20:08:

In Zagreb findet das erste Rennen des Jahres 2010 für die alpinen Damen statt, allerdings nicht als Nachtslalom: Schon ab 9:45 Uhr geht es am 3. Januar los.



09:16:

Willkommen zum ersten Skirennen des neuen Jahres. Die Damen werden heute in Zagreb herausfinden, wer den Jahreswechsel am besten weggesteckt hat.



09:19:

In Zagreb fuhren die Damen bislang ja zumeist abends - in diesem Jahr findet aber der Herrenslalom unter Flutlicht statt. Dennoch geht es um den Titel der Snow-Queen. Die Siegerin wird mit der Schneekrone geschmückt.



09:21 - Riesch, Maria (GER):

Im letzten Jahr durfte sich Maria Riesch diese Krone aufsetzen. Die Titelverteidigerin geht natürlich als Mitfavoritin ins Rennen, zumal sie nach dem schwächeren Auftritt in Lienz noch etwas gut zu machen hat.



09:22 - Schild, Marlies (AUT):

Berücksichtigt man das letzte Rennen, dann muss man aber Marlies Schild als Topfavoritin einstufen - und auch sie war ja bereits mehrfach Snow-Queen. Der Hang liegt ihr also.



09:23 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Neben den beiden durfte auch Tanja Poutiainen bereits die begehrte Krone aufsetzen. Heute ist die Finnin zwar für ein Topergebnis gut - ob es aber für ganz oben reicht?



09:24 - Aubert, Sandrine (FRA):

Da ist Sandrine Aubert wohl die wahrscheinlichere Anwärterin auf den Sieg. die Französin ist derzeit sehr gut drauf.



09:25 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Nach vier Rennen im Slalom erweist sich die Weltspitze aber als sehr dicht. Noch führt Riesch vor Schild und Aubert, aber auch Sarka Zahrobska und Kathrin Zettel sind noch im Rennen um die kleine Kugel.



09:27 - Riesch, Susanne (GER):

Die deutschen Hoffnungen trägt im Slalom längst auch Susanne Riesch, der auch heute der Sprung auf das Podest zuzutrauen ist. Die Riesch-Schwestern führen damit erneut die deutsche Mannschaft an, die wieder die meisten Starterinnen ins Finale bringen möchte.



09:30 - Chmelar, Fanny (GER):

Die weiteren Damen des DSV sind Fanny Chmelar mit Startnummer 13, Katy Hölzl (17), Christina Geiger (21), Katharina Dürr (23), Anja Blieninger (34), Nina Perner (44), Marianne Mair (49), Barbara Wirth (55) und Lena Dürr (60).



09:32 - Dürr, Katharina (GER):

Es ist dabei schon bemerkenswert, wie sich die jungen Deutschen in der Startliste nach vorne gekämpft haben. katharina Dürr hatte beispielsweise in Levi noch Nummer 50 auf dem Rücken.



09:34 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Gespannt sind wir heute, wie Lindsey Vonn mit ihrer Armverletzung inzwischen umgehen kann. Sie war ja im letzten Slalom in Lienz gestürzt. Kann sie heute mithalten?



09:36 - Zettel, Kathrin (AUT):

Glück bei der Nummernauslosung hatten vor allem die Österreicherinnen. Kathrin Zettel trägt heute die vorteilhafte 'eins', dann kommt schon Schild. Maria Riesch darf als Vierte ran.



09:39:

Neben der Ehre der Snow Queen lohnt sich ein Sieg in Zagreb für die Sportler übrigens in besonderem Maße - die Veranstalter loben hier besonders hohe Preisgelder aus.



09:42:

In Zagreb ist einmal mehr die Hölle los - das zahlreich vorhandene Publikum gilt als durchaus lautstark und wird vor allem die Kroatinnen unterstützen. Zagreb ist ein Hexenkessel!



09:44:

Der Himmel ist blau, allerdings liegt der Hang noch im Schatten. Gleiche Bedingungen damit für alle Fahrerinnen.



09:46 - Zettel, Kathrin (AUT):

Los geht's - Kathrin Zettel legt los. Das ist ein schnell gesteckter erster Lauf, den die Österreicherin gut und ohne große Fehler meistert. Lang geht es - fast eine Minute. Doch war das wirklich richtig schnell?



09:48 - Schild, Marlies (AUT):

Nun kommt Schild - der Maßstab. Sehr engagiert, sie ist wieder voll da. Mittelstück perfekt, toller Zug und klar vorne. Aber im Schlusshang hakt es, zwei Schwünge muss sie hart kanten, um drin zu bleiben. Vorsprung weg - knapp Platz zwei.



09:50 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Der Zielhang hat es in sich - das ist sicher auch eine Kraftfrage. Vonn überdreht es hier und sie verliert noch deutlich Zeit. 1,71 Sekunden sind es im Ziel.



09:51 - Riesch, Maria (GER):

Nun Maria Riesch. Oben ist sie dabei, bleibt fast auf der Zeit von Zettel. Wie geht es sich im Zielhang aus? Ja, gut gemacht - wenn auch 22 Hundertstel fehlen. Riesch ist noch dabei! Das wird ein spannendes Finale.



09:53 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Poutiainen geht das hier sehr aggressiv an - das sieht schon wieder anders aus als noch in Lienz. Die Finnin scheint ihre Verletzung verdaut zu haben. Guter Lauf - Platz vier derzeit. Aber sie ist zufrieden und winkt im Ziel.



09:55 - Aubert, Sandrine (FRA):

Hart kantet Sandrine Aubert, und das ist in den ersten Toren schneller als die Bestzeit. Mit viel Selbstvertrauen geht es weiter. Guter Lauf! auch Aubert wird um den Sieg hier noch ein Wörtchen mitreden - auch wenn es derzeit nur Rang vier ist.



09:56 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Auch Zahrobska ist oben schnell - hier gibt sich keine eine Blöße, wie es scheint. Doch die Tschechin verliert im Schlussstück noch sechs Zehntel. Das könnte bereits zu viel sein für einen Podestplatz.



09:57 - Pärson, Anja (SWE):

Grober Fehler von Anja Pärson - die hat sich in der Vertikalen verfahren wie es scheint und liegt nach diesem Bock über zwei Sekunden zurück. Im Ziel sind es dreieinhalb Sekunden - das ist blamabel für die Schwedin.



09:59 - Jelusic, Ana (CRO):

Nun wird's lauter, denn Ana Jelusic carvt los. Kann sie der Erwartungshaltung hier standhalten? Oben schnell drin im Rhythmus, auch wenn die Bestzeit wohl nicht gefährdet wird. dann etwas zu hart, vielleicht ist das auch eine Kraftfrage. Rang sieben derzeit - das entspricht ihrem aktuellen Leistungsniveau.



10:00 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Maria Pietilae-Holmner fährt stark vor allem im flacheren Mittelteil, wo sie die Ski gut gehen lässt Der Steilhang zum Schluss erweist sich inzwischen als recht rippig, hier lässt auch die Schwedin Zeit liegen. Siebte.



10:02 - Gius, Nicole (ITA):

Gius nun, die seit langem am wenigsten im Steilhang verliert und daher mit nur 88 Hundertstel Rückstand auf Position sieben liegt. Das ist eine gute Ausgangsbasis.



10:04 - Riesch, Susanne (GER):

Susanne Riesch ist oben zunächst etwas zu verhalten, da sind drei Zehntel weg. Aber im Mittelteil ist sie bärenstark! Da ist sie wieder dran! Wie meistert sie den Zielhang? Ah - ein Fehler, ärgerlich - und dennoch nur 75 Hundertstel hinten. Da war noch mehr drin - aber auch sie ist dabei.



10:05 - Chmelar, Fanny (GER):

Leider kann Fanny Chmelar hier nicht so aggressiv auftreten, wie es sein müsste. Kontinuierlich verliert sie Zeit und ärgert sich im Ziel über drei Sekunden Rückstand - da muss sie sogar um das Finale bangen.



10:07 - Hansdotter, Frida (SWE):

Knapp vor Chmelar reiht sich Frida Hansdotter ein. Aber auch sie dürfte sich zeitlich mehr ausgerechnet haben.



10:08 - Costazza, Chiara (ITA):

Chiara Costazza verschläft die ersten Tore. Mit Mittelstück läuft der Ski gut, aber die steilen letzten Tore zwingen sie zu einem weiteren Fehler. Rang elf.



10:09 - Zettel, Kathrin (AUT):

Zwischenbilanz: Vier Fahrerinnen an der Spitze sind nur durch 0,31 Sekunden getrennt - mehr Spannung geht nicht. es führt Zettel vor Schild, Riesch und Aubert. Dabei war bei Schild sicher noch eine halbe Sekunde mehrt drin.



10:11 - Maze, Tina (SLO):

Auf Tina Maze müssen wir achten. Wahnsinniges Skigefühl - die Slowenin holt im Mittelteil drei Zehntel auf Zettel auf. Im Ziel ist sie Neunte - gut gemacht.



10:12 - Hölzl, Kathrin (GER):

Auch Hölzl müsste dieser Mittelteil liegen. Aber nein, hier ist sie einfach komplett zu spät an den Toren. Über drei Sekunden verliert sie - und bekommt inzwischen noch eine Stange ins Gesicht. Beides wird sie schmerzen.



10:13 - Borssen, Therese (SWE):

Gute Fahrt von Therese Borssen, die sich hier auf Rang elf schiebt und zeigt, das auf dieser Piste noch etwas geht.



10:15 - Mölgg, Manuela (ITA):

Manuela Mölgg hatte sich hier sicher auch etwas mehr ausgerechnet. 1,7 Sekunden sind doch schon eine hohe Hypothek in diesem sehr engen Klassement.



10:16 - Goodman, Anna (CAN):

Sturz von Anna Goodman! Im Zielhang hebt es sie vier Tore vor dem Ziel aus. Rücklage für die Kanadierin und dann rutscht sie hinab. Ist da etwas passiert? Die Betreuer sind sofort vor Ort.



10:17 - Goodman, Anna (CAN):

Bei Goodman scheint alles in Ordnung zu sein - enttäuscht blickt sie drein.



10:18 - Geiger, Christina (GER):

Nun also Geiger, doch auch sie lässt es zu brav angehen und hat oben damit sehr viel Rückstand. Danach passt es besser, aber auch im Zielhang verliert sie mehr als nötig. Rang 16.



10:19 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Kommt Michi Kirchgasser nun einmal fehlerfrei durch? Oben auch zu langsam. Offenbar fährt sie in Geigers Linie, denn sie egalisiert fast die Zeit der Deutschen - nur unwesentlich schneller notieren wir sie.



10:22 - Dürr, Katharina (GER):

Was kann Katharina Dürr hier erreichen? Auch sie liegt oben klar zurück. Auch sie scheint hier mit Handbremse zu fahren - ist das die Kulisse? Leichte Probleme im Zielhang und dann blinkt Rang 18 auf.



10:24 - Bonjour, Aline (SUI):

Ja, hier fahren auch Schweizerinnen mit. Aline Bonjour ist im Flachstück gut, sonst aber wohl kaum zufrieden. Sie quält sich durch die letzten Tore uns schwingt als 19. ab - der Blick ist sicher kein Ausdruck von Fröhlichkeit.



10:25 - Ferk, Marusa (SLO):

Ja, Marusa Ferk hat das jetzt ganz ordentlich gemacht und schiebt sich mit dieser fahrt an die 19. Stelle. Jetzt geht es natürlich längst um die Final-Qualifikation. Hier bangen aus deutscher Sicht vor allem Chmelar und Hölzl.



10:27 - Fleiss, Nika (CRO):

Und wieder wird's laut: Nika Fleiss ist dran und das Publikum schriet und trötet sie ins Ziel. Erneut wird sie 19., erneut fallen Chmelar und Hölz einein Platz zurück. Für Geiger und Dürr sieht es da viel besser aus.



10:28 - Goodman, Anna (CAN):

Im Ziel wird Anna Goodman weiterhin behandelt - sie hat wohl doch eine Blessur am rechten Bein davongetragen. Hoffentlich nichts allzu Ernstes.



10:28 - Leinonen, Sanni (FIN):

Sanni Leinonen fährt nun auf Rang 16 vor und kann sich darüber natürlich freuen - das war die beste Fahrt seit langem.



10:29 - Grand, Rabea (SUI):

Ausfall Nummer zwei ist nun Rabea Grand. nach ihr fährt Nastasia Noens auf Rang 19 vor.



10:31 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Gute Fahrt oben von Veronika Zuzulova, die ja auch schon einmal absolute Weltspitze war. Im Zielhang kostet die Piste sie viel Zeit, aber immerhin - dieser 17. Platz steht für einen Aufwärtstrend bei der Slowakin.



10:33 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Lizzy Görgl will auch im Slalom überzeugen. Sie springt fast zwischen den Toren, fällt aber im Mittelteil aus, als ihr der Außenski wegrutscht.



10:35 - Feierabend, Denise (SUI):

Wilde Fahrt von Denise Feierabend, die hier nicht ganz sauber, aber doch mit sehr viel Engagement durchkommt. Platz 24. Das könnte reichen - sicher kann sie aber nicht sein.



10:35 - Hangl, Celina (SUI):

Celina Hangl lässt diesen Einsatz vermissen. Damit gibt es nur Platz 30, das wird also nichts mehr heute.



10:36 - Blieninger, Anja (GER):

Wild geht es auch für Anja Blieninger zu. Die will es wissen, aber dafür muss sie unten sauberer werden. Nein - weitere Fehler werfen sie auf Position 31 zurück.



10:39 - Duke, Hailey (USA):

Hailey Duke und Shona Rubens scheiden jetzt aus. Die Piste ist jetzt schon einigermaßen ramponiert.



10:42 - Schleper, Sarah (USA):

Schade für Sarah Schleper, die zurücksteigen muss und am Ende neun Sekunden zurückliegt. Damit wird dieses Rennen wohl ein Totalausfall für die Amerikanerinnen.



10:49 - Perner, Nina (GER):

Es wird immer schwerer, noch unter die besten 30 zu fahren. Um so stärker ist da diese Leitung von Nina Perner zu bewerten, die sich auf Rang 19 schiebt. Bravo! Gleichzeitig ist Hölzl damit ausgeschieden.



10:50 - Fenninger, Anna (AUT):

Nicht geschafft hat es dagegen Anna Fenninger, die ausscheidet wie vor ihr auch Carmen Thalmann.



10:51 - Mair, Marianne (GER):

Marianne Mair schafft es heute nicht ins Finale - 3,6 Sekunden Rückstand sind zu viel für den zweiten Durchgang.



10:52 - Schild, Bernadette (AUT):

Bernadette Schild, die Schwester von marlies, ist nun dran, Ihre Zeit ist richtig gut, aber dann ist auch sie ausgeschieden.



10:53 - Zettel, Kathrin (AUT):

Damit verabschieden wir uns aus diesem ersten Lauf. Halten wir fest: Dieses Finale verspricht einen echten Showdown. Zettel führt.



10:54 - Schild, Marlies (AUT):

Aber in ihrem Nacken sitzt Marlies Schild, die sauer sein wird, die Bestzeit im Schlusshang verpatzt zu haben.



10:55 - Riesch, Maria (GER):

Aber auch Maria Riesch und Sandrine Aubert haben den Sieg noch vor Augen. Diese drei Zehntel kann man aufholen. Wir sind gespannt und melden uns ab 12.30 Uhr zurück.



12:14:

In wenigen Minuten erwarten wir das spannende Finale in Zagreb. Vor allem ganz vorne ist es sehr eng. Wer hat hier die besten Nerven?



12:15 - Schild, Marlies (AUT):

Zwei Österreicherinnen stehen vorne - Kathrin Zettel knapp vor Marlies Schild. Ansonsten hat es vom ÖSV nur Michi Kirchgasser als 20. in dieses Finale geschafft.



12:16 - Riesch, Susanne (GER):

Maria Riesch wird die letzte von 'nur' fünf DSV-Damen sein, sie liegt aktuell auf Rang drei, nur 22 Hundertstel zurück. Susanne Riesch hat als Siebte eine gute Ausgangsbasis.



12:17 - Perner, Nina (GER):

Außerdem haben es Nina Perner, Christina Geiger und Katharina Dürr geschafft.



12:17 - Aubert, Sandrine (FRA):

Ganz vorne wird aber sicher noch Sandrine Aubert ein Wort mitsprechen. Die Französin ist sehr stark einzuschätzen und liegt nur eine Zehntel hinter Riesch.



12:19:

Ein Entscheidungsfaktor kann hier die Qualität der Piste sein. Die hat eben schon ordentlich gelitten und wird bei der Entscheidung sicher nicht optimal sein.



12:22 - Pünchera, Jessica (SUI):

Rund drei Sekunden Rückstand durfte man sich hier leisten, um noch in den zweiten Durchgang zu kommen. Geglückt ist das noch so eben Jessica Pünchera, die Fanny Chmelar um 0,01 Sekunden unterbot und damit diesen letzten Finalplatz einnimmt.



12:29:

Gleich geht es los - die Vorfahrerinnen sind bereits auf der Strecke. Freuen wir uns auf diese spannende Entscheidung.



12:31 - Pünchera, Jessica (SUI):

Pünchera ist jetzt auf dem Kurs. Die Sichtbedingungen sind weiterhin gut. Der Lauf ist wieder rund gesteckt. Im Zielhang muss man offenbar wieder sehr aufpassen, um nicht alles auf den letzten Metern zu verspielen. Pünchera sieht gerade hier nicht perfekt aus.



12:32 - Hansdotter, Frida (SWE):

Frida Hansdotter ist auch oben wesentlich agiler, wesentlich schneller als die Schweizerin vor ihr. Im Ziel über zwei Sekunden voraus - das war schon eine sehr gute Leistung.



12:34 - Bonjour, Aline (SUI):

Bonjour hat nun gerade zwei Hundertstel Vorsprung. Der ist sofort weg. Im Mittelteil aber gut unterwegs. Und auch im Zielhang ist sie schnell - und kann sich die Spitze sogar erkämpfen. Klasse gemacht!



12:35 - Acton, Brigitte (CAN):

Brigitte Acton legt einen guten Rhythmus vor. Die ersten Tore meistert sie fast perfekt, im Zielhang aber hat sie ein paar Wackler und fällt damit auf Rang drei zurück.



12:36 - Feierabend, Denise (SUI):

Nun die dritte Schweizerin - doch Denise Feierabend kommt zu spät zur Haarnadel und fährt am Tor vorbei - ein frühes Aus. Feierabend ist enttäuscht.



12:38 - Ferk, Marusa (SLO):

Marusa Ferk ist oben etwas langsam oben, dann ein Fehler im Mittelteil, jetzt muss sie angreifen. Das tut sie auch, guter Zielhang - aber nur noch Platz vier für Ferk.



12:39 - Loeseth, Mona (NOR):

Mona Loeseth legt stark los. Doch im Flachteil muss sie Lehrgeld zahlen und kommt völlig aus dem Rhythmus. Schade, damit nur Fünfte im Ziel. das ist zwar insgesamt in Ordnung, aber es war mehr drin.



12:40 - Fleiss, Nika (CRO):

Nun kommt Nika Fleiss und es ertönen alle Tröten hier vor Ort. Oben voll drin, dann aber zu steif, da muss sie beweglicher sein im Flachstück. Am Ende zuckt sie die Schultern - Fünfte ist sie.



12:42 - Dürr, Katharina (GER):

Nun die erste Deutsche im Finale. Oben gut, Kleiner Fehler am Ausgang der Haarnadel, jetzt muss es am Ende passen. Sie riskiert viel und - rutscht weg! Eingefädelt, ausgeschieden, so kurz vor dem Ziel - das ist ärgerlich!



12:44 - Noens, Nastasia (FRA):

Ja, im Flachstück, auf das auch die Sonne scheint, verlieren jetzt fast alle Fahrerinnen eine halbe Sekunde. Noens auch, aber die hat die Nerven, ihre Linie im Zielhang zu finden und die Bestzeit ins Ziel zu retten.



12:45 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Kirchgasser will es hier wissen. Oben aber nicht perfekt - aber sie kann das im Mittelteil, super gelöst! Jetzt ist sie drin und carvt das souverän ins Ziel. Platz eins also derzeit für Kirchgasser.



12:46 - Perner, Nina (GER):

Nina Perner steht gut auf dem Ski - liegt aber hinten. Nun muss sie angreifen, wenn sie sich verbessern will. Ah - das klappt nicht ganz. Rang fünf.



12:48 - Geiger, Christina (GER):

Bislang ist das noch nicht das finale der Deutschen. Was macht Geiger? Oben leicht hinten, auch sie muss kommen. und das tut sie. Superfahrt im Zielschuss - und Rang eins. Gratulation!



12:49 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Zuzulova ist auf dem Weg zurück zu alter Stärke. Oben fährt sie besser, das sieht sehr gut aus, auch von der Technik. Aber der Steilhang ist eine harte Nuss. Zuzulova muss nachdrücken und fällt zurück.



12:50 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Sanni Leinonen greift nun an, aber im Flachstück verschlägt es ihr sie Ski, das kostet Zeit. Leinonen hat auch Probleme mit dem Lichtwechsel vor dem Ziel. Nur Rang zehn.



12:53 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Nun sind wir gespannt auf Lindsey Vonn. Die hat 63 Hundertstel Vorsprung auf Geiger - aber hier überlebt sie nur einige wenige Tore, ehe sie zu spät dran ist und ausscheidet - dieses Mal aber ohne gesundheitliche Folgen.



12:54 - Mölgg, Manuela (ITA):

Manuela Mölgg ist oben voll dabei und kommt mit Vorsprung in den Zielhang. Ja, das muss reichen, wenn sie auch noch etwas verliert. Mölgg geht an die Spitze.



12:56 - Costazza, Chiara (ITA):

Costazza ist oben explosiv unterwegs und nimmt Mölgg da einiges ab. Dann ein Rutscher im Zielhang - den kann sie korrigieren, rutscht dann aber noch einmal weg und scheidet doch noch aus. Das ist bitter.



12:57 - Jelusic, Ana (CRO):

Nun kommt Jelusic, die letzte Kroatin. Die Zuschauer schreien sie nach unten und das scheint auch zu klappen. Aber den Steilhang hat sie noch vor sich. Da etwas zu weit, damit nur Zweite - dennoch scheint Jelusic zufrieden zu sein.



12:59 - Borssen, Therese (SWE):

Jetzt ebbt die Lautstärke ab - Therese Borssen ist auf der Piste. Oben defensiv am Werke, das wird eng. Im Steilhang aber lässt sie die kurzen Ski wie entfesselt fliegen, dennoch wird sie hier zunächst Zweite.



13:00 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Pietilae-Holmner hat viel Vorsprung und ist viel beweglicher als die Landsfrau zuvor. Vorsprung ausgebaut! Und auch im Zielhang gibt sie sich keine Blöße. Das wird Laufbestzeit! Tolle fahrt also, natürlich ist die Schwedin damit auch neue Führende.



13:02 - Maze, Tina (SLO):

Tina Maze ist oben sogar noch besser unterwegs. Sehr sauber und gut auf Zug zieht sie durch die Tore - und das ist noch einmal schneller als Pietilae-Holmner. Stark!



13:05 - Gius, Nicole (ITA):

Jetzt wird es spannend - denn es kommen die besten Acht des ersten Durchgangs. Nicole Gius beginnt. Sieben Hundertstel bringt sie mit - aber die Latte liegt hoch. Gius fällt zurück. Ausheber - gemeistert. Und dann verpasst sie ein Tor im Zielhang und steigt zurück - die Zeit ist natürlich dahin.



13:06 - Riesch, Susanne (GER):

Nun Susanne Riesch. Oben rattern die Ski gehörig. Das sind keine leichten Bedingungen. Dann aber lässt sie die Ski gehen. Toller Zielhang, diesmal ohne Fehler - und sie führt!



13:08 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Was macht Sarka Zahrobska? Ihr Vorsprung auf Riesch schmilzt. Rhythmusprobleme im Mittelteil. Unten auch nicht perfekt - Rang zwei.



13:10 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Kann sie noch um den Sieg mitfahren? Poutiainen legt los. Oben drückt sie die Buckel weg, ist aber nicht so nah an den Toren. Das sieht nicht nach einer Bestzeit aus. Da noch ein Fehler - nur Rang fünf. Die Finnin bedankt sich beim Publikum.



13:11 - Aubert, Sandrine (FRA):

Jetzt eght es um den Sieg. Aubert stößt sich ab und ihre Ski wechseln extrem schnell. Gute Haltung über dem Ski, tolle Linie und keine Fehler - das ist die Spitze - und das war eine gute Bewerbung um diese Krone!



13:13 - Riesch, Maria (GER):

Kann Maria Riesch da kontern? Nur neun Hundertstel hat sie im Gepäck. Oben ist der gleich weg. Es wirkt weniger flüssig und einmal bleibt sie im Steilhang hängen. Rang drei! Aubert bleibt vor Susanne Riesch, Maria dahinter.



13:14 - Schild, Marlies (AUT):

Das ist die Chance für Marlies Schild. Oben dabei, das wird ganz eng. Auch sie ist sehr schnell. Will es wissen, greift an. Im Steilhang dann ein Ausheber und sie stürzt!



13:15 - Schild, Marlies (AUT):

Ausfall für Schild, das ist bitter. Aber passiert ist ihr nichts. Jetzt kommt die Entscheidung.



13:16 - Zettel, Kathrin (AUT):

Kann Zettel das Rennen gewinnen? Das wird eng, denn Aubert hat glänzend vorgelegt. Rückstand! Nun kommt der Steilhang. Nein, das wird nichts mehr - aber es reicht zu Rang zwei.



13:17 - Aubert, Sandrine (FRA):

Sandrine Aubert gewinnt ihren zweiten Slalom in dieser Saison - Glückwunsch! Dahinter Kathrin Zettel und Susanne Riesch. Deren Schwester Maria wird Vierte heute.



13:19:

Damit verabschieden wir uns für heute aus Zagreb. Am 8. Januar sind die Damen wieder im Einsatz, dann gibt es eine Abfahrt in Haus.