© Doug Haney/U.S. Ski Team
Bei der traditionellen FIS-Kalender-Konferenz, die in diesem Jahr in Cavtat-Dubrovnik (CRO) über die Bühne ging, wurde der provisorische Terminkalender für die alpine Ski-Weltcupsaison 2009/2010 bestätigt. Nun muss noch der FIS-Council die Termine endgültig absegnen.

Höhepunkt Olympia im Februar
Die ersten Rennen finden auch im nächsten Winter auf dem Rettenbachgletscher in Sölden (AUT) statt. Die beiden Riesenslaloms werden am 24. und 25. Oktober über die Bühne gehen. Nach einem Stop im finnischen Levi (jeweils ein Slalom) Mitte November geht es für die Stars wie gewohnt nach Übersee. Im Januar 2010 stehen dann die Klassiker wie Wengen (SUI), Kitzbühel (AUT) und Schladming (AUT) an, bevor es im Februar bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver (CAN) um die Medaillen geht.

Garmisch-Partenkirchen einziger deutscher Austragungsort
Abschluss der Saison ist das Weltcup-Finale in Garmisch-Partenkirchen Mitte März, das als Generalprobe für die Ski-WM 2011 in Deutschland dient. In der Saison 2009/2010 ist Garmisch-Partenkirchen der einzige deutsche Austragungsort im alpinen Ski-Weltcup. Insgesamt stehen für die Damen 33 Wettbewerbe plus der Teamevent auf dem Weltcup-Programm, während die Herren 34 Rennen plus Teamevent austragen.