© Head
Dem kanadischen Skiteam bleibt das Pech treu. Seit Zagreb (CRO) steht nun auch Anna Goodman auf der Verletztenliste. Die 23-Jährige verletzte sich bei einem Sturz so schwer, dass auch sie für die Olympischen Winterspiele in Vancouver ausfällt.

Bänder im Knie gerissen
Bei der Snow Queen Trophy in Zagreb am vergangenen Sonntag (03.01.) stürzte Anna Goodman im ersten Durchgang sechs Tore vor dem Ziel so unglücklich, dass sie sich die Bänder im rechten Knie riss. Nach ihrem Unglück sagte die Kanadierin, dass sie im vergangenen Jahr an exakt der gleichen Stelle gestürzt war und sich dabei den Daumen gebrochen hatte. Dieses Mal hat es Goodman schlimmer erwischt und so ist ausgerechnet die olympische Saison mit dem Saisonhöhepunkt vor heimischem Publikum vorzeitig beendet. Erst im Dezember schaffte Goodman als Neunte in Are (SWE) erstmals den Sprung in die Top Ten im Weltcup und wurde so als aussichtsreiche Kandidatin für Vancouver gehandelt.

Nummer sechs auf der Liste
Anna Goodman reiht sich in die Liste der kanadischen Verletzten in diesem Winter an sechster Stelle ein. Vor ihr waren bereits Abfahrtsweltmeister John Kucera, Jean-Philippe Roy, Francois Bourque, Kelly Vanderbeek und Larisa Yurkiw zum Zuschauen verdammt worden.