© Head
Mit Top-Favoritin Lindsey Vonn an der Spitze wird das US Ski Team nach Kanada reisen. Mit zwölf Herren und zehn Damen haben die US-Amerikaner alle möglichen Startplätze für die Olympischen Spiele in Vancouver vergeben. Dabei wurden auch Nachwuchsathleten ohne vorzeigbares Ergebnis eingeladen.

Ziel von Vonn ist "nur" eine Medaille
Für Lindsey Vonn wird es bei ihren dritten Olympischen Spielen nur um Gold gehen. Zu überlegen ist die 25-Jährige in diesem Winter in den Speed-Disziplinen aufgetreten. In der Abfahrt gewann sie die ersten fünf Rennen, dazu kommen zwei Siege im Super-G und einer in der Super-Kombination. In mindestens einer dieser drei Disziplinen will die US-Amerikanerin ihre erste olympische Medaille einfahren. "Bei Lindsey ist in jedem Rennen Potenzial", sagt Chefcoach Jim Tracy: "Sie hat hart gearbeitet, um dort hin zu kommen und hat bewiesen, dass sie es kann. Aber es wird die Creme de la Creme da sein und alle haben das gleiche Ziel. Wenn sie eine Medaille gewinnt, egal welche Farbe sie hat, wird sie zufrieden sein", betont der Trainer, wie bescheiden seine Vorzeigeathletin ist.

Sechs US-Damen erstmals bei Olympia
Neben Vonn steht natürlich auch Riesenslalom-Olympiasieger Julia Mancuso im US-Aufgebot. Die 25-Jährige musste in den beiden vergangenen Winter viel Kritik einstecken und fuhr im Weltcup nur selten vorne mit, sodass eine Medaille für die Hobby-Surferin eine Überraschung wäre. Für Sarah Schleper sind es bereits die vierten Olympischen Spiele. Die skifahrende Mama könnte ist in den technischen Disziplinen für eine Sensation gut. Mit Hailey Duke, Chelsea Marshall, Megan McJames, Alice McKennis, Kaylin Richardson und Leanne Smith debütieren gleich sechs Damen in Kanada.

Erfüllt sich Miller seinen letzten Traum?
Bei den Herren starten sogar sieben Skirennläufer erstmals bei den Winterspielen. Dies sind Will Brandenburg, Erik Fisher, Tommy Ford, Tim Jitloff, Nolan Kasper, Andrew Weibrecht und Jake Zamansky. Realistische Medaillenchancen haben im Herrenteam aber nur Bode Miller und Ted Ligety. Vor allem Miller dürfte heiß auf eine Medaille sein, denn das ist das einzige Ziel, dass der eigenwillige Ski-Star noch nicht erreicht hat. Während Miller bei drei Winterspielen vergeblich antrat, erfüllte sich Ted Ligety den Traum einer Goldmedaille gleich im ersten Anlauf. Ligety geht als Titelverteidiger in die olympische Kombination.

Wenn Miller bei Olympia in Bestform antritt und Ligety die Sicherheit aus Kranjska Gora mitbringt, kann das US Ski Team durchaus abräumen. Denn wenn es dazu noch bei Lindsey Vonn läuft, wird es einige Medaillen für die USA in Whistler regnen.



Das US Ski Team für Olympia auf einen Blick:

Herren:
Will Brandenburg
Jimmy Cochran
Erik Fisher
Tommy Ford
Tim Jitloff
Nolan Kasper
Ted Ligety
Bode Miller
Steven Nyman
Marco Sullivan
Andrew Weibrecht
Jake Zamansky

Damen:
Stacey Cook
Hailey Duke
Julia Mancuso(2002, 2006)
Chelsea Marshall
Megan McJames
Alice McKennis
Kaylin Richardson
Sarah Schleper
Leanne Smith
Lindsey Vonn