11:45:

Bereits kurz nach Weihnachten geht es für die Damen in Lienz wieder um Weltcuppunkte. Am 28. Dezember ist ab 10:15 Uhr ein Riesenslalom angesetzt. Wir berichten live.



09:51:

Willkommen zum Riesenslalom der Damen aus Lienz. In einer knappen halben Stunde startet die erste Entscheidung der alpinen Damen nach dem Weihnachtsfest.



09:53 - Zettel, Kathrin (AUT):

Drei Top-Favoritinnen des heutigen Tages sind schwer einzuschätzen vor diesem Rennen: Kathrin Zettel hat sich am Samstag eine leichte Knieverletzung zugezogen, will aber dennoch heute starten.



09:54 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Mit dabei sind wieder Tanja Poutiainen und Denise Karbon, die zuletzt verletzungsbedingt pausieren mussten. Poutiainen hatte den ersten Riesenslalom der Saison noch gewonnen.



09:56 - Hölzl, Kathrin (GER):

Neben den Dreien gibt es weitere Kandidatinnen für den ersten Platz, darunter natürlich die letzten Siegerinnen Kathrin Hölzl und Tessa Worley.



09:57 - Hölzl, Kathrin (GER):

Für Hölzl wird es wohl kein Vorteil sein, dass Regen in den letzten Tagen die zuvor knüppelhart gefrorene Piste etwas aufgeweicht hat - die deutsche Weltmeisterin mag es bekanntlich eisig.



09:59 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Das dürfte eher Lizzy Görgl entgegen kommen - sie hat im 'Riesen' bislang noch keine Top-Ergebnisse vorzuweisen. Gelingt ihr heute der Durchbruch?



10:01 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Top in Form ist auch Michaela Kirchgasser, die ihre Trainingsleistungen nur noch ins ziel bringen muss, dann ist ein Podest drin.



10:02 - Maze, Tina (SLO):

Und dann müssen wir noch auf einige weitere Fahrerinnen achten. Tina Maze ist beständig vorne dabei gewesen in diesem Winter. Daher liegt sie in der Disziplinenwertung auf Rang zwei.



10:04 - Brignone, Federica (ITA):

Und was machen die Itelienerinnen? Neben den bekannten Namen Karbon, Gius und Mölgg hat sich Federica Brignone in den Mittelpunkt des Interesses gefahren. Auch heute wieder?



10:06 - Riesch, Maria (GER):

Natürlich geht in diesem Rennen auch das Duell um den Gesamtweltcup in eine weitere Runde. Lindsey Vonn und Maria Riesch starten mit den Startnummern 15 und 16 auch direkt hintereinander. Tendenz hier: Vorteil Riesch.



10:07 - Riesch, Maria (GER):

Beide haben Weihnachten ja wie jedes Jahr zusammen verbracht und jagen nun in ihrer 'Problemdisziplin' nach Punkten. Riesch hatte aber schon einmal ein Podestergebnis im Visier.



10:09 - Rebensburg, Viktoria (GER):

Neben Hölzl und Riesch darf man aus deutscher Sicht vor allem auf Viktoria Rebensburg hoffen, die zuletzt immer besser in Tritt gekommen ist.



10:12:

Außerdem startet Lena Dürr heute mit der Nummer 38. Schafft sie den Sprung ins Finale?



10:13 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Tanja Poutiainen macht sich inzwischen schon bereit, um diesen ersten Lauf zu eröffnen. Gleicht geht es los. Zum Glück scheint jetzt die Sonne.



10:16 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Und los! Drehend geht es los, dann ein langer Schwung als Übergang in den Mittelteil. In Richtung Ziel wird es steil. Das wirkte noch an einigen Stellen etwas zurückhaltend und ein bis zwei Mal war die Finnin auch zu weit weg. Lassen wir uns überraschen, was diese Zeit wert ist.



10:18 - Maze, Tina (SLO):

Tina Maze wirkt viel agiler mit dem Körper, setzt schneller um und hat einen kleinen Vorsprung ausgearbeitet. Unten auch fast fehlerfrei. Rang eins - das war gut.



10:20 - Hölzl, Kathrin (GER):

Nun kommt die Weltmeisterin! Oben wirkt das aggressiv - und ist schnell. Dabei sollten ihr die steilen Passagen eher liegen. Sie winkt verhalten im Ziel - aber das war ein toller Lauf, noch einmal eine halbe Sekunde besser als Maze!



10:21 - Karbon, Denise (ITA):

Denise Karbon plagt sich mit Rückenproblemen - kann sie das ganz wegstecken? Ähnlich wie Poutiainen wirkt das vorsichtig. So reiht sie sich als Vierte vorerst hinten ein.



10:23 - Zettel, Kathrin (AUT):

Kathrin Zettel - wie kommt sie durch? Oben voll dabei. Dann zu spät vor dem Übergang ins Steile, da hat sie ordentlich Zeit eingebüßt. Unten gut, aber eine Sekunde ist weg.



10:25 - Worley, Tessa (FRA):

Zu viel gewollt, Tessa Worley! Die will hier ihren Sieg bestätigen und kämpft permanent gegen den Ausfall. Ein wilder, ruppiger und keinesfalls fehlerfreier Lauf, gespickt mit Einlagen auf einem Ski. Rang sechs.



10:26 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Drei Tore lang kämpft Maria Pietilae-Holmner, nachdem sie einmal zu spät dran war. dann wieder im Rhythmus, aber im Steilhang stellt sie noch einmal quer und stellt sich hinten an. Hölzl bleibt klar Erste.



10:28 - Mölgg, Manuela (ITA):

Aber es kommen noch viele Favoritinnen. Manuela Mölgg ist eine. Aber auch sie ist einen Tick zu spät vor dem Flachstück. Dann treibt es ihr den Außenski weg. Diese Kleinigkeiten sind hier natürlich entscheidend. Siebter Platz!



10:30 - Rebensburg, Viktoria (GER):

Wie riskant lässt es Viki Rebensburg angehen? Oben Bestzeit! Übergang gut gemeistert, dann leichte Probleme mit der Balance, Steilhang wieder gut - Rang drei! Starke Leistung der Deutschen bislang.



10:31 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Kirchgasser ist ebenfalls sehr schnell oben. Guter Rhythmus, steht voll auf der Kante. Im Zielraum dann muss sie nachdrücken, die Ski gehorchen ihr spät - dennoch Vierte, eine tolle Ausgangsbasis!



10:33 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Auch mit Görgl ist zu rechnen. Aber die verpatzt die Linie, oben schon weit hinten. und das setzt sich fort - die Fahrt ist ein Desaster. Kurz vor der Ziellinie steht sie auf dem Hang - und schiebt sich ins Ziel. 4,5 Sekunden Rückstand!



10:35 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärson zeigt hier eine gute Fahrt, aber das Risiko, von dem Rebensburg, Kirchgasser und Co. leben, das vermissen wir bei ihr. So wird es Rang elf für den Moment - aber bis hinauf zum sechsten Platz fehlt da nicht viel Zeit.



10:37 - Brignone, Federica (ITA):

Ganz anders Brignone, die hier tief hinten sitzt, voll auf den Kanten steht und somit manchen Fehler ausmerzen kann. Aber viele Fehler sind auch hier zu sehen - somit hat auch die Italienerin ähnlich viel Rückstand wie Pärson.



10:38 - Barioz, Taina (FRA):

Taina Barioz ist oben sehr gut drin, legt sogar eine neue Bestzeit vor. Und auch im Ziel hat sie gut lachen und reckt freudestrahlend ihre Ski gen Himmel: Drittbeste Zeit - da ist einiges drin im Finale für die Französin.



10:39 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Probleme für Lindsey Vonn oben, Rückstand. Dann reißt es ihr die Ski weg, sie überschlägt sich und stürzt!



10:40 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Oh - hoffentlich ist da nichts passiert! Vonn fällt auf den Rücken, will die Beine strecken, rauscht aber bereits in das nächste Tor und wird herumgeschleudert.



10:42 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Vonn bleibt zunächst liegen und wird sofort erstversorgt. Das Rennen ist natürlich unterbrochen - oben wartet Maria Riesch am Starthaus. Noch ist nicht klar, ob Vonn hier selber wieder abfahren kann.



10:43 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Der Akja ist angefordert und bereits auf dem Weg. Nur eine Vorsichtsmaßnahme? Der Ausfall der besten Skirennläuferin im Feld wäre für den ganzen Skiweltcup eine kleine Katastrophe. Und auch Maria Riesch will so sicher nicht die große Kugel gewinnen.



10:44 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Vonn ist in jedem Fall bei Bewusstsein und steht jetzt auf. Das ist ein gutes Zeichen. Sie scheint in die Ski steigen zu wollen.



10:45 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Leichte Entwarnung bei Vonn, die sich sicher gründlich medizinisch durchchecken lassen wird. Jetzt geht das Rennen weiter.



10:47 - Riesch, Maria (GER):

Erneut muss Riesch kurz nach einer Verletzungspause raus auf den Hang. Kann sie das ausblenden? Leichter Rutscher oben - und ganz frei wirkt das nicht.



10:48 - Riesch, Maria (GER):

Dann ein Konzentrationsfehler, die Ski schlagen gegeneinander und Riesch fährt am Tor vorbei. Chance vertan.



10:49 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Fischbacher überzeugt mit extremer Lage - wie immer, aber hier muss man auch sauber herunterkommen - und das glückt der Österreicherin nicht. Platz 14.



10:50 - Suter, Fabienne (SUI):

Der Riesenslalom ist nicht Fabienne Suters Lieblingsdisziplin. Hier zeigen sich die Unterschiede zu den Besten deutlich, zum Schluss bleiben drei Sekunden Rückstand. Das dürfte zuviel sein für das Finale.



10:51 - Brem, Eva-Maria (AUT):

Von Eva-Maria Brem dürfen wir mehr erwarten. Sie hatte hier noch nie ein Ergebnis und will es in diesem Jahr wissen. Und das geht gut, toller Zug und viel Selbstvertrauen. Rang sechs! Sie ist dabei.



10:53 - Mancuso, Julia (USA):

Dagegen ist für Julia Mancuso auch in dieser Saison alles verkorkst. Sie verkantet im Flachstück, bleibt stehen, verliert einen Stock und macht dennoch weiter. Mit über fünf Sekunden zurück wird sie heute aber keine zweite Chance bekommen.



10:54 - Gius, Nicole (ITA):

Für Nicole Gius reicht es auch nicht zu einer Spitzenzeit, sie wird versuchen, sich im Finale zu steigern. Derzeit ist es Position 16.



10:55 - Koehle, Stefanie (AUT):

Stefanie Koehle ärgert sich im Ziel lautstark über den 17. rang und drei Sekunden Rückstand. Sie hatte sich im Heimrennen doch viel mehr erhofft und kennt die Fehler der Fahrt wohl selbst.



10:57 - Hölzl, Kathrin (GER):

Nach den besten 22 halten wir fest: Kathrin Hölzl hat sich hier eine komfortable Position für das Finale gesichert. Sie führt mit 41 Hundertsteln vor Kirchgasser, eine weitere Zehntel dahinter lauern Barioz und Maze. Dann kommt schon Viki Rebensburg.



10:59 - Bertrand, Marion (FRA):

Marion Bertrand kann hier nciht zufrieden sein, auch sie macht viele kleine Fehler und sammelt so über drei Sekunden Rückstand an. Das wird ganz eng für den zweiten Durchgang.



11:00 - Bertrand, Olivia (FRA):

Namenskollegin Olivia macht es viel besser und liegt nur 1,7 Sekunden zurück. Das ist derzeit in Plätzen nicht viel besser, das wird sich aber noch ändern.



11:01 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Keinen Lauf nach Wunsch und damit kein Resultat nach Wunsch liefert auch Jacquemod ab. Sie wird das Finale aller Wahrscheinlichkeit nach verpassen.



11:02 - Alcott, Chemmy (GBR):

Die einzige Britin in der Weltcup-Spitze patzt hier ebenfalls gewaltig. Fast verpasst sie ein Tor und muss wie Mancuso im Flachstück quasi neu anschieben.



11:04 - Schleper, Sarah (USA):

Augen auf Sarah Schleper. Kann sie die Farben der USA hoch halten? Das war ein richtig guter Lauf - und drei Tore vor Schluss verkantet sie und bleibt auch fast stehen. Dennoch nur zwei Sekunden zurück. Da war so viel mehr drin!



11:05 - Gianesini, Giulia (ITA):

Oh, da war Giulia Gianesini kurz unachtsam und fast verreißt es ihr die Ski. Danach sieht die fahrt verhaltener aus. Platz 17 im Ziel, das ist ganz ordentlich.



11:06 - Alfieri, Camilla (ITA):

Oh, starker Auftritt von Camilla Alfieri! Die steht gut auf den Kanten und zieht den Lauf ins Ziel herunter. Platz neun ist ihr Lohn!



11:07 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Für Lindell-Vikarby gibt es dagegen nichts zu holen. Auch sie verliert mehr als 3,3 Sekunden auf Hölzl und muss nun bangen, dass die Jungen wie Lena Dürr sie nicht aus dem Finale schieben.



11:10 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Weiter geht es mit Sarka Zahrobska, die im Riesenslalom ein zweites Standbein sucht. Heute lässt sich sagen: ihre Suche ist noch nicht abgeschlossen. Rang 26 derzeit.



11:11 - Fanchini, Nadia (ITA):

Etwas besser schneidet Nadia Fanchini ab, die sich mit einem Rückstand von 2,66 Sekunden berechtigte Hoffnungen auf den zweiten Durchgang machen kann.



11:12 - Prefontaine, Marie-Pier (CAN):

Prefontaine muss hier noch Lehrgeld zahlen. Natürlich sind inzwischen auch einige Rippen in der Piste. Dieser Lauf wird kaum reichen. Oder ist keine bessere Zeit mehr möglich?



11:13 - Hackl, Karin (AUT):

Karin Hackl, Teil der ÖSV-Armada hier in Lienz, wird den zweiten Durchgang nicht erreichen. Platz 29 ist es noch.



11:14 - Rienda, Maria José (ESP):

Mit Spannung schauen wir auf den Lauf von Maria Jose Rienda, die als Siegfahrerin von zwei schweren Verletzungen zurückgeworfen wurde und hier wieder dabei ist. Aber da fehlt noch viel - wohl vor allem Selbstvertrauen. Platz 30.



11:16 - Dürr, Lena (GER):

Gute Chancen bei diesem Verlauf hat Lena Dürr, bei ihrem zweiten Weltcup-Einsatz auch ins Finale zu kommen. Oben gut dabei. Natürlich hat sie Rückstand, aber als 24 kommt sie ins Ziel. Das sollte doch reichen! Glückwunsch, Lena!



11:20 - Curtoni, Irene (ITA):

Irene Curton sichert sich noch einen Platz im Finale. Als 21. ist sie gut dabei - und freut sich natürlich über den gelungenen Lauf.



11:21 - Hölzl, Kathrin (GER):

Mit dem Ausfall von Tina Weirather wollen wir uns aus diesem ersten Durchgang verabschieden. Das Finale steigt ab 13:15 Uhr. Dann kann Kathrin Hölzl ihren zweiten Weltcupsieg holen. Bis gleich!



12:59 - Hölzl, Kathrin (GER):

Gleich geht es hier weiter im Riesenslalom der Damen in Lienz. Hier führt Kathrin Hölzl, die immerhin 41 Hundertstelsekunden Vorsprung auf Michaela Kirchgasser mitbringt.



13:00 - Rebensburg, Viktoria (GER):

Viktoria Rebensburg hat als aktuell Fünfte sogar noch Chancen auf das Podium. Dazu muss sie aber die vor ihr liegenden Taina Barioz oder Tina Maze überholen.



13:01 - Dürr, Lena (GER):

Auch Lena Dürr hat beim zweiten Weltcup-Start überhaupt den Sprung ins Finale geschafft und wird als Vierte des zweiten Laufs ins Rennen starten. Sie hat damit gute Chancen, hier Punkte zu sammeln.



13:04 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Noch ein Wort zu Lindsey Vonn: Die Amerikanerin ist mit einer Unterarmverletzung ins Krankenhaus gebracht worden. Ein Bruch ist derzeit nicht auszuschließen. Dennoch hat sie angedeutet, dass sie in einem weniger schlimmen Fall im morgigen Slalom antreten will. Wir lassen uns überraschen.



13:12:

Der blaue Himmel hat sich inzwischen etwas zugezogen, die Sicht daher etwas schlechter als im ersten Durchgang - aber noch längst nicht problematisch. Gleich geht es los mit den besten 30 des ersten Durchgangs.



13:13 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Gerade noch so eben haben es Ingrid Jacquemod und Jessica Lindell-Vikarby in dieses Finale geschafft - zeitgleich teilten sie sich Rang 29. Die Französin eröffnet nun diesen Lauf.



13:16 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Der Lauf wurde vom Schweizer Trainer etwas direkter gesteckt. beim Übergang ins Steile gibt es eine kleine Hebung. Mal sehen, wer daran scheitert. Jacquemod fährt engagierter als eben und ist nun im Ziel.



13:18 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Lindell-Vikarby ist oben klar beweglicher und eben auch schneller. 57 Hundertstel nimmt sie der Französin ab - das war zu erwarten.



13:19 - Bertrand, Marion (FRA):

Marion Bertrand fährt oben rund und ist vorne. Kleiner Ausheber, aber den steckt sie weg. Im Steileren steigt sie aber härter auf die Kanten und ist daher im Ziel knapp geschlagen.



13:21 - Dürr, Lena (GER):

Nun ist Lena Dürr an der Reihe. Sehr rhythmisch oben, das kann sich sehen lassen. Aggressiv auch im Mittelteil. Einmal korrigiert sie, als der Ski verschlägt - aber dann schaltet sie sogar noch einen Gang zu und legt eine klare Bestzeit hin! Tolle Leistung.



13:23 - McJames, Megan (USA):

Auch Megan McJames zeigt hier eine tolle Fahrt, völlig unbeschwert zieht sie ihre Schwünge bis ins Ziel und geht dabei volles Risiko. Das war noch einmal eine Spur besser! Bestzeit.



13:24 - Suter, Fabienne (SUI):

Fabienne Suter kann mit diesen beiden letzten Läufen nicht mithalten und fällt folgerichtig hinter McJames und Dürr zurück.



13:25 - Koehle, Stefanie (AUT):

Stefanie Koehle ist auf der Piste, da wird es laut in Lienz. Und der ÖSV Youngster macht ihre Sache ganz gut, wenn es auch für die Bestzeit nicht reicht. Zweite!



13:27 - Fanchini, Nadia (ITA):

Probleme bei Nadia Fanchini, die es aushebt. Sie korrigiert und fährt weiter. Dann aber geht der Innenski im Steilhang weg. Sie stürzt, aber da ist nichts passiert. Nur die Punkte, die sind weg.



13:29 - Marmottan, Anemone (FRA):

Anemone Marmottan hat es mit hoher Startnummer noch in dieses Finale geschafft. Und vor allem die letzten Tore fährt sie richtig gut. Wird es die neue Bestzeit? Nein, ganz knapp nur Rang zwei. Glückwunsch dennoch an die Französin!



13:30 - Curtoni, Irene (ITA):

Auch Curtoni verliert ihren Vorsprung oben - aber knapp ist es auch bei ihr. Mit 27 Hundertsteln Rückstand ist sie aber derzeit nur Dritte.



13:31 - Schleper, Sarah (USA):

Sarah Schleper greift nun McJames Bestzeit an. Klarer Vorsprung oben, das ist ein richtig guter Lauf. unten verliert sie etwas - aber es reicht doch deutlich. Und Schleper jubelt im Ziel über ihr Ergebnis - zusammen mit ihrer Teamkollegin.



13:33 - Gius, Nicole (ITA):

Gius ist oben etwas zu verhalten unterwegs - aber je steiler es wird, desto besser fährt die Italienerin hier. Das wird ganz eng - und es reicht - mit 0,01 Sekunden Vorsprung übernimmt Gius die Führung.



13:34 - Gianesini, Giulia (ITA):

Gianesini fährt eine ähnliche Linie wie Gius, aber sie muss viel härter kanten und gibt die Ski längst nicht so gut frei. Das Ergebnis: Sechs Zehntel Rückstand.



13:36 - Bertrand, Olivia (FRA):

Olivia Bertrand wäre sicher froh, ihr Ergebnis aus dem ersten Lauf zu halten. Und das gelingt ihr fast, vor allem dank einem guten Schlussteil. Aber im Ziel leuchtet die drei auf. Dennoch - das wird ein gutes Ergebnis für sie.



13:38 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Fischbacher nun - oben mit einem Fehler und damit ist der Vorsprung weg. und es wird noch schlimmer. Das ist kein freier Lauf, kein fehlerfreier Durchgang. Und der Rückstand wächst an auf über eine Sekunde. Damit Platz acht - eine kleine Enttäuschung für Andrea Fischbacher.



13:41 - Pärson, Anja (SWE):

Gute Vorstellung mal wieder von Anja Pärson, die ihren Vorsprung halten und ins Ziel bringen kann. Das ist ein Fingerzeig, das es bei ihr nach oben geht. Führung!



13:43 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Aber es geht eben immer noch etwas besser - das muss Pärson jetzt anhand ihrer Teamkollegin Pietilae-Holmner erfahren. Die holt unten noch zwei Zehntel heraus und übernimmt nun wieder die Spitze.



13:45 - Mölgg, Manuela (ITA):

Ah - Manuela Mölgg zeigt uns hier eine fast perfekte Technik und kann sich dafür im Ziel über die neue Bestzeit freuen - und das doch sehr deutlich. Das ist eine gute Marke.



13:46 - Brignone, Federica (ITA):

Federica Brignone ist oben noch besser, aber ein kleiner Ausheber bringt sie etwas aus dem Rhythmus und ein Hakler in den letzten Toren kostet sie wohl den ersten Platz.



13:47 - Worley, Tessa (FRA):

Tessa Worley ist die nächste. An einen Sieg kann sie heute nicht denken. Diese fahrt ist zu passiv, zu weit weg. Der Rückstand ist sehr deutlich. enttäuscht schwingt sie als aktuell Achte ab.



13:49 - Karbon, Denise (ITA):

Weit legt sich Denise Karbon in die Schwünge. Oben knapp hinten und der Rückstand wächst. Wie im ersten Lauf merkt man hier eine gewisse Zurückhaltung. Rang acht - dennoch scheint sie nicht unzufrieden zu sein.



13:52 - Alfieri, Camilla (ITA):

Nun kommt die letzte von acht Italienerinnen. Camilla Alfieri fällt aber im Flachteil weit hinter Mölgg zurück. Auch sie schiebt sich aktuell auf Rang acht. Beste Italienerin wird heute damit Manuela Mölgg.



13:54 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Nun kommen die besten acht des ersten Laufs - Tanja Poutiainen eröffnet die Entscheidung. Doch ihr Vorsprung ist schnell aufgebraucht. Im Flachstück verliert sie fast eine Sekunde, scheint aus dem Rhythmus und fällt auf Rang sieben zurück.



13:56 - Zettel, Kathrin (AUT):

Kathrin Zettel kommt nach wenigen Toren kurz in Rücklage. man merkt ihr den Einsatz an, aber das wird ganz eng werden, denn der Vorsprung ist weg. Was wird es? Rang drei! Mölgg bleibt vorne.



13:58 - Brem, Eva-Maria (AUT):

Nun will es Eva-Maria Brem richten. Die ist oben sehr rund und lässt die Ski gut laufen. Vorsprung ausgebaut. Im Mittelteil verliert sie aber auch fünf Zehntel. Doch sie ist noch vorne. Aber dann, wenige Tore vor dem Ziel verkantet sie und muss fast bremsen, um die letzten Tore noch zu schaffen. Damit fällt sie auf die vier zurück.



14:00 - Rebensburg, Viktoria (GER):

Viktoria Rebensburg ist oben ebenfalls schnell. Wie schlägt sie sich im Mittelteil? Auch sie verliert, das wird ganz eng. Und dann noch ein verschlagener Ski. Es fehlen 14 Hundertstel! Damit rang drei. Rebensburg ärgert sich - daran erkennt man ihren eigenen Anspruch. dennoch - sie wird mindestens Achte werden.



14:01 - Maze, Tina (SLO):

Was macht Tina Maze? Die spielt oben ihre Klasse aus, hat einen Riesenvorsprung - doch Mölggs Zeit wird langsam aber sicher zum Phänomen. Auch Maze patzt und fällt auf Rang sechs zurück. Wahnsinn!



14:03 - Barioz, Taina (FRA):

Es geht längst ums Stockerl. Taina Barioz kommt immerhin mit Vorsprung aus dem Mittelteil - den muss sie doch halten können? Doch dann ein Fehler vor dem Steilhang. Sechs Hundertstel fehlen - damit Rang zwei. Mölgg ist schon auf dem Podium.



14:04 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Zwei können diese Zeit noch schlagen. Michi Kirchgasser wirkt oben nicht souverän. Rückstand nach dem Mittelteil, das wird nichts mehr werden. Rang neun nur für die Österreicherin, die nicht zufrieden sein kann.



14:06 - Hölzl, Kathrin (GER):

Was macht Hölzl mit dieser Vorlage? Ihr Vorsprung ist natürlich riesig. Wird sie auf Angriff fahren? Oben dabei. Kommt sie durch den Mittelteil? 44 Hundertstel bleiben ihr. Das muss doch reichen. Auch wenn Mölgg gezaubert haben muss. Oder?



14:08 - Hölzl, Kathrin (GER):

Hölzl gewinnt ihr zweites Weltcup-Rennen! Fünf Hundertstel bleiben ihr am Ende - doch dieser Hauch von nichts reicht natürlich. Damit macht Hölzl einen weiteren großen Schritt in Richtung kleine Kristallkugel, denn viele Konkurrentinnen haben heute gepatzt.



14:09 - Mölgg, Manuela (ITA):

Zweite wird Manuela Mölgg, deren Finallauf einsame Spitze war. Taina Barioz komplettiert das Podest.



14:10 - Rebensburg, Viktoria (GER):

Viktoria Rebensburg wird zeitgleich mit Kathrin Zettel Fünfte - ein tolles Ergebnis. Lena Dürr holt als 25. ein paar Weltcup-Punkte und rechtfertigt allemal ihre Nominierung.



14:12:

Der morgige Slalom an gleicher Stelle wird wieder um 10:15 Uhr gestartet. Wir melden uns dann wieder live zurück.