Am morgigen Samstag (07.11.) wird erstmals ein Europameister im alpinen Skizirkus gekürt. Die Premiere ist ein Slalom, der in der Skihalle von Amneville stattfindet. Vor der ersten Ski-EM gab es allerdings zwischen dem neu gegründeten Europäischen Skiverband ESF und dem Weltverband FIS Streit.

Weltmeister Pranger führt ÖSV-Team an
Die Österreicher treten fast in Bestbesetzung an. Das zehnköpfige Aufgebot wird von Slalom-Weltmeister Manfred Pranger angeführt. Den ersten EM-Titel wollen auch Patrick Bechter, Christoph Dreier, Reinfried Herbst, Marcel Hirscher, Thomas König, Alexander Koll, Mario Matt, Andreas Omminger und Rainer Schönfelder einfahren. Sie treffen im KO-System auf der 620 Meter langen Piste unter anderem auf die Schweizer Marc Gini und Markus Vogel.

Zwölf Nationen am Start
Bei den Damen starten Österreich und die Schweiz ebenfalls mit einem starken Team, um den ersten Indoor EM-Titel der Geschichte einzufahren. Für das Team Austria starten Eva-Maria Brehm, Alexandra Daum, Anna Fenninger, Elisabeth Görgl, Michaela Kirchgasser, Stefanie Köhle, Simone Streng und Kathrin Zettel. Swiss Ski schickt folgende Athletinnen nach Amneville: Marianne Abderhalden, Denise Feierabend, Miriam Gmür, Rabea Grand, Nadja Vogel, Jessica Pünchera und Aita Camastral. Zudem kämpfen auch Slalom-Asse aus Frankreich, Italien, Tschechien, Slowakei, Belgien, Russland, Georgien, Großbritannien, Liechtenstein und Andorra um die Medaillen.



Zwist zwischen Schröcksnadel und Kasper
Die EM wird von der im Mai von Frankreich, Italien, Österreich und der Schweiz neu gegründeten European Ski Federation (ESF) veranstaltet. Vorsitzender ist ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel. Die FIS um Präsident Gian Franco Kasper hat die ESF nicht anerkannt und droht den teilnehmenden Nationen mit Sanktionen. Der Deutsche Skiverband (DSV) gehört nicht dem ESF an und schickt so auch keine Athleten nach Amneville.

Das Programm im Detail:
07:30 - 08:00 1. Qualifikationslauf Damen
08:00 - 08:30 1. Qualifikationslauf Herren
08:45 - 09:15 2. Qualifikationslauf Damen
09:15 - 09:45 2. Qualifikationslauf Herren
11:00 - 12:40 Finals Damen und Herren