Ein Dankeschön für die vergangene Saison und zugleich eine Einstimmung auf den neuen, olympischen Winter - zwei gute Gründe für Skiausrüster Völkl, seine Weltcup-Athleten in diesem Sommer an den Gardasee einzuladen.

Zusammenkunft der Athleten
Ein Teambuilding-Wochenende - abseits der einzelnen Länderkader -, zu dem die internationalen Völkl Fahrer gerne und zahlreich kamen: Von Nadia Styger (CH) über Tanja Poutiainen (FIN) bis hin zur Weltcupgesamtsiegerin von 2007 Niki Hosp (AUT). Insgesamt waren über ein Dutzend Profisportler mit ihren Serviceleuten angereist. Auch Manfred Pranger (AUT) nahm per Videobotschaft teil - der Slalomweltmeister befand sich nach einer Verletzung noch in Reha, schickte seinen Marken-Kollegen aber die besten Grüße.

Zwei Tage lang volles Programm
Vom gemütlichen "Get Together" über eine anspruchsvolle Mountainbiketour bis hin zum exklusiven Unplugged Konzert - die Mitglieder der Völkl Race Family bekamen zwei Tage lang einiges geboten. Vor allem die Radtour von Costermano über Torri del Benaco und Albisano über 40km durch Weinberge, über Trails und vorbei an Panorama-Spots mit Seeblick sorgte für Begeisterung.

Vom Skiläufer zum Mountainbiker
Eine "Race Challenge" bildete das Tourhighlight: Völkl Rennsportchef Klaus Gattermann hatte einen kniffligen Parcours gesteckt, den die Athleten mit ihren Rädern bewältigen mussten: Am schnellsten meisterte Alois Vogl (D) den Bike-Slalom. "Ein würdiger Abschluss meiner Ski-Karriere, vielleicht werde ich jetzt Mountainbiker", scherzte der Technikspezialist, der vergangene Saison seinen endgültigen Abschied vom Profisport bekannt gab.

Rockkonzert zum Abschluss
Als musikalisches Highlight ließ Völkl eigens US-Rockstar Matt Reardon einfliegen. Mit den Songs des bekannten Völkl Freeskiers schickte der Skiausrüster seine Athleten mit gestärktem Teamspirit und frischer Motivation auf die olympische "Road to Vancouver".

Teilnehmer:
Niki Hosp (AUT), Tanja Poutiainen (FIN), Nadia Styger (CH), Gina Stechert (D), Caroline Fernsebner (D), Veronika Staber (D), Johanna Schnarf (ITA), Cristian Deville (ITA), Dominik Stehle (D), Alois Vogl (D), Service-Team, Rennsportchefs Klaus Gattermann und Heinz Pitzer, Völkl Markenbotschafter Frank Wörndl (D)