20:20:

Welcome back in Lake Louise! Wir begrüßen Sie zur zweiten Abfahrt der Damen hier in Kanada.



20:21:

Gestern hatten die Damen mit schlechtem Wetter zu kämpen. Auch heute sind die Bedingungen nicht die besten. Es ist wieder sehr kalt und der Himmel ist bedeckt. Die gute Sicht aus den Trainings bekommen die schnellsten Damen also auch heute nicht geboten.



20:23 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Die verkürzte erste Abfahrt gewann gestern Lindsey Vonn - wer auch sonst?! Dabei biss sich die US-Amerikanerin auf die Zunge, als sie einen Schlag von ihrem Knie abbekam. Heute will sie Sieg sieben hier in Lake Louise folgen lassen, ohne sich zu verletzen.



20:24 - Brydon, Emily (CAN):

Zweite wurde Emily Brydon. Auch heute muss man die Kanadierin also auf der Rechnung haben.



20:25 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch ärgerte sich gestern trotz ihres dritten Ranges. Denn die Deutsche gab zu, aufgrund der Bedingungen nicht überall Vollgas gegeben zu haben.



20:26 - Holaus, Maria (AUT):

Eine andere Maria war gestern enttäuscht. Frau Holaus, die bei den Trainings überzeugte, konnte in der ersten Abfahrt nicht vorne reinfahren.



20:29:

Heute scheinen die Bedingungen fairer zu sein. Außerdem sehen wir heute die ganze Abfahrt.



20:32 - Kamer, Nadja (SUI):

Nadja Kamer eröffnet nun die zweite Abfahrt der Saison. Die Schweizerin meistert die ersten Bodenwellen und auch den ersten Sprung. Hier wird es steil und Kamer nimmt Fahrt auf. Sie ist bemüht, in Positon zu bleiben. In 1:52,75 Minuten setzt sie die erste Richtzeit.



20:34 - Mancuso, Julia (USA):

Zweite ist heute Julia Mancuso. Die US-Amerikanerin fährt hier aufgrund der Kälte völlig vermummt und ist schnell unterwegs. Eine Bodenwelle übersieht sie und wird einmal zu weit herausgetragen, aber das war eine starke Vorgabe: 1:51,80 Minuten.



20:36 - Dumermuth, Monika (SUI):

Monika Dumermuth ist nicht so schnell wie Mancuso und daher ist der Vorsprung des ersten Streckenabschnitts auch schon wieder weg. Danach steht die Schweizerin teilweise zu lang auf den Kanten und schiebt sich auf die Drei.



20:38 - Cook, Stacey (USA):

Mit der Vier geht es nun Stacey Cook an. Die US-Amerikanerin bleibt in Position und liegt eine haöbe Sekunde vorne. Sie nimmt den ganzen Schwung mit und wird hier wohl die Führung übernehmen. Starker Auftritt von Cook, die neun Hundertstel schneller als Mancuso ist.



20:40 - Styger, Nadia (SUI):

Nadia Styger fehlt trotz einer guten Linie die nötige Geschwindigkeit. Einen Übergang fährt sie zu zögerlich an und verpasst so die richtige Einfahrt. Im Ziel ist sie drei Zehntel zurück.



20:42 - Schild, Martina (SUI):

Mit der Sechs sehen wir direkt noch eine Schweizerin. Martina Schild ist nicht so kompakt nd locker unterwegs wie die Führende. Nach einem langen Linksschwung überdreht sie zudem. So reicht es nur für den vierten Platz.



20:44 - Dettling, Andrea (SUI):

Die dritte Athletin von Swiss Ski nacheinander ist Andrea Dettling. Auch sie ist unruhiger unterwegs als Cook. Den Eingang in den Steilhang bleibt sie auf Zug und nimmt das Tempo mit. So holt sie noch einmal auf. 16 Hundertstel fehlen zu Rang eins und bedeutet derzeit Platz drei.



20:46 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Liz Görgl ist heute engagierter unterwegs als gestern. Der Österreicher passen die Bedingungen heute besser. Weiter Sprung von ihr. Nach dem Eingang in den Steilhang rutscht sie kurz aus. Nach dem Gleitstück liegt sie vorne. Sie bringt es herunter und führt!



20:48 - Revillet, Aurelie (FRA):

Aurelie Revillet ärgert sich unterwegs. Da muss sie eine weite Linie wählen, um im Kurs zu bleiben. Nach dem Steilstück fehlt der Französin auch das nötige Tempo. So kann sie hier nicht vorne angreifen.



20:50 - Suter, Fabienne (SUI):

Bis zum Steilhang hat Fabienne Suter schon sieben Zehntel Rückstand. Im Mittelteil passt ihre Linie und so holt sie auf. Unten hat die Schweizerin aber wieder ein paar Probleme. Rang sechs bedeutet das im Ziel.



20:52 - Marchand-Arvier, Marie (FRA):

Marie Marchand-Arvier ärgert sich im Ziel. Da war mehr drin für die Französin, die hier teilweise eine richtig gute Klinge fährt. Dagegen stehen aber einige Fehler, sodass sie die ersten drei Ränge verpasst.



20:54 - Brydon, Emily (CAN):

Nun die Zweite von gestern: Emily Brydon hat ein paar Schwierigkeiten bei einem weiten Satz. Die Kanadierin kann gleiten und so baut sie den Vorsprung aus. Im Ziel daf sie wieder jubeln, denn sie geht hier deutlich in Fühurng.



20:56 - Stechert, Gina (GER):

Teil zwei ihres Comeback feiert heute Gina Stechert. Gestern konnte sie sich immerhin schon wieder auf dem 20. Rang platzieren. Die Oberstdorferin ist hier aber noch mit viel Respekt unterwegs. Da stehen die Ski doch einige Mal zu quer. Im Ziel schwingt sie als derzeit Elfte ab.



20:58 - Merighetti, Daniela (ITA):

Daniela Merighetti nimmt immer wieder die Arme nach vorne. Das ist zwar gut, aber zu oft macht sie davor auch auf. Zudem kann die Italienerin hier nicht die Geschwindigkeit aus dem Steilhang mitnehmen. Mit dem Ergebnis kann sie wie gestern nicht zufrieden sein.



21:00 - Rolland, Marion (FRA):

Auf einer Sommerlinie ist nun hier Marion Rolland unterwegs. Die Französin ist aber dennoch nicht weit zurück. Sie fightet, verliert aber weiterhin Zeit. Im Ziel schiebt sich Rolland auf die Drei. Nun kommen die besten Abfahrerinnen...



21:04 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch macht den Anfang. Das Wetter sollte der deutschen Nummer eins eher entgegen kommen als gestern. Die Partenkirchenerin fährt hier ganz weich und ist deutlich vorne. Im Fall away etwas zögerlich, aber im Ziel ballt sie die Faust, denn sie setzt sich an die Spitze.



21:06 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärson fährt in den ersten Passagen alles auf Zug. Im Mittelteil stimmt die Linie der Schwedin nicht mehr ganz und schon ist der Vorsprung von oben weg. Im Ziel reicht es aber derzeit noch für Platz drei.



21:07 - Maze, Tina (SLO):

Mit der 18 startet nun Tina Maze, die oben schön mit Gelände spielt. Die Slowenin verliert danach sher viel Zeit. Da ließ sie das nötige Engagement vermissen. Die bereits schlägige Piste hat ihr da wohl den Zahn gezogen.



21:10 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Lindsey Vonn lässt die Ski wie gewohnt laufen, ist aber zunächst hinter Riesch. Dann kommt sie hoch heraus und nimmt das ganze Tempo mit in die nächste Gleitpassage. Und schon ist sie vorne - das ist der Wahnsinn! 35 Hundertstel liegt sie im Ziel vor der Deutschen.



21:11 - Fanchini, Nadia (ITA):

Nun versucht Nadia Fanchini auf das Treppchen zu rasen. Die Italienerin fährt hier aber zu verhalten und büßt hier viel Zeit ein. Das war wie gestern eine verkorkste Abfahrt der Nadia Fanchini.



21:14 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Andrea Fischbacher greift hier heute ein weiteres Mal nach einem Abfahrtssieg. Die Österreicherin stilistisch sehr schön unterwegs. Kriegt noch einen Schlag. Da ist sie weit weg von der Spitze - nach mehreren kleinen Fehler reit sich Fischbacher auf Rang 13 ein.



21:16 - Gisin, Dominique (SUI):

Als 22. geht nun Dominique Gisin auf die Piste. Die Schweizerin versucht, die Position zu halten und ist auf Tuchfühlung. Die Ski der Schweizerin marschieren. Wozu reicht das? Unten verliert sie noch etwas Zeit dazu, sodass er nur zu Rang fünf reicht.



21:20 - Janyk, Britt (CAN):

Britt Janyk attackiert. Die Kanadierin, die gestern Vierte war, ist motiviert. Das sieht man hier ganz deutlich. Im Mittelteil passt die Linie, aber sie verliert viel Zeit - ohne ersichtlichen Grund. Im Ziel leuchtet die Sieben auf.



21:22 - Fenninger, Anna (AUT):

Anna Fenninger zieht die Schwünge im Mittelteil nicht sauber zu Ende. So verliert die junge Österreicherin viel Zeit. 2,7 Sekunden fehlen ihr auf Vonn. Im Ziel scheint Fenninger etwas rat- und sprachlos, ob des großen Rückstandes.



21:24 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Zufrieden mit dem Ergebnis von gestern war Ingrid Jacquemod nicht. Die Französin probiert hier exakt zu fahren. Da sollte sie besser die Ski frei geben, das wäre schneller. Im Ziel schiebt sie sich auf die Sieben. Das ist eine deutliche Steigerung zum gestrigen 26. Rang.



21:26 - Vanderbeek, Kelly (CAN):

Kelly Vanderbeek wird hier lautstark angefeuert. Die Kanadierin ist oben schnell. Im Mittelteil verliert aber auch sie viel Zeit. So ist das Trio an der Spitze nicht gefährdet.



21:28 - Holaus, Maria (AUT):

Was kann nun Maria Holaus noch erreichen? Die Fünfte von gestern liegt schon nach den ersten Passagen fast eine Sekunde zurück. Auch danach reihen sich einige Fehler aneinander. Mit Rang 21 wird sie heute sicherlich nicht zufrieden sein.



21:30 - Aufdenblatten, Fränzi (SUI):

Fränzi Aufdenblatten bleibt da einmal mit den Ski hängen. Das bremst sie richtig. So ist auch für sie keine Wiederholung des gestrigen Resultats vergönnt - da wurde die Schweizerin Achte.



21:32 - Ruiz Castillo, Caroline (ESP):

Mit der 29 sehen wir nun die Spanierin Caroline Ruiz Castillo. Sie wird hier aber auch nicht ganz vorne reinfahren können. Vor dem letzten Gleitstück fehlen Ruiz Castillo bereits zweieinhalb Sekunden. Im Ziel ist sie fast vier Sekunden langsamer als Vonn.



21:33 - Siorpaes, Wendy (ITA):

Die Top 30 schließen nun mit Wendy Siorpaes. Die Italienerin ist wie ihre Kolleginnen auf Wiedergutmachung aus, denn das Mannschaftsergebnis stimmte gestern nicht. Mit dieser Fahrt kann sie ihre Trainer aber nicht milde stimmen, denn sie verliert hier schon wieder viel zu viel Zeit.



21:40 - Fanchini, Elena (ITA):

Elena Fanchini wird oben mit Zwischenbestzeit gemessen. Vielleicht kann die Italienerin hier noch etwas reißen? Im Mittelteil, wo hier die Entscheidung fällt, verliert sie aber sechs Zehntel. Unten passt dann gar nichts mehr und sie schwingt nur auf der 17 ab. Da war eindeutig mehr drin!



21:43 - Yurkiw, Larisa (CAN):

Besser macht es nun Larissa Yurkiw. Die Kanadierin hält den Rückstand nach gutem Beginn auch unten in Grenzen und kann sich über den 15. Rang freuen.



21:50 - Stiepel, Isabelle (GER):

Mit der 41 startet nun Isabelle Stiepel in ihre erste Weltcup-Abfahrt. Die junge Deutsche schlägt sich hier durchaus achtbar, verpasst aber als derzeit 32. die Punkteränge knapp.



21:54 - Marshall, Chelsea (USA):

Chelsea Marshall erreicht nun nach einer guten Leistung den 23. Rang. Das sollte heute doch für Weltcuppunkte reichen.



22:04 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Lindsey Vonn feiert hier ihren siebten Sieg. Hinter ihr tauschen im Vergleich zu gestern Maria Riesch und Emily Brydon die Plätze.



22:06:

Für die Damen steht morgen zum Abschluss der Überseerennen noch der erste Super-G der Saison an. Start am Sonntag, den 6. Dezember ist um 19:00 Uhr MEZ. Auf ein Wiedersehen dabei!