09:01:

Guten Morgen und herzlich Willkommen in Cortina d'Ampezzo!



09:02:

Nach zwei Speed-Rennen steht heute zum Abschluss dieses Damen-Klassikers noch ein Riesenslalom auf dem Programm.



09:06 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Lindsey Vonn ist hier bisher die Königin! Sowohl den Super-G als auch die gestrige Abfahrt ging an die US-Amerikanerin, die damit auch wieder die Führung im Gesamtweltcup übernommen hat. Heute will sie auch im Riesenslalom auf das Podium.



09:08 - Zettel, Kathrin (AUT):

Im Disziplin-Weltcup ist Kathrin Zettel die Nummer eins. Die ÖSV-Technikerin führt nach fünf Rennen knapp vor Kathrin Hölzl. Den letzten Riesenslalom in Maribor konnte Zettel für sich entscheiden.



09:12 - Hölzl, Kathrin (GER):

Um den Sieg will heute natürlich auch Kathrin Hölzl mitfahren. Die Weltmeisterin hat das rote Trikot noch nicht abgeschrieben.



09:16:

Bein letzten Riesenslalom vor den Olympischen Spielen wollen sich die Technikerinnen heute noch einmal Selbstvertrauen holen. Wer sich auf der Tofana-Piste heute gut präsentiert, kann mit einem guten Gefühl nach Vancouver reisen.



09:19 - Riesch, Maria (GER):

Nach ihrem ersten Podestplatz im Riesenslalom von Maribor, möchte Maria Riesch auch heute vorne mitfahren. Dabei wäre es für ihre Moral wichtig, wenn sie sich vor Vonn platzieren könnte. Die Rivalin bringt die Deutsche in den Speed-Rennen mit ihrer Dominanz fast zur Verzweifelung.



09:22 - Mölgg, Manuela (ITA):

Die einheimischen Fans hoffen natürlich darauf, dass heute eine der Italienerinnen den Sprung auf das Podium schafft. Gute Chancen haben Manuela Mölgg, Denise Karbon, Nicole Gius und Federica Brignone.



09:24 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Den sechsten Riesenslalom der Saison eröffnet gleich Tanja Poutiainen. Die Finnin kommt nach ihren Rückenbeschwerden langsam wieder in Fahrt.



09:26 - Worley, Tessa (FRA):

Einen der ersten fünf Riesentorläufe hat Tessa Worley gewonnen. Bei der Französin weiß man nie, was man bekommt, denn zu unkonstant sind ihre Leistungen bisher.



09:26:

Bei guten Bedingungen werden 67 Skirennläuferinnen den ersten Durchgang in Angriff nehmen.



09:30 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Los geht es! Tanja Poutiainen eröffnet diesen ersten Durchgang.



09:31 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Die Finnin findet oben einen guten Rhythmus. Unten hat sie leichte Probleme beim letzten Geländeübergang. Poutiainen ist nach 1:12,15 Minuten im Ziel. Das geht sicherlich noch schneller!



09:33 - Worley, Tessa (FRA):

Nun Tessa Worley. Die Französin beginnt zögerlich. Im eisigen Schlussteil rutscht sie über den Innenski weg und scheidet damit als Erste heute aus!



09:34 - Mölgg, Manuela (ITA):

Die erste Italienerin startet. Manuela Mölgg liebt es steil. Das merkt man, denn sie setzt die Kante hier zu hart ein. So wächst der Rückstand quasi in jeder Kurve und im Ziel ist sie über eine Sekunde zurück.



09:36 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Maria Pietilae-Holmner steht teilweise quer. Da liegt sie auch schon weit zurück. Den eisigen Schlussteil fährt die Schwedin dann besser und so schiebt sie sich auf den zweiten Rang.



09:38 - Zettel, Kathrin (AUT):

Kathrin Zettel ist in den ersten Toren etwas spät dran. Die Trägerin des roten Trikots ist vor allem im Steilhang gut unterwegs und kann so doch noch die Führung übernehmen.



09:40 - Hölzl, Kathrin (GER):

Auch Kathrin Hölzl beginnt nicht perfekt. Da rutscht sie gleich weg. Danach findet sie einen guten Rhythmus und greift an. Die Deutsche ist auch im Steilhang etwas zu weit von der Idealline entfernt und reiht sich auf Rang drei ein.



09:42 - Maze, Tina (SLO):

Tina Maze ist oben gut unterwegs, im Steilhang dann aber eine total verkorkste Fahrt von der Slowenin.



09:42 - Pärson, Anja (SWE):

Nächster Ausfall! Anja Pärson rutscht in einem der ersten Tore über den Innenski weg.



09:46 - Brignone, Federica (ITA):

Die zweite Italienerin ist aus dem Starthaus und ist oben gleich zu spät dran. Federica Brignone will es hier erzwingen und fährt die Tore zu direkt an. Unten kann sie den Rückstand in Grenzen halten, übernimmt aber erst einmal die rote Laterne.



09:48 - Rebensburg, Viktoria (GER):

Viktoria Rebensburg findet schnell in en Ryhthmus und ist oben vorne. Im Mittelteil dann aber zwei Fehler. Nach einem guten Lauf ballt sie die Faust! Nur sechs Hundertstel fehlen der jungen Deutschen auf Zettel.



09:49 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Auch Michaela Kirchgasser kommt oben gut durch. Den Übergang ins Flachstück verpatzt sie, da ist sie viel zu direkt dran. Die Österreicherin schwingt auf Rang sieben ab.



09:50 - Barioz, Taina (FRA):

Taina Barioz rutscht am gleichen Tor wie Anja Pärson weg und ist der dritte Ausfall im ersten Durchgang!



09:53 - Riesch, Maria (GER):

Nun gilt es für Maria Riesch. Die Partenkirchenerin liegt oben fast drei Zehntel zurück. Im Mittelteil gibt sie dann Gas und holt auf. Den Steilhang meistert sie ebenfalls ohne größeren Fehler und so schiebt sie sich auf die Vier!



09:54 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Liz Görgl steht hier super auf der Kante. Die Österreicherin baut ihren Vorsprung aus und könnte sich an die Spitze setzen. Unten passt die Linie aber nicht mehr so gut und so wird es "nur" der vierte Platz.



09:57 - Karbon, Denise (ITA):

Denise Karbon fährt hier sehr rund. Das ist stilistisch sauber, aber nicht ganz so schnell. Unten rattern die Ski zwei-, dreimal. Mit Platz acht ist die Italienerin nicht ganz zufrieden!



09:59 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Nun wieder eine Österreicherin: Andrea Fischbacher hat da einige Haker im Lauf und reiht sich auf der Neun ein.



10:01 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Lindsey Vonn hat hier oben ein paar Probleme. Da liegt sie schon über eine Sekunde zurück. Im Steilhang kommt sie besser zurecht und liegt mit 2,28 Sekunden Rückstand nur auf Rang 13.



10:02 - Suter, Fabienne (SUI):

Fabienne Suter geht es ähnlich. Wie Vonn sammelt sie bereits in den ersten Streckenabschnitten viel Rückstand. Im Ziel ist sie dann nur unwesentlich schneller.



10:03 - Brem, Eva-Maria (AUT):

Eva-Maria Brem ist hier auch nicht eng genug an den Toren. Die junge Österreicherin hält den Rückstand aber in Grenzen und schiebt sich auf Platz 13.



10:04 - Gius, Nicole (ITA):

Die nächste italienische Hoffnung ist Nicole Gius. Sie kommt mit den Bedingungen hier vor allem im oberen Teil nicht zurecht. Da steht sie zu lang auf der Kante. Bisher haben die Italiener hier keinen Grund zu feiern.



10:06 - Mancuso, Julia (USA):

Julia Mancuso sticht ihre Schwünge teilweise ab. Unten gehen ihre Ski dann auch noch weit auseinander. Im Ziel liegt sie nach dieser verkorksten Fahrt mehr als drei Sekunden zurück.



10:07 - Koehle, Stefanie (AUT):

Stefanie Koehle freut sich im Ziel. Mit 1,9 Sekunden Rückstand schiebt sie sich hier auf die 15. Position.



10:10 - Bertrand, Olivia (FRA):

Auf dieser zweigeteilten Piste verliert Olivia Bertrand bereits im griffigeren Abschnitt eine Sekunde. Im eisigen Teil zum Schluss kommt noch eine halbe Sekunde hinzu.



10:11 - Gianesini, Giulia (ITA):

Oben bricht der rechte Stock von Giulia Gianesini ab. Da muss sich die Italienerin nun besonders konzentrieren. Rang 13 kommt dabei heraus - bei den Voraussetzungen ordentlich.



10:12 - Schleper, Sarah (USA):

Sarah Schleper ist der nächste Ausfall. Sie verpasst ein Tor und ist draußen.



10:13 - Alfieri, Camilla (ITA):

Guter Lauf nun von Camilla Alfieri. Nach dem Mittelteil liegt sie nur vier Zehntel zurück. Dann rutscht sie aber weg. Sie setzt ihren Lauf fort, wird aber das Finale nicht erreichen.



10:15 - Bertrand, Marion (FRA):

Marion Bertrand verliert hier sukzessive Zeit. Die Französin steht da etwas zu lang auf der Kante und reiht sich auf der 18 ein.



10:16 - Alcott, Chemmy (GBR):

Weiter geht es mit Chemmy Alcott. Die Britin ist gesundheitlich angeschlagen, ihr Zeh ist verletzt. Sie kämpft sich hier aber durch, wird aber mit 3,4 Sekunden Rückstand heute nicht mehr auf die Piste müssen.



10:17 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Ingrid Jacquemod kann hier nicht so nach vorne gehen wie die Besten. Mit 2,55 Sekunden Rückstand sollte sie das Finale aber erreichen.



10:18 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Die ersten 30 beschließt nun Jessica Lindell-Vikarby. Die Schwedin kommt hier mit der Piste nicht so gut zurecht und verliert hier 2,6 Sekunden auf Zettel.



10:21 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Sarka Zahrobska nimmt heute einen weiteren Anlauf, sich auch im Riesenslalom vorne zu etablieren. Heute gelingt ihr das auch einigermaßen. Platz 23 derzeit!



10:22 - Hackl, Karin (AUT):

Karin Hackl scheidet nun ziemlich schnell aus!



10:23 - Prefontaine, Marie-Pier (CAN):

Im Mittelteil verpatzt Marie-Pier Prefontaine nun ihren Lauf. Dort verliert sie fast eineinhalb Sekunden. Das wird wohl nichts mit dem Finale für die Kanadierin!



10:24 - Siebenhofer, Ramona (AUT):

Gleiches gilt für Ramona Siebenhofer. Die Österreicherin schiebt sich auf Rang 28 und wird aufgrund des großen Rückstandes wohl aus den Top 30 herausfallen.



10:26 - Dürr, Lena (GER):

Lena Dürr hat heute die letzte Chance, sich für die Olympischen Spiele zu qualifiziern. Die junge Deutsche erwischt hier heute nicht ihren besten Tag und reiht sich auf der 24 ein. Nun muss sie um den Einzug in den zweiten Durchgang zittern.



10:27 - Zettel, Kathrin (AUT):

Damit verabschieden wir uns vorerst aus Cortina d'Ampezzo. Das Finale beginnt um 12:30 Uhr. Beste Karten hat Kathrin Zettel, die hier die Führungsposition innehat.



12:16:

Herzlich Willkommen zurück in Cortina d'Ampezzo! Hier fällt gleich die Entscheidung im sechsten Riesenslalom der Saison.



12:17 - Rebensburg, Viktoria (GER):

Einmal mehr hat das deutsche Team im ersten Durchgang überzeugt. Beste DSV-Läuferin ist Viktoria Rebensburg, die auf dem dritten Rang liegt. Dahinter liegen Maria Riesch und Kathrin Hölzl als Fünfte und Sechste in Lauerstellung.



12:18 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Zweitbeste Österreicherin ist Liz Görgl, die hier im ersten Durchgang auf die Vier gecarvt ist. Mit ihr muss man nach der Leistung unbedingt rechnen.



12:22 - Zettel, Kathrin (AUT):

Ganz vorne liegt wieder Kathrin Zettel. Sie gewann zuletzt in Maribor und will hier heute einen großen Schritt Richtung kleine Kristallkugel machen. Nach den Olympischen Spielen steht nur noch ein Riesenslalom auf dem Programm - bei den Finals in Garmisch-Partenkirchen.



12:23 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Mit Startnummer eins ist Tanja Poutiainen im ersten Durchgang auch fast zur Eins gefahren. Die Finnin verlor aber vor allem im unteren, eisigen Bereich zu viel Zeit im Vergleich zu Zettel.



12:24 - Dürr, Lena (GER):

Als 29. hat Lena Dürr so gerade den Sprung in das Finale geschafft. Die 18-Jährige muss hier gleich alles riskieren, wenn sie noch die Olympianorm erfüllen möchte. Dazu müsste sie unter die besten 15 carven.



12:27 - Rubens, Shona (CAN):

Mit Startnummer 52 hat es Shona Rubens noch den Sprung in den zweiten Durchgang geschafft. Die Kanadierin wird gleich das Finale eröffnen.



12:28 - Leinonen, Sanni (FIN):

Noch besser war Sanni Leinonen unterwegs. Die Finnin hat sich mit der 63 auf Rang 28 gefahren.



12:30:

An den Bedingungen hat sich nichts geändert. Leichte Bewölkung und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Ob die Verantwortlichen die Piste verändern konnten, ist eher unwahrscheinlich. Also haben wir unten wieder Eisplatten und oben weichere Verhältnisse!



12:31 - Rubens, Shona (CAN):

Und Shona Rubens ist aus dem Starthaus. Die Kanadierin leistet sich dann aber einen bösen Schnitzer, steht fast. Eine gute Zeit kann sie so natürlich nicht mehr einfahren.



12:33 - Dürr, Lena (GER):

Lena Dürr fährt schön auf Zug und rutscht dann vier Tore vor dem Ziel weg. Das ist ärgerlich für die junge Deutsche!



12:34 - Leinonen, Sanni (FIN):

Sanni Leinonen hat da auch einige Patzer in ihrem Lauf, wird fast ausgehoben. Sie ist zwar schneller als Rubens, aber eine erste richtige Richtzeit haben wir immer noch nicht.



12:36 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Vielleicht bringt uns die ja Sarka Zahrobska. Die Tschechin wirkt etwas zu verhalten, setzt aber in 2:30,61 Minuten die erste ernstzunehmende Zeit!



12:37 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Jessica Lindell-Vikarby steht teilweise etwas zu lang auf der Kante. Am gleichen Tor wie Dürr passt ihre Linie nicht mehr und sie scheidet aus.



12:38 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Ingrid Jacquemod sieht das Ziel heute auch nicht. Die Französin kann die Linie im Mittelteil nicht halten und verpasst ein Tor.



12:40 - Marmottan, Anemone (FRA):

Anemone Marmottan greift an. Die Französin baut ihren Vorsprung hier sukzessive aus und unterbietet die Bestzeit um mehr als eine Sekunde.



12:41 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Bei Lindsey Vonn staubt es teilweise gewaltig auf. Vor allem den letzten Übergang erwischt sie nicht gut. So fällt sie auch hinter Marmottan zurück.



12:43 - Schild, Martina (SUI):

Auch Martina Schild verpasst die Vorgabe von der jungen Französin. Die Schweizerin zieht nicht voll durch und verpasst die Bestzeit um sechs Hundertstel.



12:44 - McJames, Megan (USA):

Megan McJames fährt zu hart. Da steht die US-Amerikanerin zu lange auf den Kanten. Vor allem im steileren Gelände hat sie da Probleme und fällt zurück.



12:45 - Suter, Fabienne (SUI):

Zu spät dran ist Fabienne Suter. Der Fehler wirkt sich zwei Tore später aus, als sie die Linie ins nächste Tor nicht mehr findet.



12:47 - Bertrand, Marion (FRA):

Oben verspielt Marion Bertrand fast ihren ganzen Vorsprung. Unten nimmt die Französin aber viel Tempo mit in den Zielhang und kann ihre Landsfrau so gerade noch von der Spitze verdrängen.



12:48 - Koehle, Stefanie (AUT):

Zwar verpasst Stefanie Koehle die Bestzeit um eine Hundrtstel, aber die Österreicherin freut sich trotzdem über einen gelungenen Lauf.



12:49 - Gius, Nicole (ITA):

Bei einem Linksschwung wird Nicole Gius weit abgetragen. Da fährt sie nur noch auf dem Innenski. Die Zuschauer können sich aber mit der Italienerin freuen, die hier den ersten Platz übernimmt.



12:50 - Bertrand, Olivia (FRA):

Olivia Bertrand fällt hier ebenfalls zurück. Die Französin ist zu weit von den Toren entfernt und reiht sich auf Rang zwei ein.



12:53 - Brem, Eva-Maria (AUT):

Eva-Maria Brem rutscht die Kurven an und ist etwas spät dran. Im Flachstück kommt sie wieder besser in den Rhythmus und kann ihren Vorsprung wieder ausbauen. Auch den eisigen Schlussteil fährt sie auf Zug und setzt sich an die Spitze.



12:55 - Curtoni, Elena (ITA):

Oben findet Elena Curtoni eine bessere Linie als Brem. Danach wid sie aber immer wieder abgetragen und so reicht es nur zum zweiten Rang.



12:57 - Gianesini, Giulia (ITA):

Starker Beginn nun auch von Giulia Gianesini. Die Italienerin baut ihren Vorsprung im Mittelteil auf Sechs Zehntel aus. Im Steilhang lässt sie zwar noch etwas Zeit liegen, aber zum Jubel der Zuschauer reicht es zur Führung!



12:58 - Maze, Tina (SLO):

Tina Maze ist zu passiv unterwegs. Die Slowenin geht hier nicht richtig nach vorne und fährt sehr rund. Unten findet sie aber noch einmal das Gaspedal und kann dort noch über sechs Zehntel herausfahren.



13:00 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Michaela Kirchgasser sitzt weit hinten über den Ski. Zudem wird sie immer wieder weit abgetragen. Das ist keine gute Fahrt der Österreicherin, die hier auf Rang vier zurückfällt.



13:02 - Mölgg, Manuela (ITA):

Wie im ersten Durchgang ist Manuela Mölgg zu hart unterwegs. So kann sie Maze nicht verdrängen und reiht sich hinter der Slowenin ein.



13:03 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Andrea Fischbacher ist der nächste Ausfall! Die Österreicherin bekommt einen Schlag und kann die Linie nicht mehr halten.



13:05 - Karbon, Denise (ITA):

Die letzte Hoffnung auf einen Heimsieg für die Italiener ist Denise Karbon. Sie müsste dafür nun aber einen Husarenritt auf den Hang legen, denn nach Durchgang eins ist sie nur Achte.



13:07 - Karbon, Denise (ITA):

Karbon rutscht oben zu viel und büßt schon einen Teil ihres Vorsprungs ein. Im Mittelteil verliert sie weiter an Boden. Im Steilhang kommt sie auch nicht voll auf Zug und sieht so im Ziel nur die Drei aufleuchten - kein italienischer Sieg heute!



13:08 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Maria Pietilae-Holmner rutscht hier weit von der Ideallinie weg. Immer wieder hat die Schwedin da Probleme. So bleibt ihr nur der vierte Platz.



13:10 - Hölzl, Kathrin (GER):

Nun geht die Weltmeisterin auf die Tofana. Kathrin Hölzl findet schnell den Rhythmus und lässt die Ski laufen. Auch unten leistet sich die Deutsche kaum Fehler und übernimmt erst einmal den Platz in der Leaderbox.



13:12 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch ist oben nicht so auf Zug wie Hölzl. Dann eine kleine Unachtsamkeit. Da nimmt sie das Tor voll mit. Da kann sie im Ziel nur mit den Schultern zucken, denn sie fällt hier auf Rang sechs zurück.



13:13 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Elisabeth Görgl rutscht über den Innenski weg. Sie steigt aber zurück und setzt ihren Lauf fort. Mit der Entscheidung hat sie so natürlich nichts mehr zu tun.



13:15 - Rebensburg, Viktoria (GER):

Sechs Zehntel Vorsprung bringt Viktoria Rebensburg auf Hölzl mit. Oben baut sie die sogar noch aus. Im Mittelteil etwas zu spät dran, aber sie bleibt kompakt in Position. Im Ziel kann sie es kaum fassen, denn sie ist Erste. Damit hat sie ihr erstes Weltcuppodium sicher!



13:17 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Tanja Poutiainen ist oben langsamer als Rebensburg. Im Mittelteil ist ihre Linie besser und sie liegt wieder vorne. Der Zielhang wird entscheiden und tut dies deutlich für die Finnin, die die Bestzeit pulverisiert! Über eine Sekunde liegt sie da auf einmal vor der Deutschen.



13:19 - Zettel, Kathrin (AUT):

Nun kann nur noch Kathrin Zettel den Sieg der Finnin verhindern. Zu Beginn sind ihre Wege da etwas zu weit. Auch danach ist sie etwas spät dran. Dann erwischt sie ein Tor voll und hält sich den Arm. Enttäuscht sitz die Österreicherin da am Zielhang.



13:20 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Tanja Poutiainen gewinnt den Riesenslalom von Cortina d'Ampezzo. Damit hat sich die Finnin pünktlich zu den Olympischen Spielen ganz vorne zurückgemeldet.



13:21 - Rebensburg, Viktoria (GER):

Mit Poutiainen stehen zwei Deutsche auf dem Podium. Viktoria Rebensburg wird hier Zweite, Kathrin Hölzl Dritte!



13:21 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch wird Achte und kann zumindest 20 Punkte auf Lindsey Vonn im Gesamtweltcup aufholen.



13:22:

Für die Damen geht es nun nach St. Moritz. In der Schweiz steht am Freitag, den 29. Januar zunächst eine Super-Kombination an. Start der Abfahrt ist um 10:30 Uhr. Bis dahin!