völlig, schreit mehrere Mal auf und verpasst die Ideallinie gleicht mehrfach. Da scheint sie sich durch den Sturz ihrer Teamkollegin beeindruckt haben zu lassen. Nur Rang sechs für Styger.



20:41 - Merighetti, Daniela (ITA):

Keine schlechte Fahrt von Merighetti, aber zu Mancuso fehlen ihr doch einige Zehntel. Und dann: Wieder ein heftiger Sturz! Kopfüber stürzt Merighetti vor dem letzten Zielsprung. Aber es ist nichts passiert, auf dem Hosenboden rutscht sie 50 Meter den Hang hinunter und winkt ins Publikum. Es droht wieder eine kurze Unterbrechung.



20:46 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Fischbacher ist oben gut dabei, hat sich nicht verunsichern lassen. Bei den Sprüngen wirkt sie aber etwas zaghaft und fährt bei der Steilwandkurve weit nach außen. Zielsprung ist wieder hervorragend, im Ziel Rang drei. Auch Fischbacher ist im Ziel so ausgepumpt, dass sie in die Banden rutscht.



20:48 - Marchand-Arvier, Marie (FRA):

Die Französin übersieht oben einige Wellen, auch am Sprung im oberen Teil verliert sie die Position und bietet viel Luftwiderstand. Dann verpasst sie den Schwungansatz eines langen Linksschwung und schon ist das Tempo weg. Im Ziel nur Rang fünf und keine Medaille!



20:52 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Es beginnt: Die Vonn-Show! Wird es der Gold-Lauf? Oben kommt sie sehr gut in das Rennen, dann aber ein kleiner Fehler. Deutliche vier Zehntel Vorsprung bei der Zwischenzeit, und sie baut ihn aus auf acht Zehntel. Super Zielsprung und Bestzeit! Doppelführung für die USA, Vonn setzt sich in Front vor Julia Mancuso.



20:54 - Brydon, Emily (CAN):

Jubelstürme im Ziel, aber Brydon verliert schon oben eine halbe Sekunde. Nein, es fehlt einfach an der Technik, fast vier Sekunden leigt Brydon am Ende hinten, keine Chance auf eine vordere Platzierung.



20:56 - Suter, Fabienne (SUI):

War das schon die Goldmedaille für Vonn? Ein paar starke Fahrerinnen kommen noch, so auch die Schweizerin Suter. Aber dann springt sie oben in die völlig verkehrte Richtung und damit ist die Medaillenchance schon fast dahin. Im Ziel: Rang fünf.



20:59 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Was war denn das im oberen Teil von Jacquemod? Über eine Sekunde hat sie auf den ersten 25 Sekunden auf Vonn verloren. Nein, das ist nicht der Tag der Französin, da läuft nicht viel zusammen - nur Platz 16 ist fast schon eine Blamage.



21:02 - Rolland, Marion (FRA):

Unfassbar! Marion Rolland fällt am Start nach drei Doppelstock-Schüben einfach um und scheidet aus. Eine unglaublich skurrile Szene.



21:06 - Pärson, Anja (SWE):

Pärson macht es besser und legt oben los wie die Feuerwehr. Auch bei der zweiten Zwischenzeit ist sie dabei, knapp drei Zehntel Rückstand nur und unten war Vonn nicht 100% perfekt. Sehr gute Fahrt, aber an Vonn kommt sie wohl nicht heran. Hergott, auch Pärson stürzt beim Zielsprung. Mit Rückenlage fährt sie über die Kante und hat einen unglaublich hohen Luftstand, knallt dann auf den Rücken.



21:09 - Pärson, Anja (SWE):

Das war ein heftiger Crash, Pärson liegt am Streckenrand, kann dann aber Aufstehen und wird von den Helfern ins Ziel begleitet. Da ist hoffentlich nichts ernsteres passiert.



21:10 - Riesch, Maria (GER):

Das ist natürlich alles überhaupt nicht optimal für die Vorbereitung von Riesch. Schon weit über eine Stunde wartet sie nun oben am Start auf ihren Lauf.



21:10 - Pärson, Anja (SWE):

Pärson humpelt ins Ziel, bekommt tröstenden Applaus von den Fans.



21:15 - Riesch, Maria (GER):

Kann Riesch das alles jetzt abschütteln? Auch die Piste ist mittlerweile ziemlich weich geworden. Oben bereits weit zurück, über eine Sekunde fängt sie sich da ein. Nein, die Medaillen sind in weiter Ferne, das wird heute nichts für Riesch. Rang acht im Ziel, das ist eine große Enttäuschung für Riesch.



21:18 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Vonn jubelt schon im Ziel, es ist sehr unwahrscheinlich, das ihr noch jemand das Gold wegschnappt. Auch Mancuso kann sich schon recht sicher sein und sich über Silber freuen. Für Lizzy Görgl, die derzeit auf Rang drei liegt, bleibt es aber noch ein paar Minuten spannend.



21:22 - Maze, Tina (SLO):

Maze reicht ihre Leistung heute nur zu Rang 16. Oben hat der Wind nun auch zugenommen. Die Frage ist, ob noch ein Läuferin schneller sein kann als Elisabeth Görgl, die 1,46 Sekunden langsamer war als Vonn.



21:25 - Schnarf, Johanna (ITA):

Schnarf hatte eine gute Trainingsleistung gezeigt, aber heute ist auch sie weit von der Ideallinie entfernt. Mehr als Platz 18 wird es für sie heute nicht.



21:27 - Stechert, Gina (GER):

Gute Fahrt von Stechert im oberen Teil, da ist sie nur fünf Zehntel zurück. Dann verliert sie aber deutlich, kritischer Moment vor dem Zielsprung, wo sie fast stürzt. Im Ziel ist es Platz zehn, damit kann sie zufrieden sein.



21:30:

Nun kommen noch 17 Fahrerinnen, wir schauen mal, ob sich von ihnen noch eine unter die Top Ten fahren kann.



21:34 - Fanchini, Elena (ITA):

Nach sehr guten Zwischenzeiten erwischt es auch Elena Fanchini: Ausfall!



21:49 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Keine Überraschungen mehr bei der Abfahrt hier in Whistler. Lindsey Vonn gewinnt Gold, Julia Mancuso sichert sich Silber, Elisabeth Görgl gewinnt Bronze. Olympia geht für die Damen am Donnerstag um 18.30 Uhr (MEZ) mit der Super-Kombi weiter. Wir freuen uns darauf, bis dahin!