12:50:

Maria Riesch ist die Topfavoritin beim Slalom der Damen in Aspen (USA). Wir berichten live ab 18 Uhr vom ersten Durchgang, das Finale beginnt um 21 Uhr MEZ.



17:33:

Willkommen in Aspen zum heutigen Slalom der Damen. Das vierte Weltcuprennen der noch jungen Saison weckt Hoffnungen, gerade bei den deutschen Fans.



17:37 - Riesch, Maria (GER):

Immerhin wurde der letzte Slalom von Maria Riesch gewonnen - und die Weltmeisterin und Weltcupsiegerin ist natürlich auch hier eine der Top-Favoritinnen.



17:39 - Riesch, Susanne (GER):

Aber auch der Rest des deutschen Kaders ist für Top-Ergebnisse gut. Susanne Riesch, zuletzt Vierte, und Fanny Chmelar zählen zum erweiterten Favoritenkreis.



17:42 - Hölzl, Kathrin (GER):

Und was für die gestrige Siegerin im Riesenslalom, Kathrin Hölzl, hier möglich sein wird, das sehen wir ja gleich auf der Piste.



17:44 - Geiger, Christina (GER):

Zudem sind Christina Geiger, Anja Blieninger, Marianne Mair, Nina Perner und Katharina Dürr für den DSV mit von der Partie. Mal schauen, wer alles ins Finale vorstößt.



17:45 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Die gastgebenen Amerikaner hoffen natürlich auf ihren Star, auf Lindsey Vonn. Die patzte gestern - dabei ist in Amerika ein Erfolg so wichtig, um etwas Aufmerksamkeit für den Skisport zu bekommen.



17:47 - Zettel, Kathrin (AUT):

Doch vielleicht sind heute die Österreicherinnen eher das Maß der Dinge. Kathrin Zettel ist stark in die Saison gestartet. Folgt heute der erste Sieg?



17:48 - Schild, Marlies (AUT):

Auch Marlies Schild wird im zweiten Rennen nach der Verletzung wieder zu den Favoritinnen zählen - nach ihrem guten Auftakt in Levi.



17:53 - Hansdotter, Frida (SWE):

Stark besetzt sind auch die Schweden. Frida Hansdotter hat sich in die erste Startgruppe vorgefahren. Maria Pietilae-Holmner, Anja Pärsson und Therese Borssen, die zuletzt den Showkampf in Moskau gewann, komplettieren ein starkes Quartett.



17:54 - Aubert, Sandrine (FRA):

Das Rennen eröffnen wird aber Sandrine Aubert aus Frankreich. Sie hatte Glück - und zog die optimale Startnummer eins.



17:56:

Wer heute also gewinnt, ist völlig offen. Von den ersten 20 Starterinnen können es viele nach ganz oben schaffen. Dabei ist das Ergebnis vom Lauf in Levi kaum repräsentativ - Aspen ist eben ein ganz anderer Hang.



17:57:

Und der präsentiert sich heute wie gestern extrem hart und eisig. Diese Bedingungen sind nicht ohne. Selbst für die Besten der Welt ...



17:58:

Die Sonne scheint aber, der Himmel strahlt blau. Die Sicht ist also kein Problem - das Material dürfte aber eine große Rolle spielen.



17:59 - Aubert, Sandrine (FRA):

Gleich geht es los. Sandrine Aubert macht sich schon bereit. Der erste Durchgang geht gleich los.



18:01 - Aubert, Sandrine (FRA):

Auf geht's auf dem Ruthies Run! Aubert ist leicht angeschlagen. Oben gut im Rhythmus, dann ein Fehler beim Zwischenstück, dennoch sind ihre 54,52 Sekunden nicht so schlecht.



18:02 - Zettel, Kathrin (AUT):

Kathrin Zettel nun. Steil geht es da runter für sie. Oben schon sauber auf dem Ski und beweglicher als Aubert. Fehlerfrei sieht das aus und gut auf Zug war es auch - klare Bestzeit! Das ist eine andere Marke.



18:04 - Riesch, Maria (GER):

Fragen wir Maria Riesch! Die geht es etwas verhaltener an und das wirkt, wie eine Fahrt mit Handbremse. Hat sie da ihren Sturz vor drei Jahren noch im Kopf? Es ist eine Sekunde Rückstand im Ziel!



18:06 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Sarka Zahrobska hat hier bereits einmal gewonnen - und die nimmt der Zettel oben noch sieben Zehntel ab! Und mit diesem Sprit carvt sie den Lauf durch - und holt noch mehr raus. Platz eins, klar - aber was sind denn das für Abstände?



18:07 - Schild, Marlies (AUT):

Schild hängt sich voll rein, liegt aber dennoch 'nur' auf dem Niveau von Zettel. Und unten werden die Wege weiter für Schild, einmal kommt sie aus dem Takt. Dritte - Passabel!



18:09 - Hansdotter, Frida (SWE):

Frida Handotter muss sich zurücknehmen, sonst lebt sie auf dem nackten Eis hier gefährlich. Und sie ist verunsichert, ganz klar. Sie winkt ab - 3,64 Sekunden Rückstand! Das ist happig.



18:10 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Wie kommt Vonn mit dem Hang klar? Oben ein paar Tore gut drin, dann wird es wackliger. Und da verkantet sie und rauscht aus dem Kurs! Ausfall für die Star - und wieder keine Punkte.



18:12 - Jelusic, Ana (CRO):

Das war eine schöne Fahrt von Ana Jelusic - aber leider keine schnelle. Ihr fehlte komplett der Zug zu den Stangen und das Rhythmusgefühl. Fünf Sekunden! Hier häufen sich horrende Rückstände auf.



18:13 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Das könnte doch Pietilae-Holmner liegen! Aber dann ein Fehler, damit fast vier Sekunden zurück zur Halbzeit. Das war also erneut nichts. Geht das hier wirklich so weiter?



18:15 - Gius, Nicole (ITA):

Nicole Gius ist im Riesenslalom sicher stärker. Mit 1,2 Sekunden oben kann sie fast noch zufrieden sein, Bis ins Ziel kommt noch eine knappe Sekunde dazu. Und damit ist sie noch dabei, wenn es um Podestplätze geht.



18:16 - Riesch, Susanne (GER):

Susanne Riesch hat hier nichts zu verlieren. Auch ein Fehler, es staubt. Aber sie ist eng dran. Doch jetzt wirkt die Fahrt etwas weniger locker. Aber sie reiht sich vor Maria ein - Im Finale können die beiden es dann unter sich ausmachen.



18:18 - Chmelar, Fanny (GER):

Fanny Chmelars Fahrt dauert leider nur kurz. Bei einem langen Schwung rutscht sie über den Außenski weg und segelt den Hang hinab. Kein echter Sturz - aber sie ist draußen.



18:19 - Pärson, Anja (SWE):

Das ist nicht die Anja Pärson, die man kennt. Traut sie sich nicht, mehr zu riskieren - oder geht das hier nicht besser? Fast drei Sekunden auch für sie.



18:20 - Borssen, Therese (SWE):

Therese Borssen scheidet beim gleich Rhythmuswechsel aus, wie Chmelar. Enttäuscht bleibt sie am Hang liegen. Sie hatte sich viel mehr erhofft.



18:22 - Costazza, Chiara (ITA):

Und auch Chiara Costazza ereilt das vorzeitige Aus - allerdings erst wenige Tore vor dem Ziel. Da verkantet sie und fährt zwangsläufig in gerader Linie ins Ziel. Ausfall Nummer vier.



18:23 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Sarka Zahrobska hat hier eine Fabelzeit hingelegt - das kann sie ja kaum noch verlieren im Finale. Nur Ausscheiden kann man hier sehr leicht ...



18:25 - Mölgg, Manuela (ITA):

Manuela Mölgg hat eine aufsteigende Formkurve. Aber im Slalom hat es zuletzt lange nicht geklappt. Rückstand, klar, aber noch ist was drin. Und dann hebt es sie aus, die Korrektur in Rücklage misslingt und sie rasiert die nächste Stange ab. Das war es für sie für heute.



18:26 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Michi Kirchgasser ist oben gleich etwas weggerutscht, dann aber drin in diesem Hang. Doch die Traverse wird ihr zum Verhängnis - eingefädelt! Auch sie ist raus.



18:28 - Bonjour, Aline (SUI):

Denise Karbon startet heute nicht, damit ist Aline Bonjour an der Reihe. Das ist ein verkrampfter Lauf, aber immerhin kommt sie ins Ziel - wenn auch mit über vier Sekunden Rückstand.



18:29 - Hölzl, Kathrin (GER):

Was macht Kathrin Hölzl? Nach wenigen Toren geht es etwas zu gerade an die Stange, und das war zu gerade - sie ist auch am Tor vorbei.



18:30 - Gini, Sandra (SUI):

Sandra Gini ist die nächste - und die stürzt recht früh und das voll auf ihr Knie. Das war doch gerade erst wieder verheilt! Oh, das sieht nach einer Verletzung aus.



18:31 - Gini, Sandra (SUI):

Die Eidgenossen haben das Pech in dieser Saison für sich gepachtet, wie es scheint. Gini wird jetzt erstversorgt. Das sieht schlecht aus. Wir wünschen gute Besserung.



18:33:

Acht von 21 der weltbesten Athletinnen haben diesen Hang hier bislang nicht gemeistert. Und die besten Zehn trennen derzeit 4,4 Sekunden!



18:36 - Ferk, Marusa (SLO):

Gini kann wieder aufstehen - das ist doch ein gutes Zeichen. Weiter geht es mit Marusa Ferk. Die schwimmt etwas im ersten Steilstück, bleibt aber drin. Aber das ist kein guter Lauf. Sechs Sekunden für Ferk. Und das könnte sogar noch reichen für das Finale! Oder nicht?



18:38 - Goodman, Anna (CAN):

Auch für Anna Goodman gibts hier nichts geschenkt. Aber sie kämpft, und das zahlt sich aus. Platz neun.



18:39 - Fleiss, Nika (CRO):

Nika Fleiss geht hier ohne Spirit in den Lauf und ist sofort weg. So kann man hier nicht bestehen.



18:40 - Feierabend, Denise (SUI):

Diese ersten extrem steilen und eisigen Tore ziehen auch Denise Feierabend den Zahn. Da läuft wirklich nichts zusammen. Acht Sekunden Rückstand! Unglaublich.



18:41 - Grand, Rabea (SUI):

Und auch Rabea Grand patzt, probiert es weiter und ist dann doch draußen. Das ist ein trostloser erster Lauf.



18:42 - Duke, Hailey (USA):

Hailey Duke ist schon fast die letzte US-Hoffnung - und die will auf jede Fall alles geben. Oben geht das auch noch gut, aber unten häufen sich die Fehler - und dann sind es sechs Sekunden. Das ist derzeit Platz 14.



18:43 - Leinonen, Sanni (FIN):

Sanni Leinonens Trainer hat diesen Lauf gesteckt. Kann sie davon profitieren? Zum Teil - fehlerfrei ist das wirklich auch nicht, aber es ist ein engagierter Lauf. Elfter Rang.



18:45 - Loeseth, Nina (NOR):

Dieses Resultat birgt natürlich auch Chancen. Wer durchkommt, kann im Finale dabei sein. Nina Loeseth probiert es, kommt aber einmal in Rücklage und dann ist es hier eben vorbei.



18:47 - Gagnon, Marie-Michele (CAN):

Was ist das für ein erster Durchgang? Marie-Michele Gagnon findet eine ordentliche Mischung aus Sicherheit und Angriff. Aber in den letzten Toren lässt sie noch viel liegen. Rang 18, das wird eng.



18:49 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Das waren die besten 30! Nur Sarka Zahrobska konnte hier glänzen - bis Platz zehn hat der Rest noch alle Chancen auf das Podium. Das trifft auch auf Maria und Susanne Riesch zu.



18:50 - Maze, Tina (SLO):

Guter Einstand von Tina Maze hier - die setzt ihre Routine ein und setzt sich auf Platz 14.



18:51 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Platz zehn gibt es nun für Elisabeth Görgl - es ist also viel drin. Gut gemacht, Lizz!



18:53 - Geiger, Christina (GER):

Das ist stark, was Christina Geiger hier oben zeigt. Ohne Respekt, ohne Angst - und das zieht sie durch bis ins Ziel! Rang acht! Sensationell - das muss man ganz hoch bewerten.



18:54 - Blieninger, Anja (GER):

Und auch Anja Blieninger kann man hier gratulieren! Platz 13 leuchtet am Ende für sie auf, nach einem deutlichen Fehler im Mittelteil. Das ist eine tolle Ausgangsbasis.



19:00 - Mair, Marianne (GER):

Marianne Mair hat hier zwar Fehler im lauf, aber auch sie sehen wir wieder - DSV-Coach Mathias Berthold hat allen Grund, zufrieden zu sein.



19:01:

Wir melden uns gleich aus Aspen wieder - zum Finale. Das startet um 21 Uhr.



19:14 - Dürr, Katharina (GER):

Auch Katharina Dürr hat ihre Sache gut gemacht und wird es als 18. ins Finale schaffen. Nina Perner ist leider ausgeschieden.



20:45 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Willkommen zurück in Aspen, wo Sarka Zahrobska wohl nur noch ein Ausfall vom Sieg abhalten wird. Über eine Sekunde Vorsprung hat sie auf Kathrin Zettel, anderthalb auf Marlies Schild.



20:46 - Riesch, Maria (GER):

Dann folgen schon Susanne und Maria Riesch - wer von beiden das familieninterne Duell gewinnt, ist bei nur einer Zehntel Abstand noch völlig offen.



20:48 - Geiger, Christina (GER):

Insgesamt sehen wir sechs Deutsche im Finale. Beeindrucen konnte dabei vor allem Christina Geiger, die als Neunte sehr gut im Rennen liegt.



20:48:

Was den Ausgang heute völlig offen hält, ist die enorme Ausfallrate. Nur 48 von 74 Starterinnen haben das Rennen regulär beendet.



20:51 - Camastral, Aita (SUI):

Auch die Abstände der besten 30 sind enorm. Aita Camastral hat es mit über fünf Sekunden noch gepackt. Sie darf gleich als Erste auf den Eishang von Aspen.



21:01 - Camastral, Aita (SUI):

Auf geht's Aita Camstral. Die Sonne scheint in den Hang, zumindest zum Teil. Camastral meistert den rhythmischen Kurs und wird somit Punkte bekommen.



21:03 - Nigg, Marina (LIE):

Marina Nigg hat es auch gepackt in dieses Finale. Diesen Lauf hat sie gut erwischt und nimmt Camastral fast vier Zehntel ab und ist zufrieden.



21:04 - Mielzynski, Erin (CAN):

Erin Mielzynski ist auch dabei, trotz Startnummer 60. Sie will hier das Ziel sehen und diesen ersten Lauf mit wenigstens einem Pünktchen vergolden. Das gelingt ihr. Rang drei derzeit.



21:05 - Jelusic, Ana (CRO):

Ana Jelusic muss jetzt hier eine neue Bestzeit setzen - eigentlich. Doch statt dessen fällt sie klar zurück. Da fehlt der Angriffswille und die Lockerheit. Zwei Sekunden verliert sie oben drauf. Das ist eine Enttäuschung.



21:07 - Brem, Eva-Maria (AUT):

Eva-Maria Brem kommt oben auch nicht an Marina Nigg heran - die Österreicherin muss sich mit Platz drei begnügen. Auch im zweiten teil kann man wieder ganz schnell große Zeitrückstände anhäufen.



21:09 - Maze, Tina (SLO):

Tina Maze gibt in den ersten steilen Toren den Ski noch nicht frei, dann aber geht sie zum Angriff über und sichert sich somit routiniert die Spitzenposition.



21:10 - Worley, Tessa (FRA):

Das gelingt Tessa Worley zwar nicht, als aktuell Vierte wird auch sie aber Weltcup-Punkte holen, und das ist für die junge Französin im Slalom auch nicht selbstverständlich.



21:11 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Maria Pietilae-Holmner ist oben gleich sehr engagiert, will sich hier nicht den Schneid abkaufen lassen. Vorsprung ausgebaut! Unter aber verliert sie auf Maze - doch es reicht.



21:12 - Bonjour, Aline (SUI):

Aline Bonjour ist bereits die letzte Hoffnung der Schweizer. Ihr Vorsprung wear gering und ist schnell weg. Unten kann sie nicht mehr zulegen - Rang drei.



21:13 - Dürr, Katharina (GER):

Katharina Dürr nun. Gute erste Tore, dann etwas spät, sie korrigiert trotz Rücklage. Vorsprung ist weg, aber es ist ganz knapp. Aber unten blinkt nur die 'Fünf' auf. Dürr hält sich die Hand, hat da offenbar einen Schlag abbekommen.



21:14 - Noens, Nastasia (FRA):

Jetzt zwei Französinnen, beginnend mit Nastasia Noens. Die lässt es hier zu defensiv angehen und wird damit auf Platz sieben durchgereicht.



21:16 - Barioz, Taina (FRA):

Taina Barioz lässt oben sieben Zehntel liegen, das hat Pietilae-Holmner exzellent gefahren. Geht da noch etwas? Nein, auch sie reiht sich hinter Dürr ein.



21:17 - Lolovic, Jelena (SCG):

Jelena Lolovic bringt auch nur zwei Zehntel mit, aber die sind schnell weg. Doch der Bosnierin gelingt die zweite Hälfte sehr gut, sodass sie immerhin Platz zwei einnehmen kann. Und das freut sie sichtlich!



21:19 - Leinonen, Sanni (FIN):

Jetzt wachsen die Vorsprünge. Leinonen hat immerhin bereits eine halbe Sekunde in petto - aber hier kann man viel mehr verlieren. Leinonen tut das und ist derzeit Achte.



21:21 - Mair, Marianne (GER):

Hat Marianne Mair die Nerven? Das wirkt sehr locker, ganz gelöst. Sie carvt diesen schweren Slalom souverän ins Ziel - und da fehlt lediglich eine Hundertstel am ersten Platz! Respekt, Marianne Mair.Eventuell wird das ein Top15-Ergebnis und damit die halbe Olympia-Norm.



21:23 - Blieninger, Anja (GER):

Olympia ist natürlich auch das Ziel von Anja Blieninger. 71 Hundertstel hat sie Vorsprung und ommt oben gut rein. Und sie verliert nur wenig, lässt den Ski gut gehen. Aber unten kommt sie aus dem Rhythmus und vergibt diese Position noch! Nur Neunte - da war viel mehr drin.



21:24 - Hansdotter, Frida (SWE):

Nun Frida Hansdotter. Die gehört zu den Besten der Welt, aber auch sie kann hier die Bestzeit nicht schlagen und kommt als Vierte hinter Mair ins Ziel. Das wird Hansdotter wurmen.



21:26 - Dautherives, Claire (FRA):

Auch eine Claire Dautherive riskiert hier nicht alles - und das macht sich in der Platzierung brutal bemerkbar Nur Zwölfte - so kommt man hier nicht nach vorn.



21:27 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Lizzy Görgl hat offenbar viel Slalom trainiert. Über eine Sekunde inzwischen ihr Polster. Aber da steht sie quer, das war ein grober Schnitzer. Und das wirft sie klar zurück - Rang 14 für sie.



21:29 - Goodman, Anna (CAN):

Anna Goodman nun, auf der Jagd nach der Bestzeit. Und das ist nicht schlecht, was die Kanadierin hier anzubieten hat. Kann das reichen? Nein, die wird Dritte. Mair übrigens hat ein Top 15 Resultat längst sicher.



21:30 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärson fährt mit etwas Wut im Bauch. Sie kann nicht zufrieden sein mit dem ersten Lauf. Aber auch sie wackelt, ist nicht souverän. Und das wird eng! Aber letztlich reicht es für die Spitze. Aber nur knapp.



21:32 - Geiger, Christina (GER):

Besser als Pärson war vorhin - Christina Geiger. Und die fährt eng, fährt technisch gut und ist unten auf der besseren Linie als Pärson. Reicht das? Jawohl - sie geht an die Spitze. Jetzt fehlt ihr nur noch ein Platz - und sie hat ihr Ticket nach Vancouver in der Tasche.



21:35 - Barthet, Anne-Sophie (FRA):

Anne-Sophie Barthet hat sich mit Startnummer 58 noch auf Rang acht geschoben. Und auch hier will sie es wissen. Oben vorne, dann sauber und auf Zug - und sie setzt eine klare Bestzeit! Das ist ihr ein Tänzchen im Zielraum wert - sehr charmant!



21:36 - Aubert, Sandrine (FRA):

Sandrine Aubert ist nicht ganz frisch und wird es somit schwer haben, die Landsfrau zu schlagen. Ja, die letzte Frische fehlt in den letzte Toren. Aubert ist Zweite.



21:38 - Gius, Nicole (ITA):

Nicole Gius nun, die oben sauber fährt und nur zwei Zehntel liegen lässt. Damit ist noch alles drin. Kleiner Fehler, unten zählt jeder Fehler extrem. Was wird es? Platz drei - zeitgleich mit Geiger, die damit ihre Olympianorm erfüllt hat.



21:40 - Riesch, Maria (GER):

Was macht die Weltmeisterin? Platz bei ihr der Knoten? Oben gleich voll da, das sieht gut aus. Ohne Handbremse im Kopf baut sie den Vorsprung sogar aus, fast fehlerfrei kommt sie runter. Tolle Vorstellung - und die Führung! Das war der erwartete Angriff auf das Podium.



21:42 - Riesch, Susanne (GER):

Susanne Riesch will hier viel, das merkt man. Sehr aggressiv, aber durchaus ein Fehler drin. Sie drückt es weg und gibt unten noch einmal richtig Gas. Und sie ist vorne - mit der zweitbesten Laufzeit! Wo hat sie das denn noch hergenommen?



21:43 - Schild, Marlies (AUT):

Marlies Schild ist oben wahnsinnig stark, trotz eines Fehlers baut sie den Vorsprung aus. das ist ja schon wieder die alte Marlies Schild. Unten geht es sogar noch besser - Schild ist vorne und jubelt hier lautstark. Sie ist wieder da!



21:45 - Zettel, Kathrin (AUT):

Auch Zettel legt oben gut los, fährt hier auf Angriff - doch kann sie Schild schlagen? Das wird ganz eng, Zettel oder Schild? Schild bleibt vorne, Zettel ist Zweite.



21:47 - Zahrobska, Sarka (CZE):

1,5 Sekunden Vorsprung - ist das Sarka Zahrobska noch zu nehmen? Oben ungefährdet, da verliert sie gar nichts. Das muss der Sieg werden für die Tschechin, auch wenn sie in den letzten Toren nicht mehr alles riskiert. Jawohl - Zahrobska gewinnt hier in Aspen, vor Schild und Zettel.



21:48 - Riesch, Susanne (GER):

Die Geschwister Riesch auf den Plätzen vier und fünf - mit Susanne an der Spitze - führen eine tolle Mannschaftsleistung des DSV an. Christina Geiger wird Achte und hat sich für Vancouver qualifiziert.



21:50 - Mair, Marianne (GER):

Marianne Mair wird Zwölfte, Katharina Dürr 19. und Anja Blieninger 21. , das kann sich sehen lassen.



21:51:

Nach Aspen fahren die Damen zum Speed-Auftakt nach Lake Louise in Kanada. Dort wird am 4. Dezember die erste Abfahrt ausgetragen. Bis dahin!