Firn ist der Schnee, der aus dem vorherigen Winter noch nicht geschmolzen, und somit nicht locker, sondern in gewissen Ablagerungen fest verschmolzen ist. Zur Abfahrt auf diesem Untergrund nutzt der Skifahrer so genannte Firngleiter (Kurzform: Figl), die als besonders kurze Skier die Bindung am Ende befestigt haben.