08:26:

Tag drei der Entscheidungswoche in Are. Heute wird der Champion im Riesenslalom der Herren gekürt - und eventuell auch in der Weltcup-Gesamtwertung. Um 10 Uhr beginnt der erste Durchgang.



09:32 - Cuche, Didier (SUI):

Willkommen zu einem der spannendsten Rennen hier in Are, dem Riesenslalom der Herren. Drei Fahrer könnten am Ende des Tages mit einer kleinen Kristallkugel da stehen: Didier Cuche, Benni Raich oder Titelverteidiger Ted Ligety.



09:34 - Raich, Benjamin (AUT):

Cuche führt die Wertung derzeit mit 414 Zählern an, das sind 52 mehr als Raich und satte 73 mehr als Ligety. Für seine Verfolger zählt damit fast nur ein Sieg. Raich könnte auch mit Rang drei noch gewinnen, Ligety würde Platz zwei reichen - wenn die Konkurrenten patzen.



09:36 - Cuche, Didier (SUI):

Sobald Didier Cuche aber mindestens Vierter wird, sind alle anderen Ergebnisse egal, dann hat der Schweizer die Kugel sicher. Er hat es also selbst in der Hand.



09:41 - Cuche, Didier (SUI):

Aber Cuche hat schon einmal eine klare Führung beim Weltcup-Finale aus der Hand gegeben - das war 2008 in Bormio im Super-G. Abgerechnet wird eben zum Schluss!



09:43 - Raich, Benjamin (AUT):

Für Benni Raich steht heute noch mehr auf dem Spiel - er kämpft heute um seine Chance im Gesamtweltcup. Dort führt derzeit Aksel Lund Svindal mit 102 Zählern Vorsprung.



09:43 - Svindal, Aksel Lund (NOR):

Ist die Führung am Ende dieses Rennens immer noch dreistellig, dann hat der Norweger die große Kugel sicher. Er wird also versuchen, sich vor Raich zu platzieren.



09:45 - Raich, Benjamin (AUT):

Kann Raich heute aber aufholen, dann hat er im abschließenden Slalom noch die Chance auf den Sieg in der Gesamtwertung. Kurzum: Raich muss besonders stark fahren.



09:46 - Janka, Carlo (SUI):

Um den Tagessieg können natürlich noch mehr Fahrer mitmischen - zumal alle anderen ohne Druck fahren können. Carlo Janka dürfen wir vorne erwarten - er ist ja der neue Weltmeister.



09:48 - Jansrud, Kjetil (NOR):

Im Aufwind zuletzt waren Kjetil Jansrud und Stephan Görgl - vielleicht werden sie heute beim Kampf ihrer Landsleute um die große Kugel noch ihren Einfluss geltend machen.



09:49 - Blardone, Massimiliano (ITA):

Zudem sind die Spezialisten gefragt, dazu zählen die Italiener Max Blardone und Davide Simoncelli. Geht es für sie heute noch einmal auf das Podest?



09:51 - Grange, Jean-Baptiste (FRA):

Ins Weltcup-Finale eingreifen wird heute auch Jean-Baptiste Grange, der ja beim morgigen Slalom einer der Protagonisten sein wird. Das französische Team mit Fanara, Missillier und Lizeroux ist nicht zu verachten.



09:52 - Schörghofer, Philipp (AUT):

Die jungen Österreicher Schörghofer und Hirscher können zudem sicher vorne rein fahren - mal sehen, was ihnen heute gelingt.



09:53:

Leider hat sich auch im Riesenslalom kein DSV-Fahrer qualifizieren können für dieses Finale. Dafür muss man ja unter die besten 25 kommen in der jeweiligen Disziplin, außerdem dürfen alle Fahrer ran, die mehr als 400 Punkte insgesamt gesammelt haben.



09:55 - Pinturault, Alexis (FRA):

Zudem wird der Junioren-Weltmeister eingeladen. Der heißt Alexis Pinturault und kommt aus Frankreich - heute wird er einige Erfahrungen sammeln können.



09:57 - Raich, Benjamin (AUT):

Aber die Favoriten kommen vor ihm dran: Raich trägt die eins, Cuche die zwei, Ligety die fünf und Svindal die sechs. Gleich startet der erste Durchgang!



09:58:

Strahlender Sonnenschein übrigens heute wieder in Are, Temperaturen um den Nullpunkt. Gute Bedingungen damit für die Fahrer!



10:01 - Raich, Benjamin (AUT):

Raich legt los! Das sieht gut aus, was er hier zeigt. Er kann mit den Übergängen spielen, das könnte eine richtig gute Zeit gewesen sein. Gleich wissen wir mehr!



10:03 - Cuche, Didier (SUI):

Jetzt kommt Cuche - und verliert seinen rechten Stock! Das gibt's doch nicht - was für ein Fauxpas, am Start lässt er ihn liegen und kämpft jetzt natürlich um die Balance. Kostet ihn das die Kugel? Ein ordentlicher Lauf unter diesen Bedingungen, obwohl er unten noch einmal kämpfen musste. Aber neun Zehntel sind weg!



10:06 - Blardone, Massimiliano (ITA):

Blardone oben dabei, dann kommt er in Rücklage und vermeidet knapp den Sturz - dennoch ist er noch dran. Im Ziel auf dem Niveau von Cuche, trotz zweier Stöcke!



10:07 - Janka, Carlo (SUI):

Auch Carlo Janka kommt nicht ohne Fehler durch, ein größerer Steher wirft ihn über eine Sekunde nach hinten. Raich weiter klar vorne, Cuche trotz seines Stock-Handicaps noch Zweiter



10:09 - Ligety, Ted (USA):

Ligety fährt sehr hart, der will hier gewinnen - das ist klar. Aber da sind bereits einige Schläge im Kurs, einmal hebt es ihn etwas aus. Zweiter - aber auch schon 72 Hundertstel zurück.



10:10 - Svindal, Aksel Lund (NOR):

Svindal nun, und Raich hat ja mächtig vorgelegt. Oben gleich weit zurück, das ist zu verhalten. Unten auch nicht voll auf Zug. Zwei Sekunden fehlen ihm! Das ist ein Rückschlag.



10:12 - Jansrud, Kjetil (NOR):

Auch Jansrud oben nicht fehlerfrei, da fehlt gleich eine Sekunde. Sein Lauf gleicht dem von Svindal, auch die Zeit ist fast identisch. Auch für Jansrud ist das kein Grund zur Freude.



10:13 - Görgl, Stephan (AUT):

Stephan Görgl versucht sich an einer engen Linie, bleibt aber in einer Rille hängen, dann zweimal etwas zu spät. Nein, das ist nicht sein Lauf. Achter Platz derzeit.



10:16 - Richard, Cyprien (FRA):

Oben gut fährt Cyprien Richard, der besser mit den doch schon üppigen Schlägen auf der Piste 'Olympia' klar kommt. Doch auch er verliert bis ins Ziel fast zwei Sekunden. Die Bestzeit von Raich bleibt unangefochten.



10:17 - Schörghofer, Philipp (AUT):

Schörghofer lässt sich nicht beeindrucken von der Piste, zieht seine Linie gut durch und ist auf Zug - damit geht es vor auf Rang sechs. Gute Ausgangsbasis für ihn!



10:19 - Grange, Jean-Baptiste (FRA):

Nun kommt Grange, der sich ja morgen eine Kugel holen will. Oben stark, aber dann etwas weit weg von den Toren, das steilere Stück kostet ihn Zeit. Dennoch Sechster, auch für ihn ist das bislang eine gelungene Generalprobe.



10:21 - Fanara, Thomas (FRA):

Fanaras Linie ist extrem direkt, aber das ist gerade in den ersten Toren auch nicht optimal. Rückstand. Im Mittelteil aber gut, bis ins Ziel verliert er nur noch wenige Zehntel, damit schiebt er sich knapp vor Grange.



10:23 - Hirscher, Marcel (AUT):

Der sechste Platz ist derzeit sehr begehrt - auch Marcel Hirscher peilt nach einem guten Lauf diese Position an. Die letzten Starter trennen nur wenige Hundertstel - da wird sich im Finale noch einiges tun.



10:24 - Kostelic, Ivica (CRO):

Nun kommt Ivica Kostelic. der Kroate leidet nach seinem Unfall in Garmisch unter Rückenschmerzen, das merkt man auch an dieser zu verhaltenen Fahrt. 13. Rang nur.



10:26 - Baumann, Romed (AUT):

Romed Baumann ist hier in Are in guter Form, das zeigt er hier auch mit dieser Fahrt auf Platz zehn. Im Finale kann er weiter angreifen.



10:27 - Raich, Benjamin (AUT):

15 Fahrer sind im Ziel. Benni Raich hat mächtig vorgelegt und ist der Top-Favorit auf den Tagessieg. Cuche ist aber trotz Stockverlust vorne dran, Svindal dagegen weit zurück.



10:29 - Mölgg, Manfred (ITA):

Manfred Mölgg kann hier nicht zufrieden sein, Platz 14 für ihn, da hat wie in der ganzen Saison einfach nicht alles gepasst. Vielleicht kann er sich noch etwas verbessern.



10:31 - Defago, Didier (SUI):

Auch für Defago heißt es hier: hinten anstellen. Rang 17 bislang, das wird schwer für, noch in die Punkte reinzufahren. Denn hier beim Finale bekommen ja nur die ersten 15 Weltcup-Zähler.



10:32 - Fill, Peter (ITA):

Auch Peter Fill schüttelt im Ziel den Kopf - über zwei Sekunden Rückstand stehen für ihn zu Buche. Das war mehr als erhofft.



10:33 - Reichelt, Hannes (AUT):

Hannes Reichelt nun, doch auch er macht Fehler und platziert sich so als 15. im Moment.



10:34 - Berthod, Marc (SUI):

Berthod nun, aber der kann die letzten Zeichen des Aufwärtstrends hier nicht bestätigen. Diese Saison wird er einfach anhaken müssen. Rang 16 - das war nichts.



10:35 - Missilier, Steve (FRA):

Eine Bestzeit wird es nicht mehr geben in diesem ersten Lauf - auch Steve Missillier kommt natürlich an Raichs Vorgabe längst nicht heran. 14. Platz - viel mehr ist auch nicht mehr drin.



10:37 - de Tessieres, Gauthier (FRA):

Letzter Rang jetzt für Gauthier de Tessieres, der im Ziel mit den Schultern zuckt. Hier hat es nicht gepasst für den Franzosen.



10:40 - Simoncelli, Davide (ITA):

Davide Simoncelli fehlen die Top-Ergebnisse in diesem Winter, so rutscht er zurück in der Startliste. Platz 14 nun für ihn, das wird wieder schwierig.



10:41 - Sandell, Marcus (FIN):

Zu viele Fehler bei Marcus Sandell, damit 23. Platz und wohl kaum eine Chance, hier noch weit vorne zu landen.



10:42 - Roy, Jean-Philippe (CAN):

Ausfall Nummer eins heute ist Jean-Philippe Roy aus Kanada. Der kommt auf den Innenski und rutscht über den Skischuh weg und in ein Tor hinein. Das war's für ihn hier.



10:43 - Innerhofer, Christof (ITA):

Christof Innerhofer ist ein guter Allrounder, aber im Speed stärker einzuschätzen. Mit seinem 17. rang ist er erst einmal ganz zufrieden - der Sprung in die Punkteränge ist da allemal noch möglich.



10:45 - Guay, Erik (CAN):

Erik Guay scheidet hier sang- und klanglos aus. Am Tor vorbei, enttäuscht steht er da am Pistenrand. Das ist ein Saison-Abschied der schlechteren Art.



10:46 - Lizeroux, Julien (FRA):

Julien Lizeroux fährt hier der Elite klar hinterher, seien Stunde wird wohl morgen schlagen. Hier hat er wohl den ersten Platz im Finale gewonnen - denn er ist aktuell Letzter.



10:47 - Walchhofer, Michael (AUT):

Michael Walchhofer hat hier auch gemeldet, aber wie in der Abfahrt kommt er hier nicht ins Ziel. Er rutscht weg, kantet hart und muss dann abbrechen. Er hat es versucht.



10:48 - Heel, Werner (ITA):

Knapp vor Lizeroux platziert sich nun Werner Heel, auch er darf damit im Finale früh ran. Mit den Besten hat er aber nichts zu tun.



10:50 - Pinturault, Alexis (FRA):

Ausfall für den Junioren-Weltmeister, der damit das Weltcup-Finale nicht nutzen kann. Er wird von einen Welle ausgehoben und verpasst ein Tor. Schade für den jungen Franzosen.



10:51 - Raich, Benjamin (AUT):

Damit ist der erste Lauf beendet. Benni Raich führt mit 71 Hundertsteln vor Ted Ligety, Dritter trotz Stockverlust ist Didier Cuche. Die Favoriten sind damit vorne!



10:51:

Weiter geht es in Durchgang zwei ab 12:30 Uhr. Bis gleich also!



12:17:

Nur noch wenige Minuten, dann beginnt das Riesenslalom-Finale. Noch einmal etwas über eine Minute Fahrzeit, dann steht der Gesamtsieger fest.



12:18 - Raich, Benjamin (AUT):

Die Führenden haben sich hier keine Blöße gegeben und liegen auf den Plätzen eins, zwei und drei. Raich hat dabei einen Riesenvorsprung.



12:19 - Cuche, Didier (SUI):

Aber auch Cuches Leistung mit nur einem Stock war beachtlich - im zweiten Durchgang wird er die Stöcke sicher besser festhalten. Ihm reicht ja ein vierter Rang heute.



12:19 - Cuche, Didier (SUI):

Aber auch Cuches Leistung mit nur einem Stock war beachtlich - im zweiten Durchgang wird er die Stöcke sicher besser festhalten. Ihm reicht ja ein vierter Rang heute.



12:19 - Ligety, Ted (USA):

Ted Ligety war auch gut, liegt auf Rang zwei, muss aber wohl auf Ausfälle der Konkurrenten hoffen, wenn er hier den Titel verteidigen möchte.



12:21 - Svindal, Aksel Lund (NOR):

Aksel Lund Svindal hat grippegeschwächt dagegen viel Boden auf Raich verloren und muss sich hier steigern um sicher zu punkten und seinen Vorsprung im Gesamtweltcup nicht zu sehr zu verlieren. Denn beim morgigen Slalom ist Raich der klare Favorit.



12:22:

27 Starter sehen wir gleich noch. Ab dem dritten Starter sind die Rückstände recht gering, da kann man noch viele Plätze aufholen mit einem gelungenen letzten Durchgang. Warten wir es ab!



12:25 - Lizeroux, Julien (FRA):

Den Auftakt macht Julien Lizeroux. In fünf Minuten geht es los!



12:32 - Lizeroux, Julien (FRA):

Lizeroux ist gestartet. Der Lauf ist rund gesteckt. Die Wellen und Übergänge, gerade am Russi-Sprung, werden hier entscheidend sein, denn die Sicht ist schlechter, die Sonne ist weg. Unten flüssiger. Lizeroux meistert das als Erster und nun haben wir eine Richtzeit.



12:33 - Heel, Werner (ITA):

Schade für Werner Heel, der hier engagiert zu Werke geht, aber kurz vor Schluss über eine Welle kommt, fällt und ausscheidet.



12:34 - de Tessieres, Gauthier (FRA):

Gauthier de Tessieres ist nun ganz anders unterwegs, er ist der erste ernstzunehmende Fahrer. Oh, bei Heels Sturzstelle hat auch er große Probleme, fast erwischt es auch ihn! Aber er rettet sich und wird auch Erster.



12:35 - Sandell, Marcus (FIN):

Zu Marcus Sandell ist diese Information schon vorgedrungen, denn der Finne geht extrem verhalten auf diese Schlüsselstelle zu. Damit holt er vier Zehntel auf. das reicht aber nicht, denn oben hatte er bereits mehr verloren. Zweiter!



12:36 - Defago, Didier (SUI):

Defago ist oben noch etwas verhaltener, kommt aber dann immer besser rein und fährt die letzten Tore sehr sauber. Das reicht zur Führung, aber das werden wir noch bessere Läufe sehen.



12:38 - Görgl, Stephan (AUT):

Görgl erwischt es auch! Zu eng dran, ausgehoben, da reißt es ihn herum. Fast ein Sturz - und das so kurz vor dem Ziel. Dieser Fauxpas wirft ihn auf Platz fünf zurück.



12:39 - Kostelic, Ivica (CRO):

Was kann Kostelic hier noch erreichen? Ja, das kann sich sehen lassen. Gute Fahrt des Kroaten, das ist Laufbestzeit und damit auch die Spitze momentan - damit wird er heute Punkte sammeln.



12:40 - Mölgg, Manfred (ITA):

Ernüchterung bei Manfred Mölgg, der einfach nicht weiß, wo er hier eine Sekunde verloren hat. Fünfter Platz im Ziel, ganz große Fehler hat er nicht gemacht. Vielleicht klappt es morgen beim Slalom besser.



12:41 - Berthod, Marc (SUI):

Marc Berthod kommt hier früh in Innenlage und rutscht weg. Nach einigen Sekunden Bedenkzeit setzt er sein Rennen fort - das war der schwache Abschluss einer schwachen Saison.



12:42 - Reichelt, Hannes (AUT):

Kämpfen muss hier Hannes Reichelt, denn die Bodensicht wird nicht besser, die Schläge aber mehr. Oft reißt es da am Ski, Reichelt kommt als Dritter an.



12:44 - Innerhofer, Christof (ITA):

Christof Innerhofer verabschiedet sich früh aus diesem Rennen. Weggerutscht, abgetragen und vorbei. Er steigt zurück, und im Ziel noch ein Sturz.



12:45 - Innerhofer, Christof (ITA):

Das sah gar nicht gut aus, Innerhofer reißt ein Tor ein, verliert beide Ski und trudelt über die Ziellinie. Dabei ist Peter Fill schon gestartet.



12:46 - Fill, Peter (ITA):

Den hätte man hier abwinken müssen! Fill ist fassungslos, im Zielraum rappelt sich sein Kollege mit Schmerzen gerade auf, als er ankommt. Gut reagiert. Da ist die Zeit fast egal. Fill ist Siebter.



12:47:

Das Wetter verschlechtert sich hier zusehends. Es kommt eine Schneefront in die Piste rein. das wird immer schwerer hier. Auch Wind kommt auf.



12:48 - de Tessieres, Gauthier (FRA):

Unter diesen Bedingungen verpasst Gauthier de Tessieres die Bestzeit um drei Zehntel und wird Dritter.



12:49 - Simoncelli, Davide (ITA):

Simoncelli kann das auch nicht kompensieren. Oben verliert er den Vorsprung, der betrug doch eine halbe Sekunde. Unten auch vorsichtig, das wird Platz sechs.



12:51 - Svindal, Aksel Lund (NOR):

Jetzt gilt es: Svindal tastet sich hier im Schneetreiben runter, aber die Sicht wird immer schlechter. Rücklage. Gerettet - aber er fällt auf Rang acht zurück. Gibt das überhaupt noch Punkte? Das ist ein Rückschlag!



12:52 - Richard, Cyprien (FRA):

Richard macht das viel besser, oben ist das eine richtig gute Zeit. Nur noch der letzte Übergang. Zu schnell am Tor, dann die Welle, ein Tor schafft er aber am letzten Tor vorbei geht's ins Ziel - ausgeschieden!



12:54 - Jansrud, Kjetil (NOR):

Jansrud - kann der Kostelic angreifen? Nein, auch er fällt zurück, schiebt sich aber vor Svindal auf Platz fünf. Zufrieden ist er nicht.



12:55 - Baumann, Romed (AUT):

83 Hundertstel bringt Romed Baumann mit, aber das Schneetreiben wird noch dichter und die Piste sicher nicht besser. Der Österreicher ist dran an der Bestzeit und verfehlt sie knapp! Im Ziel mimt er einen Scheibenwischer - das war ein Blindflug auf Platz zwei.



12:57 - Schörghofer, Philipp (AUT):

Wie geht Schörghofer mit diesen Bedingungen um? Oben sehr ruhig und extrem schnell. Macht ihm das nichts aus? Die letzte Welle wird es entscheiden. Etwas Rücklage, aber gut erwischt - und Erster! Tolle Fahrt des Österreichers.



13:00 - Grange, Jean-Baptiste (FRA):

Noch acht stehen oben - jetzt fällt die Entscheidung. Und die Bedingungen sind schlecht, auch für Grange. Der Franzose kann oben den Vorsprung ausbauen, gut gemacht, aber es wird ganz eng werden. Auch ihn hebt es am Schluss etwas aus, aber er bleibt auf Zug und übernimmt die Spitze!



13:01 - Fanara, Thomas (FRA):

Fanaras Vorsprung war hauchdünn - und der ist sofort weg. Fanara fährt gar nicht schlecht und wird hier Dritter.



13:02 - Hirscher, Marcel (AUT):

Auch Marcel Hirscher fällt zurück im Mittelteil. Unten gut, da verliert er nichts mehr dazu. Auch er hat eine klare Meinung zu diesen Bedingungen im Ziel.



13:04 - Janka, Carlo (SUI):

Nun muss sich Carlo Janka überwinden. Der Schneefall scheint noch zuzunehmen. Zwei Übergänge verschläft er etwas. Sechster Platz für den Weltmeister.



13:05 - Blardone, Massimiliano (ITA):

Blardone nun, und der wischt sich während der Fahrt über die Brille - denn er sieht nichts mehr. Dennoch versucht er, anzugreifen, da merkt man, aber er hat einfach keine Möglichkeit dazu. Siebter.



13:06 - Cuche, Didier (SUI):

Svindal damit heute ohne Punkte. Nun kommt Cuche, der auch wischt, während der Fahrt, das gibt es doch gar nicht. Aber er bleibt dran. Kann er sogar die Bestzeit holen? Das gibt es doch nicht - er ist vorne! Das reicht, die Kugel ist ihm nicht mehr zu nehmen - und da jubelt er im Ziel. Wahnsinn!



13:07 - Ligety, Ted (USA):

Ligety nun, jetzt geht's um den Tagessieg. und der Amerikaner scheint hier ein Navigationsgerät eingebaut zu haben, denn er kommt toll durch und geht klar in Führung. Tolle Fahrt!



13:08 - Raich, Benjamin (AUT):

Cuche ist durch, Svindal heute ohne Punkte - und Raich? Oben sieht das gut aus, wenn er auch auf Ligety verliert ...



13:09 - Raich, Benjamin (AUT):

... Raich lässt sich nicht beirren, auch nicht vom Schnee. Aber der Vorsprung schmilzt. Reicht es dennoch? Es reicht! Raich gewinnt!



13:10 - Raich, Benjamin (AUT):

Was für ein wichtiger Erfolg für den Pitztaler, der damit den Rückstand auf Svindal auf zwei magere Pünktchen verkleinert. Das müsste er morgen im Slalom doch holen! Jedenfalls ist er nun Top-Favorit auf die Gesamtwertung.



13:11 - Cuche, Didier (SUI):

Ligety wird Zweiter, Cuche Dritter und damit Weltcupsieger im Riesenslalom 2009. Glückwunsch an alle drei.



13:12 - Svindal, Aksel Lund (NOR):

Verlierer des heutigen Tages ist Aksel Lund Svindal, der hier mit Fieber antrat und verlor. Ob sich sein Glück morgen noch einmal wendet?



13:13:

Der Slalom der Herren startet am Samstag um 9 Uhr - dort fallen die letzten beiden Entscheidungen. Wir sind natürlich dabei!