St. Moritz und Cortina d`Ampezzo bekommen starke Konkurrenz: Wie erwartet schicken die USA ihren Kandidaten Vail Valley mit den Orten Vail und Beaver Creek in den Ring und kandidieren für die Austragung der alpinen Ski WM 2015.

Dritte WM für Vail?
Vail war bereits 1989 und 1999 Gastgeber der alpinen Ski-WM und damit zugleich der letzte nicht-europäische Austragungsort für die Welttitelkämpfe. "Es ist die richtige Zeit, um dieses prestigeträchtige Event wieder in die USA zu holen", erklärte der Präsident des US-Skiverbandes USSA Bill Marolt.

Konkurrenz aus Italien und der Schweiz
Mit Vail und Beaver Creek gibt es nunmehr einen dritten Kandidaten für die WM 2015. Zuvor hatten bereits St. Moritz (SUI) und Cortina d`Ampezzo (ITA) ihre Kandidatur erklärt. Alle drei Orte hatten sich bereits für das Jahr 2013 beworben - bei deiser Kandidatur ging Schladming (AUT) als Sieger hervor.